af-europa-league-inter-wolfsburg

3:1 Vorsprung – reicht das für den VfL Wolfsburg bei Inter?

Der VfL Wolfsburg hat sich nach und nach zu einem ernsthaften Titelkandidaten in der Europa League gemausert. Nicht erst beim 3:1-Sieg gegen Inter Mailand, aber gerade wegen dieser richtig tollen Vorstellung, die den Wölfen bei den kommenden potenziellen Gegnern viel Respekt eingeflößt haben dürfte. Noch allerdings ist es nicht so weit. Nach dem 3:1 im Hinspiel muss der VfL Wolfsburg nun erst noch die Aufgabe bei Inter Mailand am Donnerstag (18. März 2015) im Guiseppe-Meazza-Stadion bestehen. Dabei kann es sich der Bundesligist ab 21.05 Uhr sogar erlauben, mit einem Treffer Differenz zu verlieren. Inter hat ein Ziel: sich mit einem 2:0 fürs Viertelfinale in der Europa League zu qualifizieren.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,47 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote2,65 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteUnder 1.5
Beste Wettquote4,50 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Mailand vs. Wolfsburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Inter Mailand – VfL Wolfsburg
  • Wettbewerb: Europa League Saison 2014/15
  • Runde: Achtelfinale Rückspiel
  • Anstoß: Donnerstag, den 18. März 2015 um 21.05 Uhr
  • Ort: Stadio Guiseppe Meazza, Mailand
  • Inter: 8. Platz, 37 Punkte, 42:35 Tore
  • Wölfe: 2. Platz, 53 Punkte, 56:28 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Elf Heimspiele: hat Inter Mailand zuletzt in der Europa League nicht mehr verloren
  • Acht Siege: holte der VfL Wolfsburg in seinen letzten zehn Pflichtspielen, verlor nur eines
  • Vier Partien: blieben die Mailänder nun schon in Folge ohne einen eigenen Sieg
  • 3:1 und 2:2: Im Hinspiel setzte sich der VfL 3:1 durch, beim AC Milan gab es schon mal ein 2:2
  • Sechs der letzten sieben: Heimspiele in der Europa League gewann Inter und spielte zu null

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikInter Mailand steckt nicht nur aktuell in einem kleinen sportlichen Tief. Die komplette Saison ist eine einzige Krise, und Internazionale wird als Achter in der Serie A Probleme bekommen, in der kommenden Spielzeit wieder international vertreten zu sein. Nicht gerade besser macht die Situation, dass Inter mit einem Bein aus der Europa League ausgeschieden ist und dass zuletzt vier Spiele nicht mehr gewonnen wurden. 1:1 hieß es am vergangenen Wochenende beim AC Cesena, 0:1 verlor Inter sogar das Heimspiel zuvor gegen den AC Florenz 0:1. Aber auf internationalen Parkett in der Europa League hat Inter sechs der letzten sieben Heimspiele gewonnen und nur ein Mal einen Gegentreffer kassiert. Zudem verloren die Mailänder nun schon elf Heimpartien in Folge nicht.

Der VfL Wolfsburg hat auf das unglückliche 0:1 beim FC Augsburg reagiert. So wurde nicht nur Inter Mailand mit einem richtig starken Spiel und trotz eines 0:1-Rückstandes noch 3:1 geschlagen, sondern am letzten Wochenende auch der SC Freiburg mit 3:0. Damit kommen die Wölfe sogar auch acht Siege in ihren letzten zehn Pflichtspielen. Das einzige Unentschieden gab es beim 0:0 bei Sporting Lissabon (0:0). Wolfsburg bekommt außerdem immer besser die Balance zwischen Abwehr und Offensive hin – denn in fünf der letzten Pflichtspiele kassierte der VfL kein Gegentor.

Einschätzung: Wolfsburg ist ganz klar besser in Form, Inter hält mit einer starken Heimbilanz in der Europa League dagegen. Kleiner Vorteil für die Wölfe also in unserer Analyse.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEs ist nicht das erste Gastspiel, das der VfL Wolfsburg in Mailand bestreitet. 2008 reisten die Niedersachsen schon einmal nach Italien und spielte 2:2 unentschieden beim AC Milan. Gewonnen haben die Wölfe aber noch nie gegen einen italienischen Verein – bis zum 3:1 im Hinspiel gegen Inter. Gegen den AC Perugia stand der VfL im Endspiel des Intertoto Cup. 0:1 verloren die Wölfe seinerzeit in Italien, 0:2 sogar im eigenen Stadion. Inters Bilanz gegen deutsche Vertreter im Europacup ist zu Hause zwar positiv, aber nicht überragend. Neun Spiele gewann Internazionale, sechs Mal verloren die Mailänder aber auch. Nur eines von 16 Duellen endeten in der Hauptstadt der Lombardei unentschieden.

Einschätzung: Wir sehen hier einen kleinen, aber unter dem Strich nicht entscheidenden Vorteil für Inter. Wolfsburg erkämpfte sich beim Stadtrivalen AC Milan schließlich auch schon ein Remis.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEs erwartet uns eine ausgeglichene Partie, was auch die Quoten der Buchmacher zeigen, die nahezu ausgeglichen sind. Aber: Wolfsburg ist aufgrund des 3:1 im Hinspiel leicht im Vorteil. Irgendwann muss Inter Mailand etwas riskieren, denn ein Tor wird den Italienern nicht reichen. Insofern ist selbst ein Auswärtssieg der Wölfe drin, für den ihr beim Buchmacher Digibet eine mehr als lukrative Quote von 2,65 bekommen könnt. Mit etwas mehr Vorsicht untermalt ist die Doppelte Chance X2 bei einer Quote von 1,45 beim Bookie Tipico. Sollte unterdessen alles ähnlich ablaufen wie in der Zwischenrunde, als der VfL gegen Sporting 2:0 siegte und in Lissabon ein 0:0 erkämpfte, ist bei Interwetten für ein Under 1.5 sogar eine Wettquote von 4,50 notiert.

Einschätzung: Ein offenes Match, bei dem ihr eure Einsätze minimieren solltet. Denn viel wird davon abhängen, wann das erste Tor gelingt und wer es erzielt. Je länger es 0:0 steht, desto besser stehen eure Chancen, alle drei Wettempfehlungen ins Ziel zu bringen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: