WM 2018 Qualifikation Europa: Israel VS Italien

Montag, 5. September 2016 - 20:45 Uhr - Sammy Ofer Stadium in Haifa

Israel

1. Spieltag

Italien

Endstand: Israel 1 - 3 Italien

Italien geht als Favorit in der Gruppe G gegen Israel ins Rennen

Italien scheiterte bei der Europameisterschaft erst im Viertelfinale an Deutschland. Erst im Elfmeterschießen war Schluss. Israel konnte sich hingegen gar nicht qualifizieren. Aber im Fußball gibt es immer eine neue Chance. Die WM 2018 in Russland ist das nächste große Turnier. Ist eine Nation in der Lage Deutschland vom Thron zu stoßen? Gerade gegen Italien tut sich die Bundesrepublik erfahrungsgemäß schwer. Wie sind die Chancen für Israel? Am Montag, den 5. September 2016, um 20.45 Uhr findet das erste Duell der WM-Qualifikation für Israel und Italien statt. Gespielt wird im Sammy Ofer Stadium zu Haifa. Drei Punkte am ersten Spieltag wären wichtig. Israel verpasste die EM schon nur um einen Platz. Für die WM wird ein neuer Anlauf genommen. Aber Italien ist ein sehr starker Konkurrent.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Italien 2
Beste Wettquote1,80 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote3,15 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Israel vs. Italien im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Israel – Italien
  • Wettbewerb: WM-Qualifikation Europa
  • Runde: 1. Spieltag, Gruppe G
  • Anstoß: Montag, den 5. September 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Sammy Ofer Stadium, Haifa
  • Israel EM-Quali: 4. Platz, 13 Punkte, 16:14 Tore
  • Italien EM-Quali: 1. Platz, 24 Punkte, 16:7 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 13 Punkte: Konnte sich Israel immerhin in der EM-Quali-Gruppe sichern
  • 16 Tore: Sind von Israel erzielt worden; 14 Gegentore waren aber auch zu vermelden
  • Gruppenkopf: Italien ging ungeschlagen durch die EM-Qualifikation und holte 24 Punkte
  • Sieben Siege: Und drei Unentschieden wurden in diesen Spielen erzielt
  • Viertelfinal-Aus: Italien schied erst im Elfmeterschießen gegen Deutschland aus

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIsrael ist außer Form. Die letzten vier Spiele wurden am Stück verloren. Von den letzten sieben Partien, gingen fünf an die Gegner. Ein Unentschieden und ein Sieg ergänzen die Bilanz. Bei Italien sieht es, abseits der Viertelfinal-Niederlage bei der EM 2016, anders aus. Fünf Siege fangen die zwei Niederlagen auf.

Israel verlor innerhalb der Qualifikation zur Europameisterschaft gegen Bosnien und Herzegowina mit 1:3, trotz vorübergehender Führung. Der einzige Sieg in dieser Auflistung wurde beim 4:0 gegen Andorra errungen. Noch immer in der Quali stand auch ein 0:0 im Auswärtsspiel bei Wales auf dem Zettel. Aber sogar die Heimpartie gegen Zypern wurde mit 1:2 verloren. In Belgien gab es mit 1:3 auf die Mütze. Damit war die Qualifikation EM-Platz geschlossen. Ein Freundschaftsspiel gegen Kroatien ging mit 0:2 verloren. Nochmals siegte der Kontrahent im Duell mit Serbien. Israel verlor mit 1:3.

Italien hat weit mehr Siege vorzuweisen. Mit 1:0 konnte gegen Schottland innerhalb eines Testspiels gewonnen werden. Zudem war ein 2:0 Sieg im Heimspiel gegen die Finnen vorzuweisen. Mit wenigen Gegentoren ging es auch bei der EM weiter. Mit 2:0 wurde das erste Gruppenspiel gegen Belgien gewonnen. 1:0 lautete der Endstand gegen Schweden. Lediglich gegen Irland musste eine 0:1 Niederlage hingenommen werden. Im Duell mit den Spaniern setzte sich Italien wieder mit 2:0 durch. Gegen Deutschland war jedoch Endstation. Noch einem 1:1 in der regulären Spielzeit und in der Verlängerung, verlor Italien mit 6:7 im Elfmeterschießen.

Einschätzung: Italien kam bei der EM ins Viertelfinale, Israel nahm nicht einmal teil. Dieser Qualitätsunterschied wird auch in der Anzahl an Siegen deutlich. Zudem bekommen die Italiener wenig Gegentore.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIsrael und Italien haben sich erst einmal auf dem Fußballfeld getroffen. Es handelte sich um eine Begegnung bei der Weltmeisterschaft 1970. Dieses Ergebnis ist lange Zeit her und hat für die anstehende Partie kaum Aussagekraft. Das Ergebnis belief sich auf ein torloses Unentschieden mit 0:0.

Bei der EM-Qualifikation holte Israel den vierten Platz. Der Dritte hätte immerhin für die Play-offs qualifiziert. Aber auch zu Bosnien fehlten vier Punkte. Wales und Belgien waren nicht zu erreichen. Aber Zypern und Andorra wurden in der Tabelle abgehängt. Mit 13 Punkten, sowie 16:14 Toren, wurden vier Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen eingefahren. Israel ist keine „Laufkundschaft“, aber dennoch nur in den wenigsten Spielen Favorit.

Italien wurde Tabellenführer der EM-Qualifikationsgruppe. Mit sieben Siege, drei Unentschieden und ohne Niederlage standen schlussendlich 24 Punkte auf dem Konto. Kroatien folgte mit guten 20 Zählern, vor Norwegen, Bulgarien, Aserbaidschan und Malta. Die Italiener schossen 16 Tore und mussten mit sieben Gegentreffern Vorlieb nehmen. Die Qualifikation stand, trotz angeprangerter Überalterung des Kaders, nie auf der Kippe.

Einschätzung: Italien schloss die EM-Quali als Erster, ohne Niederlage, ab. Israel wurde Vierter. Die Favoritenrolle ist hier schnell vergeben!

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenItalien hat in den vergangenen Spielen nicht viele Tore zuwege gebracht. Aber auch die Anzahl der Gegentreffer hielt sich in Grenzen. Hier die letzten fünf Spiele nach regulärer Spielzeit: 1:1, 2:0, 0:1, 1:1 und 2:0. Under 3.5 Tore wurden immer und das sogar sehr sicher erreicht. Für diesen Tipp gewährt Unibet die Quote 1,25.

Dennoch ist Italien Favorit. Zumal Israel in den letzten vier Spielen immer zwei oder mehr Gegentore hat hinnehmen müssen. Aber auch weil bei Italien fünf Siege in sieben Spielen stehen und bei Israel fünf Niederlagen. Der Pick auf die Italiener wird mit einer Quote von 1,80 bei Interwetten belohnt. Der gleiche Bookie gewährt auch die beste Quotierung für den Auswärtssieg bei 1:0 Handicap. Hier liegt der Wert bei stolzen 3,10.

Einschätzung: Der Risikotipp auf Italien bei Handicap 1:0 ist lukrativ. Die Quote in Höhe von 3,10 bei Interwetten sollte nicht verpasst werden!

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: