Champions League Gruppe H: Juventus Turin VS Olympique Lyon

Mittwoch, 2. November 2016 - 20:45 Uhr - Juventus Stadium in Turin

Juventus

4. Spieltag

Lyon

Endstand: Juventus Turin 1 - 1 Olympique Lyon

Aller guten Dinge sind Fünf! Gewinnt Turin daheim gegen Lyon?

In den Jahren 2010 bis 2016 haben sich Juventus Turin und Olympique Lyon vier Mal zum Duell getroffen. Beide Heimspiele gewannen die Italiener mit 2:1. Die Auswärtsspiele wurden mit 1:0 gewonnen. Damit ist Juve gegen die Franzosen noch ungeschlagen und kann diesen Lauf auf fünf Siege in Folge erhöhen. Nicht nur der direkte Vergleich, auch die Formkurve spricht für den Heimsieg. Mit dem vierten Spieltag in der Königsklasse wird die Halbzeit der Gruppenphase überschritten. Die Fronten verdichten sich. Erste Teams, wie Turin, können das vorzeitige Weiterkommen sichern. Andere müssen um die Qualifikation fürchten. Macht Juventus am 2. November 2016, einem Mittwoch, um 20.45 Uhr alles klar? Im Juventus Stadium wird Lyon in der Gruppe H empfangen. Trotz Favoritenrolle wird es kein Selbstläufer.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Turin 1
Beste Wettquote1,35 - Stake 7/10
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen N2S
Beste Wettquote1,65 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1. Hälfte Unentschieden X
Beste Wettquote2,63 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Turin vs. Lyon im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Juventus Turin – Olympique Lyon
  • Wettbewerb: Champions League 2016/17
  • Runde: 4. Spieltag, Gruppe H
  • Anstoß: Mittwoch, den 2. November 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Juventus Stadium, Turin
  • Juve: 1. Platz, 7 Punkte, 5:0 Tore
  • Lyon: 3. Platz, 3 Punkte, 3:2 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Vier Siege: Holte Juventus aus bislang vier Siegen gegen Olympique Lyon
  • Ein Tor: Betrug der Vorsprung bei jedem dieser gewonnenen Duelle
  • Fünf Niederlagen: Holten die Franzosen in den letzten sieben Spielen
  • Sechs Siege: Konnten die Italiener in den letzten sieben Spielen verzeichnen
  • Ohne Gegentreffer: Ist Turin nach drei Spieltagen in der Champions League

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form der Teams könnte unterschiedlicher nicht sein. Eine Gemeinsamkeit lässt sich jedoch entdecken: In den letzten sieben Spielen gab es jeweils kein Unentschieden. Wo Juventus jedoch sechs Siege einfahren konnte und nur einmal verlor, hat Lyon fünf Niederlagen und konnte nur zweifach siegen.

Zunächst zu Turin: Mit einem 4:0 wurde in der Champions League eine eindeutige Botschaft geschickt. Leidtragender war das Team von Dinamo Zagreb, welches zudem ein Heimspiel hatte. Aber auch in der Liga machte Juventus fröhlich weiter und gewann mit 3:0 in Empoli. Daheim reichte ein 2:1 über Udinese. Das Hinspiel in Lyon konnte mit 1:0 für sich entschieden werden. Die einzige Niederlage musste beim 0:1 gegen den AC Mailand geschluckt werden. Dafür wurden die letzten zwei Partien wieder siegreich gestaltet. Mit einem 4:1 über Sampdoria Genua und einem 2:1 gegen Neapel waren es zwei sehr erfolgreiche Heimpartien.

Und jetzt Lyon: Im Auswärtsspiel bei Lorient wurde mit 0:1 verloren. In der Champions League gab es beim FC Sevilla eine 0:1 Niederlage. Einer der wenigen Siege wurde im Heimspiel gegen den AS Saint Etienne eingefahren. Zum Schlusspfiff stand es 2:0 für die Hausherren. In dieser Höhe, bloß andersherum, wurde gegen den aktuellen Tabellenführer Nizza – unter Trainer Lucien Favre – verloren. Eine weitere Niederlage gab es beim 0:1 im Hinspiel gegen Juventus Turin. Auch daheim gegen Guingamp wurde mit 1:3 verloren. Der Schlusspunkt in unserer Aufführung ist jedoch positiv. Mit 2:1 wurde bei Toulouse gesiegt.

Einschätzung: Die Form von Lyon ist so schlecht, wie die Leistung von Turin gut ist. Die Italiener sind Favorit und haben zudem noch Heimrecht.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich ist sehr aussagekräftig. Denn innerhalb der letzten vier Jahre trafen sich beide Teams vier Mal. Vierfach gewann Turin. Vier Spiele in denen der Vorsprung exakt einem Tor entsprach. Beide Heimspiele endeten 2:1 für Juventus. Beide Auswärtsspiele wurden mit 1:0 gewonnen. Wird diese Serie fortgeführt?

In der Serie A hat Juventus Turin als amtierender Meister und Pokalsieger bereits 27 Punkte auf dem Konto. Sieben Siege und zwei Niederlagen wurden in elf Partien erzielt. Vier Punkte Vorsprung auf den AS Rom sind zu verzeichnen. Mit nur acht Gegentreffern steht die beste Defensive der Liga. Es wurden 23 Tore erzielt. Daheim hat Juve eine weiße Weste von sechs Siegen aus sechs Spielen, bei 17:5 Toren. Dank des guten Saisonstarts ist Lyon noch Achter. Mit fünf Siegen, einem Unentschieden und fünf Niederlagen sind die Franzosen mit 16 Punkten ausgestattet. Auswärts läuft es eigentlich ganz gut: Zwei Siege, einmal die Punkte geteilt und drei Niederlagen.

Ein Blick in die Gruppe H lässt Lyon besorgt die Stirn runzeln. Eine Niederlage gegen Juventus, bei gleichzeitigem Sieg von Sevilla über Zagreb, würde das Aus bedeuten. Gewinnt Zagreb hingegen bleibt die Mini-Chance gewahrt, während sogar die Europa League in Gefahr ist. Ein Auswärtsdreier wäre natürlich die beste Lösung. So wären die Franzosen auf einen Punkt ran und es sind anschließend noch zwei Spieltage zu absolvieren. Derzeit hat Lyon drei Punkte und Turin sieben Punkte auf dem Konto. Es sind jeweils in drei Spielen fünf Treffer gefallen.

Einschätzung: Turin gewinnt den direkten Vergleich, steht in der Liga und Königsklasse besser dar. Die Franzosen sind hier nur Außenseiter.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenJuventus Turin ist der Favorit. Sie sind Tabellenführer in Italien und in der Gruppe H. Lyon hat gerade einen Negativlauf. Der Heimerfolg wird bei Betadonis mit einer 1,35 ausgeschrieben. Dennoch stand es zuletzt bei Juve zur Halbzeit öfters noch Unentschieden – so auch im Hinspiel gegen Lyon. Der Tipp 1. Hälfte Unentschieden ist, insbesondere in Anbetracht der Quote von 2,63 bei Bet3000 nicht zu verachten.

Es wird zudem interessant sein zu sehen, ob Lyon ein Tor gelingt. Der Pick „Beide Teams treffen – N2S“ zielt darauf ab, dass zumindest ein Verein keinen Treffer landet. Die Quote in Höhe von 1,65 bei Betvictor ist angemessen.

Einschätzung: Der Heimsieg von Juve ist sehr sicher. Lediglich die Höhe scheint fraglich. Dennoch ist die Quote in Höhe von 1,35 in Anbetracht einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit attraktiv. Der beste Wettanbieter ist Betadonis.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: