2. Bundesliga 2015/16: Karlsruher SC VS DSC Arminia Bielefeld

Sonntag, 15. Mai 2016 - 15:30 Uhr - Wildparkstadion in Karlsruhe

Karlsruhe

34. Spieltag

Bielefeld

Endstand: Karlsruher SC 1 - 1 DSC Arminia Bielefeld

Ab in den Urlaub: Karlsruhe im letzten Heimspiel gegen Bielefeld

Kurz vor Torschluss kann hier nichts mehr anbrennen! Der Karlsruher SC hat sich mit 46 Punkten derzeit auf dem achten Rang eingefunden und ist damit von gut und böse in dieser Saison weit entfernt. Läuft alles optimal, dann geht es nach den letzten Minuten in dieser Saison noch einmal ein paar Plätze nach oben – ein wirklicher Druck ist aber nicht da. Das geht am Sonntag (15. Mai 2016) um 15.30 Uhr im Wildparkstadion in Karlsruhe aber auch den Gästen von Arminia Bielefeld so. Die stehen derzeit zwölf Punkte vor dem Relegationsrang für Liga Drei und können damit ganz beruhigt für die kommende Saison planen. Gut drauf sind die Bielefelder dabei auch noch, denn nur eines der letzten fünf Spiele ging verloren.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,28 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,70 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,60 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Karlsruhe vs. Bielefeld im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Karlsruher SC – DSC Arminia Bielefeld
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 34. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 15. Mai 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Wildparkstadion in Karlsruhe
  • KSC: 8. Platz, 46 Punkte, 34:36 Tore
  • Arminia: 12. Platz, 41 Punkte, 37:38 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Top: Seit 11 Heimspielen hat Karlsruhe nicht verloren
  • Serie: Die letzten 3 Heimspiele wurden allesamt gewonnen
  • Gefahr: Bielefeld hat in den letzten 6 Auswärtsspielen immer getroffen
  • Unschlüssig: 3 der letzten 5 Arminia-Gastspiele endeten Unentschieden
  • Bilanz: Seit 2010 hat der KSC nur einmal gegen Bielefeld gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer KSC hat in den letzten Wochen noch einmal kräftig das Gaspedal durchgetreten, obwohl alle Hoffnungen auf einen erneuten Relegations-Traum schon seit längerer Zeit nicht mehr vorhanden sind. Aus den letzten fünf Partien kassierte die Mannschaft von Markus Kauczinski nur eine einzige Niederlage – gegen den Tabellenzweiten aus Leipzig. Ansonsten ist die Weste aber sauber, denn aus den restlichen vier Partien wurden acht Punkte eingefahren. Auf ein 0:0 in Kaiserslautern folgte ein 2:1 Erfolg zuhause gegen Nürnberg. Anschließend wurden gegen Bochum beim 1:1 wieder die Punkte geteilt, ehe gegen Sandhausen ein deutliches 3:0 gefeiert wurde. Am letzten Spieltag gab es gegen RB dann den kleinen Dämpfer (0:2).

Bei der Arminia aus Bielefeld lässt sich ein ganz ähnliches Muster erkennen, denn auch hier stehen die Zeichen in den letzten Wochen klar auf Fortschritt. Nur eines der letzten fünf Spiele ging verloren, seit drei Partien sind die Bielefelder ungeschlagen. So musste man sich nach einem starken 4:1 in Sandhausen zuhause zwar gegen Kaiserslautern mit 0:1 geschlagen geben, in den Spielen gegen Greuther Fürth (4:2), RB Leipzig (1:1) und Union Berlin (2:0) blieb die Mannschaft von Norbert Meier aber ohne Fehl und Tadel. Darauf lässt sich für die kommende Spielzeit sicherlich aufbauen, auch wenn bei etwas stabileren Leistungen sicherlich auch noch ein paar höhere Tabellenregionen möglich gewesen wären.

Einschätzung: Beide Mannschaften verfolgen in den letzten Wochen noch einmal einen klaren Aufwärtstrend. Während Bielefeld sieben Punkte aus den letzten drei Spielen holte, musst sich der KSC allerdings in Leipzig geschlagen geben.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_Quotoen40 Mal standen sich der Karlsruher SC und Arminia Bielefeld in ihrer bisherigen Vereinsgeschichte schon gegenüber. Die Bilanz ist dabei recht ausgeglichen, denn den 15 Karlsruher Siegen stehen 16 Erfolge der Bielefelder gegenüber. Neunmal wurden zudem die Punkte geteilt. Unterhaltsam waren die Spiele dabei durchaus, denn insgesamt produzierten beide Teams 104 Tore. Das ergibt einen Schnitt von 2,60 Toren pro Spiel, was sich für eine Zweitliga-Begegnung definitiv sehen lassen kann. Leichte Vorteile hat sich in den letzten Jahren der Gast aus Bielefeld erarbeitet, denn von den letzten sechs direkten Duellen ging aus Sicht der Arminia nur eine Partie verloren. Bereits seit 2013 wartet Karlsruhe auf einen Sieg gegen den Tabellenzwölften. Vor allem in den eigenen vier Wänden stehen die Chancen aktuell aber nicht schlecht. Da hat der KSC nämlich seit elf Spielen keine Partie mehr verloren. Auf vier Unentschieden gegen Frankfurt, Braunschweig, Paderborn und Heidenheim folgten drei Siege gegen 1860 München, Nürnberg und Sandhausen. Bielefeld hat in fremden Stadien ohne Zweifel Probleme, mittlerweile aber auch schon seit zwei Auswärtsspielen nicht verloren. Interessant ist dabei, dass die Arminia in den letzten sechs Auswärtsspielen immer mindestens einen Treffer erzielen konnte.

Einschätzung: Keine Vorteile für irgendeine Seite. In den letzten Jahren lag das Plus aber hauchdünn auf der Seite der Arminia, die seit 2013 nicht mehr gegen Karlsruhe verloren hat.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBeide Mannschaften können in dieser Begegnung befreit aufspielen und müssen sich keine Sorgen mehr um Tabellenplätze oder ähnliches machen. Stattdessen herrscht ein wenig Urlaubsstimmung, denn zumindest die Minimalziele dürften auf beiden Seiten erreicht worden sein. In dieser Partie wird daher vermutlich Fußball gespielt und kein kämpferischer Einsatz gezeigt. Auch wenn hier natürlich keinerlei Druck herrscht, so wollen sich die Karlsruher von den eigenen Fans sich nicht mit einer Niederlage verabschieden. Bielefeld hat in den letzten Partien schon gezeigt, dass sie zumindest immer für mindestens einen Treffer in der Fremde gut sind. Konservativ empfehlen wir euch daher das Over 1.5, welches mit einer 1,28 bei Betsson am besten quotiert wird. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, gehen wir hier zudem auf das beide Teams treffen B2S. Hierfür hat Bet3000 mit einer 1,70 die beste Quote im Programmheft. Die Heimvorteile liegen klar bei den Karlsruhern, allerdings sollte die Form der Gäste nicht unterschätzt werden. Wir trauen Bielefeld hier zumindest einen Punkt zu und spekulieren daher auf das Unentschieden X, wofür wir mit einer 3,60 bei X-Tip die beste Wettquote geboten bekommen.

Einschätzung: Beide Mannschaften können locker aufspielen und werden hoffentlich offensiv zu Werke gehen. Tore können jedenfalls beide machen, weshalb wir zum beide Teams treffen B2S für die Quote von 1,70 greifen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: