Qualifikation Play-Off: Irland VS Bosnien und Herzegowina

Montag, 16. November 2015 - 20:45 Uhr - Aviva Stadion in Dublin

Irland

Rückspiel

Bosnien

Alles ausgeglichen? Irland empfängt Bosnien zum Finale!

Die Qualifikation zur Europameisterschaft geht in die heiße Phase. Das Hinspiel zwischen Bosnien- und Herzegowina und Irland endete mit einem 1:1. Im Rückspiel muss nun ein Sieger ermittelt werden. Irland hat das gewünschte Auswärtstor erzielt und kann daher mit breiter Brust und gewohnt starker Defensive in das Rückspiel gehen. Bosniens Angriff ist jedoch nicht zu unterschätzen. Das Rückspiel der Qualifikation zur EM findet in Irland, genauer gesagt im Aviva-Stadium zu Dublin statt. Anstoß ist der 16. November 2015, um 20.45 Uhr. In ihrer Gruppenphase konnten beide Teams den dritten Platz belegen. Auch bei den Punkten nahmen sich die Clubs nicht viel.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,50 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Irland
Beste Wettquote2,35 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote5,20 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Irland vs. Bosnien- und Herzegowina im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Irland – Bosnien- und Herzegowina
  • Wettbewerb: EM Qualifikation Play-Off
  • Runde: Rückspiel
  • Anstoß: Montag, den 16. November 2015 um 20.45 Uhr
  • Ort: Aviva-Stadium, Dublin
  • Irland: 3. Platz, 18 Punkte, 19:7 Tore
  • Bosnien- und Herzegowina: 3. Platz, 17 Punkte, 17:12 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Bosnien dominant: Mit knapp 60 Prozent Ballbesitz und 14:5 Schüssen gegen Irland
  • Defensive stand: Von 14 Abschlussversuchen ließen die Iren nur fünf Schüsse auf das Tor zu
  • Ohne Sieg: Sind die Bosnier in den bisherigen zwei Duellen gegen Irland
  • 18 Punkte: Hatten die Iren in ihrer Gruppe auf dem Konto und damit einen Zähler mehr als Bosnien
  • Besseres Torverhältnis: Hier führt Irland mit +12 gegenüber Bosnien mit +5

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form beider Mannschaften ähnelt sich. In den vergangenen sieben Begegnungen haben die Iren dreifach gewonnen und ebenfalls drei Unentschieden erspielt. Eine Niederlage musste hingenommen werden. Die Bosnier gewannen sogar vierfach, haben dafür ein Remis weniger aufzuweisen. Zwei Unentschieden und eine Niederlage schließen somit die Statistik.

Die Iren spielten innerhalb eines Testspiels gegen England 0:0. In der Qualifikation gegen Schottland wurde hingegen ein 1:1 erspielt. Es folgten drei Siege am Stück, welche schlussendlich für den guten dritten Platz maßgeblich waren. Gibraltar wurde auswärts mit 4:0 besiegt. Georgien konnte mit 1:0 geschlagen werden. Und sogar Deutschland wurde im eigenen Stadion mit 1:0 besiegt. Lediglich gegen Polen, mit denen ein direktes Duell um den zweiten Platz ausgetragen wurde, gab es eine 1:2 Niederlage. Im folgenden Play-Off Hinspiel wurde 1:1 gegen Bosnien- und Herzegowina gespielt.

Auch Bosnien beginnt unsere Aufführung mit einem Unentschieden in einem Testspiel. Dieses endete in Österreich 1:1. In der Gruppe B konnte darauffolgend ein 3:1 Sieg mitgenommen werden. Gegen den ersten der Weltrangliste und Gruppe Belgien gab es nichts zu holen. Die Partie endete mit 1:3. Andorra wurde dafür mit 3:0 und Wales mit 2:0 geschlagen. Auch in Zypern konnten beim 3:2 Sieg drei Punkte mitgenommen werden. Zum Abschluss bleibt das Unentschieden daheim gegen Irland, welches beim 1:1 mit einem Auswärtsgegentor endete.

Einschätzung: Irland hat das Spiel in Bosnien passiv gestaltet und ein 1:1 erspielt. Eine gute Ausgangslage, um vor den eigenen Fans das Weiterkommen klarzumachen. Die Iren sind, wenn überhaupt, aber nur leichter Favorit.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenZweifach haben beide Mannschaften jetzt gegeneinander gespielt. Bosnien- und Herzegowina konnte hierbei noch keinen Sieg erringen. Die Spiele endeten mit einem Sieg für Irland und einem Unentschieden. Die Ergebnisse aus Sicht der Iren lauten wie folgt: 1:1 und 1:0. Das Remis fand vor wenigen Tagen statt, der Sieg geht auf ein Freundschaftsspiel aus dem Jahr 2012 zurück.

In der Gruppenphase kann die Ausgeglichenheit beider Mannschaften sehr schön gesehen werden. Irland mit 18 Punkten, Bosnien mit 17 Zählern. Irland schoss 19 Tore, Bosnien traf 17 Mal. Die Stärke der Iren ist ihre Defensive mit nur sieben Gegentoren. Hier mussten die Bosnier zwölffach hinter sich greifen. Irland landete hinter Deutschland und Polen. Bosnien scheiterte bei der direkten Qualifikation an Belgien und Wales.

Im Hinspiel hatten die Bosnier das Heft in der Hand. Von ihren 14 Schüssen kamen jedoch nur fünf Versuche auf das Gehäuse des Gegners. Die Iren schossen insgesamt fünffach, brachten aber drei Spielzüge auf dem Kasten unter. Bei einem Ballbesitz von fast 60 Prozent für Bosnien waren sie die spielbestimmende Mannschaft. Die Iren haben souverän verteidigt und gehen mit einem guten 1:1 in das Rückspiel im eigenen Stadion.

Einschätzung: Die Iren haben die Karten auf der Hand und können die Bosnier kommen lassen. Bei der guten Defensive darf die starke Offensive der Bosnier jedoch nicht unterschätzt werden. Dennoch hat Irland die Nase leicht vorne.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEs handelt sich um ein Play-Off Spiel. Der Gesamtsieger fährt mit zur Europameisterschaft nach Frankreich. Das Hinspiel endete mit 1:1. Da Auswärtstore bei Gleichstand doppelt zählen, wäre Irland bei einem torlosen Remis weiter. Dies ist ein sicheres Anzeichen, dass Treffer erzielt werden. Für Over 1.5 Tore wird bei Tipico eine Quote in Höhe von 1,50 geboten. Und wenn der erste Treffer fällt, ist die andere Mannschaft gefordert auszugleichen.

Die Iren haben Heimrecht und spielen aus einer soliden Defensive heraus. Im eigenen Stadion konnte sogar Deutschland geschlagen werden. Es ist unwahrscheinlich, dass das Rückspiel mit einem Remis endet. Leichte Vorteile für Irland sind zu erkennen, zumal die Iren ihre bisherigen Spiele gegen Bosnien nicht verloren haben. Bei Digibet wird für den Heimsieg eine Quote in Höhe von 2,35 offeriert.

Abschließend ist der Charakter des Spiels zu betrachten. Sollte Irland wirklich kurz vor Schluss mit 1:0 oder 2:1 führen, wird Bosnien alles nach vorne werfen. Es ist nicht auszuschließen, dass ein weiterer Treffer fällt. Da die Iren eine stabile Defensive vorweisen können, ist ein Kontertor möglich. Der Sieg mit Handicap 0:1 auf das Heimteam ist daher eine riskante Option. Die Quote von 5,20 bei Tipico ist dafür dennoch sehr interessant.

Einschätzung: Sicherheit zuerst: Es handelt sich ein Spiel mit ebenbürtigen Konkurrenten. Over 1.5 Tore sind ein logischer Tipp, da Bosnien anfangs treffen muss und Irland im Fall der Führung ausgleichen müsste. Umgekehrt hat Bosnien bei einem Treffer von Irland noch alle Chancen auszugleichen und in die Verlängerung zu gehen. Die Quote in Höhe von 1,50 ist hierfür bei Tipico am besten.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: