International Coppa Italia: Juventus Turin VS AC Mailand

Samstag, 21. Mai 2016 - 20:45 Uhr - Stadio Olimpico in Rom

Turin

Finale

Mailand

Endstand: Juventus Turin 0 - 0 (1 - 0) n. V. AC Mailand

Schnappt sich Juventus gegen Mailand den elften Coppa Italia?

Seit gut einem Monat steht Juventus als Meister in Italien fest. Doch die „alte Dame“ will mehr und jetzt auch noch den elften Coppa Italia in die Vitrine stellen. Im letzten Jahr konnte dieser Erfolg bereits gelingen und auch in diesem Jahr stehen die Chancen für den Rekordmeister der Serie A nicht schlecht. Allerdings muss dafür am Samstag (21. Mai 2016) um 20.45 Uhr im Stadio Olimpico in Rom erst einmal der AC Mailand besiegt werden. Für Milan geht es in dieser Partie ebenfalls um vieles, denn mit dem Pokalerfolg könnte noch der finanziell wichtige Sprung in die Europa League geschafft werden. Zudem würde ein Titel den „Rossoneri“ auch mal wieder gut zu Gesicht stehen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Turin DNB
Beste Wettquote1,33 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Turin 1
Beste Wettquote1,80 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand X/1
Beste Wettquote4,40 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Turin vs. Mailand im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Juventus Turin – AC Mailand
  • Wettbewerb: Coppa Italia Saison 2015/16
  • Runde: Finale
  • Anstoß: Samstag, den 21. Mai 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Stadio Olimpico in Rom
  • Juve: 1. Platz, 91 Punkte, 75:20 Tore
  • Milan: 7. Platz, 57 Punkte, 49:43 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Eindruck: Turin stellt mit 20 Gegentoren die beste Abwehr der Liga
  • Siegeszug: Die „alte Dame“ hat 9 der letzten 10 Spiele gewonnen
  • Formschwach: Milan gewann nur 1 der letzten 5 Spiele
  • Duell: Die letzten 4 direkten Duelle gewann alle Juventus
  • Augenhöhe?: Milan gewann nur 2 der letzten 11 direkten Duell

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikJuventus Turin ist auch im Jahr 2016 meisterlich unterwegs. Die „alte Dame“ der Serie A hat wieder einmal den Meistertitel eingefahren und steht auch im Coppa Italia im Finale. Zugegebenermaßen sah es aber nicht die gesamte Spielzeit danach aus, als würden die Turiner wieder derart dominieren. Vor allem zu Beginn der Saison hatte die Mannschaft von Massimiliano Allegri enorme Probleme. Nach und nach wurde Juve aber wieder zum Giganten. In den letzten fünf Spielen musste zum Beispiel nur gegen Hellas Verona eine 1:2 Niederlage eingesteckt werden, Genua (5:0), Carpi (2:0), Florenz (2:1) und Lazio (3:0) wurden ohne Probleme geschlagen. Gekrönt werden kann dieses Jahr jetzt noch durch den Gewinn des Coppa Italia.

Von derartigen Durchmärschen kann der AC Mailand nur träumen. Die Mannschaft von Christian Brocchi hat in der Serie A nicht wirklich überzeugende Leistungen gezeigt und ist so an jedem internationalen Geschäft vorbei gerutscht. Verspielt wurden sämtliche Ambitionen im Prinzip in den letzten Wochen, denn da konnte lediglich gegen Bologna ein 1:0 eingefahren werden. Gegen Carpi gab es zuhause ein enttäuschendes 0:0, in Verona musste sich der ACM sogar mit 1:2 geschlagen geben. Anschließend wurde zuhause gegen Frosinone ein abermals enttäuschendes 3:3 geholt, ehe nach dem Bologna-Sieg auch mit 1:3 zuhause gegen Rom verloren wurde. Jetzt pocht ganz Mailand auf den Gewinn des Coppa, denn nur so kann im nächsten Jahr die Reise in die Europa League angetreten werden.

Einschätzung: Für den AC Mailand verlief die Saison zum Ende hin ziemlich unglücklich. Juve ist hingegen seit Monaten in einer beeindruckenden Form und haut fast alles weg, was sich in den Weg stellt.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenMehr Tradition als Juventus und Milan geht fast nicht! Satte 178 Mal standen sich beide Mannschaften auf dem Feld gegenüber. Die bessere Bilanz konnte sich dabei die „alte Dame“ erspielen, die 66 Partien für sich entscheiden konnte. Der AC Mailand bringt es bisher auf 48 Siege, die restlichen 64 Spiele endeten mit einem Unentschieden. Besonders auffällig sind hier auch die vielen Tore, denn insgesamt knipsten beide Teams 469 Mal. Das macht einen Schnitt von 2,63 Toren pro Spiel, was für italienische Verhältnisse schon fast übermenschlich ist. Dennoch fielen hier in den letzten sechs Duellen lediglich zweimal mehr als zwei Tore. Verlaufen sind diese Duelle dabei in den letzten Jahren recht einseitig. Fünf Spiele gewann die „alte Dame“, einmal konnten sich die „Rossoneri“ mit 1:0 in Turin durchsetzen. Im Zusammenhang mit dem Finale des Coppa lässt sich noch eine weitere interessante Statistik entdecken. Auf neutralen Plätzen standen sich beide Teams bisher dreimal gegenüber. Einen Sieger hat es dabei nie gegeben, denn in allen drei Fällen wurden die Punkte geteilt.

Einschätzung: Juventus liegt in der Gesamtbilanz recht deutlich vorne. Auf neutralen Plätzen stehen sich beide Teams aber in der Regel mehr oder weniger auf Augenhöhe gegenüber.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenJuventus kann mit dem Pokal eine starke Saison krönen. Für den AC Mailand geht es hingegen darum, überhaupt mal wieder einen Titel in den Händen zu halten und sich so auch für die Europa League in der kommenden Spielzeit zu qualifizieren. Die große Bedeutung kann hier also auf keinen Fall geleugnet werden. Allerdings haben die Mailänder in den letzten Wochen enorm mit ihren Problemen zu kämpfen, so dass Juventus in unseren Augen als klarer Favorit in dieses Spiel geht. Individuell dürfte die „alte Dame“ auch auf fast allen Positionen überlegen sein. Wir denken, Juve lässt sich diesen Erfolg nicht nehmen und empfehlen euch daher als konservative Empfehlung den Sieg Juventus DNB, der mit einer 1,33 bei Interwetten am besten quotiert wird. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, bietet uns Interwetten mit einer 1,80 für den Sieg Juventus 1 die beste Wettquote an. Wie in einem Finale meistens üblich, werden sich beide Teams in der ersten Halbzeit vermutlich auf die Sicherheit im eigenen Spiel konzentrieren, so dass die Entscheidung wohl in der zweiten Spielhälfte fällt. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch hier den Halbzeit/Endstand X/1, der mit einer 4,40 bei Betvictor am besten quotiert wird.

Einschätzung: Turin ist in unseren Augen vom AC Mailand nicht zu stoppen. Mit dem Sieg Juventus 1 für die Quote von 1,80 dürfte hier eigentlich alles glatt gehen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: