International Gold Cup 2017: Jamaika VS El Salvador

Montag, 17. Juli 2017 - 00:00 Uhr - Alamodome in San Antonio

Jamaika

3. Spieltag

El Salvador

Endstand: Jamaika 1 - 1 El Salvador

Entscheidung: Jamaika und El Salvador wollen ins Viertelfinale

Wenn es in einer Gruppe bei diesem Turnier noch so richtig spannend ist, dann ist es die Gruppe C. Gleich drei von vier Mannschaften können den Einzug ins Viertelfinale noch packen. Lediglich das Schlusslicht aus Curacao ist nach zwei Niederlagen und 0:4 Toren bereits weg vom Fenster. Besonders heiß wird es am letzten Spieltag aber vor allem für Jamaika. Die Jamaikaner stehen mit vier Punkten nach zwei Partien ziemlich gut dar und könnten schon mit einem Unentschieden in die nächste Runde springen. Am Montag (17. Juli 2017) um 0 Uhr muss dafür im Alamodome in San Antonio gegen El Salvador aber eine absolute Top-Leistung gezeigt werden, denn auch die „Selecta“ hat mit drei Punkten auf dem Konto noch Chancen auf das Halbfinale. Die Prämisse dieses Spiels ist also klar, denn eine Niederlage muss auf beiden Seiten um jeden Preis vermieden werden.

Jamaika vs. El Salvador im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Jamaika – El Salvador
  • Wettbewerb: Gold Cup 2017
  • Runde: 3. Spieltag | Gruppe C
  • Anstoß: Montag, den 17. Juli 2017 um 0 Uhr
  • Ort: Alamodome in San Antonio
  • Jamaika: 2. Platz, 4 Punkte, 2:0 Tore
  • El Salvador: 3. Platz, 3 Punkte, 3:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Mittelmaß: Jamaika gewann nur eines der letzten 5 Spiele
  • Eindruck: Beim Gold Cup sind die Jamaikaner noch ohne Pleite
  • Schwächen: 2 der letzten 3 Spiele verlor El Salvador
  • Beute: Nur eines der letzten 4 Spiele konnte die „Selecta“ gewinnen
  • Vergangenheit: Im Jahr 2000 verlor Jamaika dieses Duell zuletzt

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Jamaikaner waren vor ihrem Start in diesen Gold Cup alles andere als souverän unterwegs. So gab es Mitte Juni gegen Peru eine deutliche 1:3 Pleite, ehe auch gegen Französisch-Guayana lediglich ein 1:1 erspielt werden konnte. Ende Juni wurde zudem noch eine Partie gegen Curacao absolviert, wobei aber auch die mit 1:2 gründlich in die Hose gingen. Mit Start des Gold Cups allerdings ist die Truppe von Coach Winfried Schäfer deutlich besser in die Spur gekommen. Zum Auftakt fuhren die „Reggae Boyz“ einen 2:0 Sieg über Curacao ein, im zweiten Gruppenspiel konnte gegen Top-Favorit Mexiko ein 0:0 erspielt werden. Diese Leistungen können sich sehen lassen und katapultieren die Jamaikaner unter Umständen auf direktem Wege ins Viertelfinale.

Das Viertelfinale ist aber auch das Ziel von El Salvador. Und die „Selecta“ muss sich als Gruppendritter noch lange nicht von diesem Plänen verabschieden. Zum einen ist der Sprung auf Platz Eins oder Zwei der Tabelle noch möglich, zum anderen kann El Salvador aber auch als bestes drittplatziertes Team noch das Ticket für die nächste Runde buchen. Der Plan sieht allerdings den direkten Sprung vor, da nach dem 2:0 über Curacao im letzten Gruppenspiel wieder neue Hoffnung geschaffen werden konnte. Gleichzeitig ist dieser Sieg ein einsames Erlebnis in den letzten Wochen, denn schon seit Januar war die „Selecta“ ohne einen einzigen Dreier unterwegs. Besonders bitter: Gleich zum Auftakt dieses Turniers kassierte die Elf von Trainer Agustin Castillo eine deftige 1:3 Pleite gegen Mexiko – nicht unbedingt der optimale Start.

Einschätzung: Für El Salvador läuft es in den letzten Woche nicht wirklich rund. Bei Jamaika sieht die ganze Sache etwas anders aus, auch wenn erst seit dem Start des Gold Cups gute Leistungen gezeigt werden.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenZwischen Jamaika und El Salvador hat es in der Vergangenheit bereits 21 Duelle gegeben. Damit lässt sich mühelos eine Tendenz erkennen, die ganz schnell in die Richtung der „Reggae Boyz“ ausschlägt. So konnte Jamaika von den 21 gespielten Partien gleich zehn für sich entscheiden. El Salvador setzte sich erst fünf Mal durch und wartet aktuell seit zarten 17 Jahren auf einen Dreier in diesem Duell. Ein Unentschieden wäre also durchaus schon ein Erfolg – allerdings hat die „Selecta“ dieses Kunststück ebenfalls erst sechs Mal fertig gebracht. Und auch hier sind seit dem schon ein paar Tage vergangen, denn seit 2009 haben die Jamaikaner jedes dieser Duelle für sich entscheiden können. Wirklich gute Aussichten sind das also nicht. Gleichzeitig deutet vieles darauf hin, dass es sich um ein nicht ganz so unterhaltsames Spiel handeln könnte. Jamaika ist noch ohne Gegentor, gleichzeitig endeten vier der letzten fünf Duelle dieser beiden Teams im Under 2.5.

Einschätzung: Jamaika hat hier eindeutig das Sagen und schon seit einer Ewigkeit nicht mehr gegen El Salvador verloren. Eine harte Nuss für die „Selecta“, die vor allem gegen die Defensive der „Reggae Boyz“ ankämpfen muss.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenJamaika macht bei diesem Turnier bisher vor allem in der Defensive eine überzeugende Figur und hat noch keinen einzigen Gegentreffer hinnehmen müssen. Passenderweise sind die „Reggae Boyz“ im direkten Duell mit El Salvador zudem schon seit 180 Minuten am Stück ohne Gegentor. Zudem endeten vier der letzten fünf Duelle im Under 2.5. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch daher das Under 3.5, welches bei Mybet mit einer 1,20 am besten quotiert wird. Wer das Ganze noch ein wenig steigern möchte, kann auf unsere strategische Empfehlung für das Under 2.5 zurückgreifen. Die beste Quote für diesen Tipp liefert Betvictor mit einer 1,60. Vorteile sind auf Seiten der Jamaikaner zu erkennen, auch wenn hier ebenfalls noch nicht alles auf Top-Niveau läuft. Nichtsdestotrotz schein ein knapper Sieg für Jamaika realistisch, zumal auch das letzte direkte Duell mit 1:0 beendet wurde. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch das X Handicap 0:1, für das Bet3000 mit einer 3,81 die beste Quote anbietet.

Einschätzung: Beide Teams dürfen nicht verlieren. Der Fokus dürfte also auf den Defensiven liegen, auch wenn El Salvador im Prinzip zum Siegen verdammt ist. Gegen die starke Abwehr aus Jamaika wird es enorm schwer. Daher greifen wir zum Under 2.5 mit der Quote von 1,60.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,60 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 0:1
Beste Wettquote3,81 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
X

Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: