International 2015/16: Juventus Turin VS SSC Neapel

Samstag, 13. Februar 2016 - 20:45 Uhr - Juventus Stadium in Turin

Turin

25. Spieltag

Neapel

Endstand: Juventus Turin 1 - 0 SSC Neapel

Kampf um die Spitze: Juventus empfängt Tabellenführer Neapel

Es ist mal wieder so weit. Eines der großen italienischen Duelle steht an! Der Tabellenführer aus Neapel reist am Wochenende zu Juventus Turin. Der Altmeister ist nach einer katastrophalen Auftaktphase dieser Saison mittlerweile wieder voll in der Spur und scheint nicht zu bremsen zu sein. Am Samstag (13. Februar 2016) kommt also um 20.45 Uhr der SSC Neapel ins Juventus Stadium in Turin. Für beide Seiten geht es dabei um viel, wenn nicht sogar um alles. Fest steht: Der Gewinner macht einen riesen Schritt in Richtung Meisterschaft.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,38 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,91 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand X/1
Beste Wettquote5,25 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Turin vs. Neapel im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Juventus Turin – SSC Neapel
  • Wettbewerb: Serie A Saison 2015/16
  • Runde: 25. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 13. Februar 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Juventus Stadium in Turin
  • Juve: 2. Platz, 54 Punkte, 45:15 Tore
  • Napoli: 1. Platz, 56 Punkte, 53:19 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Beton: Juventus hat mit 15 Gegentreffern die beste Abwehr der Liga
  • Sattelfest: Neapel kassierte erst 19 Gegentreffer – Zweitbeste Abwehr
  • Durchschlagend: Die beiden besten Offensiven treffen aufeinander
  • Turin: Juve hat zuhause seit 15 Spielen nicht verloren
  • Treffer: In den letzten 4 Duellen haben immer beide Teams getroffen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikVor dem Rekordmeister aus Turin kann man mal wieder nur den Hut ziehen. Die Mannschaft von Massimiliano Allegri spielt abermals eine hervorragende Saison und haut in den letzten Wochen alles weg, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Seit sieben Spielen ist Juventus ungeschlagen, ohne dabei auch nur ein einziges Gegentor zu kassieren. Am 17. Januar wurde mit Udinese (4:0) das erste Opfer erlegt. Daraufhin folgten Lazio (1:0), der AS Rom (1:0), Inter Mailand (3:0), Chievo Verona (4:0), CFC Genua (1:0) und schlussendlich am letzten Wochenende Frosinone Clacio (2:0). Der Motor in Turin ist also ohne Zweifel in Form und auch im Kampf um die Meisterschaft ist alles drin. Derzeit trennen die „alte Dame“ nur zwei Punkte vom SSC Neapel. Mit einem Sieg wäre die Spitze also gesichert.

Nicht weniger beeindruckend verkauft sich in dieser Saison auch der SSC Neapel. Die Mannschaft von Maurizio Sarri spielt stark auf und steht derzeit an der Spitze der Serie A. In den letzten Wochen war kein Leistungsabfall vernehmbar, wenn auch gegen Inter Mailand im Coppa Italia verloren wurde. So liegt der Fokus einzig und allein auf dem Titelrennen und da hat sich der Verein aus der kampanischen Hauptstadt in den letzten Wochen gut verkauft. Sampdoria wurde mit 4:2 geschlagen, Empoli sogar mit 5:1. Anschließend folgte ein 2:0 gegen Lazio Rom und am letzten Spieltag ein 1:0 zuhause gegen Carpi. Besonders beeindruckend ist auch in dieser Saison wieder die Offensive des SSC. Mit Higuain und Insigne sind gleich zwei Spieler unter den Top-5-Torschützen.

Einschätzung: Ein absolutes Spitzenspiel steht bevor. Beide Teams sind in einer beeindruckenden Verfassung spielen höchst ansehnlichen Fußball. Wir erwarten einige spielerische Highlights!

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_Quotoen153 Mal wurde das Duell zwischen Juventus Turin und dem SSC Neapel schon ausgespielt. 2006/07 sogar unter dem Dach der Serie B, also der zweiten italienischen Liga. Die heutige Brisanz war dabei aber schon länger nicht mehr ein wirklicher Begleiter dieses Aufeinandertreffens, denn im alleinigen Titelrennen standen sich diese beiden Teams lange nicht gegenüber. Von den 153 Duellen konnte die „alte Dame“ aus Turin 70 für sich entscheiden. Neapel muss sich hingegen mit 32 Siegen zufrieden geben, ganze 50 Duelle endeten Unentschieden. Tore haben beide Mannschaften dabei natürlich auch erzielt. Juventus knipste 230 Mal, Neapel bringt es auf 164 Tore. Insgesamt haben beide Seiten damit 394 Tore erzielt und weisen somit einen Schnitt von 2,57 Toren pro Spiel auf. In den letzten drei Partien wurde dieser immer überboten, denn da fielen insgesamt elf Treffer. In Turin konnte Neapel übrigens seit 2012 (2:0) nicht mehr gewinnen.

Einschätzung: Die Bilanz spricht hier doch sehr eindeutig für Juventus. Besonders in den letzten Jahren tut sich Neapel in Turin ziemlich schwer.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenObwohl beide Mannschaften natürlich mit einer hervorragenden Defensive punkten können, sind gerade die Offensiven unfassbar stark besetzt. Beide Mannschaften sind das Maß aller Dinge in der Offensive und verfügen über enorme Qualität. In einem derart wichtigen Spiel werden sich beide Seiten zudem auf die Offensive fokussieren, da diese Partie richtungsweisend für die Meisterschaft sein wird. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch daher das Over 1.5. Mit einer 1,38 bietet uns Betclic hierfür die beste Quote. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch das beide Teams treffen B2S. Hierfür hat William Hill mit einer 1,91 die beste Quote im Angebot. Da wir hier eine enge Partie zwischen zwei starken Mannschaften erwarten, fällt die Entscheidung vermutlich durch Nuancen. Juventus sehen wir da aufgrund des Heimvorteils ein klein wenig vorne und empfehlen euch spekulativ daher den Halbzeit/Endstand X/1. Hierfür macht Betvictor mit einer 5,25 das beste Angebot.

Einschätzung: Beide Seiten verfügen über eine hervorragende Offensive und wissen genau, wie sie diese einsetzen müssen. Trotz starker Abwehrreihen sehen wir hier Tore auf beiden Seiten. Mit der 1,91 für das beide Teams treffen B2S ist die Quote zudem recht vielversprechend.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: