2. Bundesliga 2017/18: Karlsruher SC VS FC Erzgebirge Aue

Freitag, 18. Mai 2018 - 18:15 Uhr - Wildparkstadion in Karlsruhe

Karlsruhe

Relegation

Aue

Endstand: Karlsruher SC 0 - 0 FC Erzgebirge Aue

Heiße Relegation: Wird Aue für Karlsruhe zum Sprungbrett?

Der Karlsruher SC hat das gesamte letzte Jahr über nur ein Ziel verfolgt: Die Rückkehr in die zweite Bundesliga. Nun könnte es tatsächlich soweit sein, denn die Kicker aus dem Wildpark haben sich mit einer starken Drittliga-Saison noch einmal zwei Endspiele um den Aufstieg gesichert. Da ist es dann auch egal, dass am letzten Spieltag in der Liga zuhause eine 2:3 Pleite gegen Carl Zeiss Jena hingenommen werden musste. Alles andere als egal ist dem Karlsruher SC wiederum die Partie am Freitag (18. Mai 2018) um 18.15 Uhr im Wildparkstadion in Karlsruhe gegen den FC Erzgebirge Aue. Beide Teams kennen sich aufgrund der jungen KSC-Vergangenheit in der zweiten Liga natürlich bestens, gleichzeitig haben die Auer aber auch schon seit 2006 keinen Dreier mehr im Wildpark eingefahren. Kann diese triste Serie jetzt ausgerechnet in diesem entscheidenden Spiel beendet werden?

Karlsruhe vs. Aue im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Karlsruher SC – FC Erzgebirge Aue
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: Relegation, Hinspiel
  • Anstoß: Freitag, den 18. Mai 2018 um 18.15 Uhr
  • Ort: Wildparkstadion in Karlsruhe
  • KSC: 3. Platz, 69 Punkte, 49:29 Tore
  • Aue: 16. Platz, 40 Punkte, 35:49 Tore

Zahlenspielereien

  • Wackeltanz: Seit 3 Heimspielen wartet Karlsruhe auf einen Sieg
  • Stärke: Verloren hat der KSC zuhause nur eines der letzten 20 Spiele
  • Negativtrend: Seit 5 Spielen ist Aue ohne Dreier
  • Harmlos: Aue stellt in Liga zwei die schwächste Offensive (35 Tore)
  • Klar: 6 der letzten 7 direkten Duelle gingen an den Gastgeber

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikAuch wenn in den letzten Spielen beim Karlsruher SC nicht mehr alles so wirklich glatt lief, haben die Kicker von Alois Schwartz insgesamt eine richtig starke Saison gespielt. Erkennbar natürlich schon allein daran, dass die Karlsruher in der Relegation ran dürfen. Am letzten Spieltag in der dritten Liga setzte es eine 2:3 Niederlage, was nach dem 2:0 Erfolg in Aalen eine Woche zuvor jedoch kein Problem mehr war. Aber: Gewonnen hat der KSC nur zwei seiner letzten sechs Partien. Neben dem Dreier gegen Aalen gab es einen 4:2 Erfolg in Zwickau, während gegen Rostock (0:0), Magdeburg (0:2), Paderborn (0:0) und Jena (2:3) nur ein Zähler geholt wurde. Vor allem in der Offensive ging es dabei oftmals sehr harmlos zu, wie sich an gleich zwei torlosen Partien in den letzten drei Heimspielen erkennen lässt.

Der FC Erzgebirge Aue ist vor diesem Relegationsspiel nicht gerade in der besten Ausgangslage. Selbstbewusstsein ist für die Männer von Hannes Drews aktuell ein Fremdwort. Aber wo genau soll dieses Selbstbewusstsein bei fünf Spielen in Folge ohne Sieg auch herkommen? Anfang April durfte Aue zuletzt über einen Dreier jubeln, als der FC St. Pauli mit 2:1 geschlagen wurde. Das wiederum bedeutet aber auch das Ende einer bis dato anständigen Serie. Weiter ging es mit einem 0:2 in Bielefeld, einem 1:3 gegen Duisburg, einem 1:2 gegen Bochum, einem 0:0 gegen Dresden und einem 0:1 gegen Darmstadt 98. Setzt sich diese Negativserie jetzt noch zwei Spiele weiter fort, ist der Abstieg beim FC besiegelt.

Einschätzung: Die Gäste müssen ihre negativen Trend unbedingt beenden. Psychologisch sind die Hausherren hier im Vorteil.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenZwischen dem Karlsruher SC und dem FC Erzgebirge Aue wurden in der Vergangenheit bisher 18 Partien ausgetragen. Aue steht mit acht Erfolgen und fünf Niederlagen etwas besser dar, fünf Mal teilten sich beide Teams zudem die Punkte. Allerdings gehört zur ganzen Wahrheit auch, dass in den letzten Duellen immer das Team erfolgreich war, das Heimrecht genießen durfte. Den letzten Dreier einer Gastmannschaft gab es in diesem Duell im Jahre 2011 bei einem 2:0 des KSC in Aue. Interessant ist sicherlich auch, dass gleich vier der letzten fünf Aufeinandertreffen mit zwei oder weniger Toren beendet wurden. Gefährlich auf beiden Seiten: Karlsruhe hat in nur einem der letzten drei Heimspiele getroffen, Aue in nur einem der letzten beiden Gastspiele. Zudem stellen die Gäste in der zweiten Liga auch noch die schwächste Offensive und konnten erst 35 Treffer erzielen.

Einschätzung: In der Bilanz ist Aue im Vorteil. Klar ist jedoch, dass es in Karlsruhe keine leichte Aufgabe werden wird.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWie wichtig diese Partie ist, muss nicht noch einmal gesondert erwähnt werden. Für beide Teams steht enorm viel auf dem Spiel, gleichzeitig lief es auf beiden Seiten zuletzt nicht zu hundert Prozent rund. Insbesondere offensiv waren Karlsruhe und Aue zuletzt hin und wieder echte Enttäuschungen, was für diese Partie nicht unbedingt förderlich sein dürfte. Wir rechnen hier mit einer engen Partie, in der kein Team einen Fehler machen möchte und daher offensiv wohl nicht allzu viel geboten wird. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch das Under 3.5, für das Mybet mit einer 1,20 die beste Wettquote anbietet. Ergänzend dazu stellen wir euch unsere strategische Empfehlung für das Under 2.5 vor. Hier bekommt ihr bei Interwetten mit einer 1,60 die beste Wettquote. Wer es noch ein bisschen risikovoller angehen möchte, kann unsere spekulative Empfehlung nutzen. Diese lautet hier Under 1.5 und wird mit einer 2,80 bei Tonybet am besten quotiert.

Einschätzung: Bei diesem Spiel wird vermutlich nicht auf den offensiven Stil gesetzt, sondern auf die kämpferischen Qualitäten. Wir entscheiden uns daher für das Under 2.5 und damit für die Quote von 1,60.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
mybet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,60 - Stake 5/10
Interwetten SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnder 1.5
Beste Wettquote2,80 - Stake 2/10
Tonybet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net