Champions League Achtelfinale: Juventus Turin VS FC Bayern München

Dienstag, 23. Februar 2016 - 20:45 Uhr - Juventus Stadium in Turin

Turin

Hinspiel

München

Endstand: Juventus Turin 2 - 2 FC Bayern München

Kampf der Giganten: Juventus Turin empfängt Bayern München

Was war das nur für ein Marsch der „alten Dame“ aus Turin. Die Truppe von Massimiliano Allegri hat den Saisonstart verschlafen, sich aber in der Liga mittlerweile die Tabellenführung zurückerkämpft. In der Königsklasse sind die Italiener ohnehin auf Kurs. Jetzt wartet im Achtelfinale der Champions League aber der erste richtige Kracher. Am Dienstag (23. Februar 2016) um 20.45 kommt der deutsche Rekordmeister vom FC Bayern München in das Juventus Stadium in Turin. Auch hier läuft die Liga erwartungsgemäß spitze. Deutlich wichtiger für Pep Guardiola dürfte in seinem letzten Jahr auf der Bayern-Bank aber die Königsklasse sein.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote2,00 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,25 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Turin vs. München im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Juventus Turin – FC Bayern München
  • Wettbewerb: Champions League Saison 2015/16
  • Runde: Achtelfinale, Hinspiel
  • Anstoß: Dienstag, den 23. Februar 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Juventus Stadium in Turin
  • Juve: 1. Platz, 58 Punkte, 46:15 Tore
  • Bayern: 1. Platz, 59 Punkte, 56:11 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Primus: Beide Teams führen ihre jeweiligen Ligen an
  • Stark: Juve ist seit April 2013 in der CL zuhause ungeschlagen
  • Beeindruckend: Bayern hat in der Liga nur ein Mal verloren
  • Historie: Die letzten drei Duelle gingen alle an die Münchener
  • Defensive: In den letzten neun Spielen blieb Juve ohne Gegentor

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie „alte Dame“ aus Turin ist wieder voll und ganz als großes Kaliber des Fußballs anzusehen. Möglicherweise gab es nach dem verpatzten Saisonauftakt einige Zweifler, der letztjährige Champions-League-Finalist hat sich aber eindrucksvoll zurück an die Spitze gekämpft. 15 Siege wurden in der Serie A in Folge eingefahren und damit ein neuer Rekord aufgestellt. Leider endete diese Serie am vergangenen Spieltag gegen Bologna (0:0). Gut für Allegri: Seine Defensive arbeitet immer noch erstklassig, denn seit mittlerweile neun Spielen sind die Italiener ohne Gegentor. So wurde der AS Rom mit 1:0 besiegt, Inter Mailand musste sogar mit 3:0 dran glauben. Anschließend feierte Juve einen 4:0 Erfolg in Verona und ein 1:0 zuhause gegen Genua. Vor dem 0:0 gegen Bologna gab es dann noch ein 2:0 in Calcio und ein 1:0 zuhause gegen Neapel im Spitzenspiel. Noch ein paar kleine Fragezeichen gibt es in der Personalplanung. Mandzukic, Chiellini und Alex Sandro sind wohl noch leicht fraglich. Nicht mit dabei ist hingegen Cáceres, der für den Rest der Saison ausfallen wird.

Die Münchener Bayern sind in dieser Saison ebenfalls wieder en Aushängeschild. Die Bundesliga blickt auf den Spitzenreiter auf und auch international sind die Bayern bekanntlich einer der Titelfavoriten in der Königsklasse. Und auch wenn die lässige Dominanz der letzten Saison vielleicht ein wenig verschwunden ist, zeigt die Mannschaft von Pep Guardiola Spiel für Spiel Top-Leistungen. Aus den letzten fünf Spielen holte der Rekordmeister vier Siege und ein Unentschieden. Lediglich in Leverkusen wurden die Punkte geteilt (0:0). Bochum (3:0), Augsburg (3:1) und Darmstadt (3:1) mussten dafür allesamt dran glauben. Auch in München spielt allerdings die Personalpolitik eine Rolle, denn Badstuber, Boateng und Martínez werden definitiv ausfallen. Kein Grund zur Sorge allerdings, denn Guardiola spielt bekanntlich häufig mit wechselnden Formationen.

Einschätzung: Beide Mannshaften sind in ihren Ligen Tabellenführer und gehören zum Besten, was der Fußball zu bieten hat.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenInsgesamt acht Mal sind Juventus Turin und Bayern München schon aufeinandergetroffen. Etwas besser sieht die Bilanz dabei für die Deutschen aus, denn der Rekordmeister der Bundesliga konnte vier dieser Duelle gewinnen. Der italienische Rekordmeister muss sich mit drei Siegen zufrieden geben, nur einmal wurden zudem die Punkte geteilt. Großzügig ausgebessert hat der FCB diese Statistik aber erst in den vergangenen Duellen. Keine andere ausländische Mannschaft konnte Juventus in den letzten zehn Jahren zuhause schlagen – mit Ausnahme der Bayern. Die siegten 2009 mit 4:1 und 2013 mit 2:0. Nach dem letzten Gewinn in Turin wanderten die Münchener bis ins Finale und schnappten sich den Titel. Für Juventus sind die Bayern daher ein unangenehmer Gegner. Von den letzten 45 Europapokalheimspielen gingen nur zwei verloren – beide gegen Bayern. Insgesamt haben es die Münchener mit italienischen Mannschaften aber auch nicht leicht. In 19 Auswärtsspielen in Italien konnten nur sieben Siege eingefahren werden. Neun der Partien gingen verloren.

Einschätzung: Die Bilanz hat sich in den letzten Jahren zu Gunsten der Münchener entwickelt. Tatsächlich patzte Juve zuhause international nur gegen die Bayern.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenAuch wenn hier zwei erstklassige Offensivreihen aufeinandertreffen, so wird dieses Spiel mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Defensive entscheiden. Die Abwehrketten sind gefragt, denn wenn die den Laden nicht dichthalten, dann knallt es. Allerdings sind sowohl Bayern, als auch Juventus, mit einer fantastischen Abwehr bestückt. Die Italiener kassierten in den letzten neun Spielen nicht ein einziges Gegentor. Kaliber wie Müller, Lewandowski und Costa hatte Juve dabei aber natürlich nicht auf dem Tagesplan. Dennoch rechnen wir hier mit einer eher torarmen Partie, da sich diese Mannschaften durchaus auf Augenhöhe bewegen könnte. Konservativ empfehlen wir euch daher das Under 3.5. Hierfür hat Mybet mit einer 1,22 die beste Quote im Programm. Da wir aber nicht glauben, dass beide Defensiven hier über die volle Spielzeit den Sturm ausschalten können, gehen wir strategisch auf den Torerfolg beider Mannschaften. Für das beide Teams treffen B2S hat Bet3000 mit einer 2,00 die beste Quote im Angebot. Da beide Seiten aktuell in einer starken Verfassung sind, wird es schwer, hier einen Sieger auszumachen. Im Hinspiel ist eine Punkteteilung durchaus möglich und wäre aus Bayern-Sicht wohl vollkommen okay. Spekulativ empfehlen wir euch deshalb das Unentschieden X. Für diesen Tipp hat Betvictor mit einer 3,25 die beste Quote im Programm.

Einschätzung: Zwei sattelfeste Defensiven versprechen eigentlich wenig Tore. Mit dem Under 3.5 für die Quote von 1,22 sollten wir daher eigentlich auf der sicheren Seite stehen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: