2. Bundesliga 2016/17: Karlsruher SC VS FC St. Pauli

Sonntag, 18. September 2016 - 13:30 Uhr - Wildparkstadion in Karlsruhe

Karlsruhe

5. Spieltag

St. Pauli

Endstand: Karlsruher SC 1 - 1 FC St. Pauli

Karlsruhe oder St. Pauil: Wer knackt das Viertel?

Vier Spiele sind in der 2. Bundesliga gespielt. Der Karlsruher SC und der FC St. Pauli haben jeweils drei Punkte auf dem Konto. Zwölf Zähler wären maximal möglich gewesen. Wer in diesem Spiel einen Dreier einfährt, der knackt das Viertel an Punkten, das bislang auf dem Konto steht. Bei den Paulianern scheint es zuletzt wieder aufwärts zu gehen. Aber ist der Sieg vom Wochenende nur ein „Strohfeuer“ oder züngelt die Flamme länger? Am Sonntag, den 18. September 2016, um 13.30 Uhr wird die Partie zwischen dem KSC und St. Pauli angepfiffen. Austragungsort ist das Wildparkstadion in Karlsruhe. Ob auch die Hausherren am fünften Spieltag wild auftreten und vielleicht sogar den ersten Sieg einfahren, bleibt abzuwarten. Pauli hat sicherlich etwas dagegen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,41 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote2,25 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg St. Pauli 2
Beste Wettquote3,55 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Karlsruhe vs. St. Pauli im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Karlsruher SC – FC St. Pauli
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 5. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 18. September 2016 um 13.30 Uhr
  • Ort: Wildparkstadion, Karlsruhe
  • KSC: 15. Platz, 3 Punkte, 1:5 Tore
  • Pauli: 14. Platz, 3 Punkte, 3:6 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Acht Siege: Gehen in exakt 20 Aufeinandertreffen auf das Konto von Karlsruhe
  • Sieben Erfolge: Hat auch St. Pauli, bei fünf Unentschieden, vorzuweisen
  • Vier von fünf: Der letzten Aufeinandertreffen entschied der KSC für sich
  • Ohne Sieg: Aber mit drei Remis ist Karlsruhe in die Saison gestartet
  • Sechs Gegentore: Haben die Hamburger in vier Spielen schon kassiert

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form beider Mannschaften ist ausbaufähig. Wobei Karlsruhe jetzt seit sechs Spielen auf einen Sieg wartet. Drei Niederlagen und drei Unentschieden wurden zuletzt geholt und erst zuvor ein Sieg. St. Pauli hat vier Remis vorzuweisen. Die übrigen drei Partien wurden jedoch gewonnen.

Der KSC konnte sich innerhalb eines Freundschaftsspiels gegen Basaksehir mit 1:0 auswärts durchsetzen. Eine Niederlage gab es jedoch bei West Ham United. Gegen die Engländer wurde mit 0:3 verloren. Zum Auftakt der 2. Bundesliga folgten zwei Unentschieden. Mit 0:0 endete die Partie in Bielefeld. Zudem gab es ein 1:1 daheim gegen den VfL Bochum. Das Duell mit 1860 München im DFB-Pokal ging an die Hausherren. Der KSC verlor mit 1:2. Im Ligaspiel gegen die Münchener Löwen wurde dafür ein 0:0 Remis geholt. Zum Abschluss musste Karlsruhe eine 0:4 Pleite bei Union Berlin verkraften.

St. Pauli schloss die Vorbereitung mit einem hochkarätigen Gegner, dem FC Sevilla ab. Dieses Spiel wurde mit 1:2 verloren. Mit eben diesem Ergebnis, einem 1:2, endete auch der Auftakt in die Saison gegen den VfB Stuttgart. Eine weitere Niederlage gab es im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig mit 0:2. Dafür wurde die zweite Runde im Pokal erreicht. Lübeck konnte mit 3:0 ausgeschaltet werden. Eine 0:1 Niederlage in Dresden machte drei Niederlagen in der Liga „perfekt“. Als Aufbaugegner während der Länderspielpause ging es zum Wiener Sportclub, wo mit 6:1 gewonnen wurde. Und tatsächlich gab es anschließend gegen Bielefeld auch einen späten 2:1 Sieg.

Einschätzung: Beide Teams haben drei Punkte auf dem Konto. Während Pauli sich zuletzt mit ansteigender Form präsentierte, verlor der KSC doch recht deutlich.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenBereits 20 Mal sind sich beide Vereine im Ligabetrieb begegnet. Die Statistik ist recht ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für den KSC. Achtfach gewann das Team in Blau. Sieben Mal waren jedoch auch die Paulianer erfolgreich. Es verbleiben somit fünf Unentschieden. Hier die letzten fünf Spiele aus Sicht des Karlsruher SC: 2:1, 1:2, 3:0, 4:0 und 2:0.

Die Tabelle zeigt den KSC auf dem 15ten Platz. Sie führen eine Riege an Mannschaften an, die noch nicht gewonnen haben. Bislang stehen drei Unentschieden und eine Niederlage auf dem Konto. Das Torverhältnis beziffert sich hierbei auf 1:5. In der Heimtabelle steht sogar der 16te Platz niedergeschrieben. Ohne Sieg, aber mit zwei Unentschieden und einem Torverhältnis von 1:1, ist der KSC hier in die Saison gestartet.

Der FC St. Pauli steht punktgleich nur einen Platz über den Karlsruhern. Sie haben kein Remis, dafür aber einen Sieg und drei Niederlagen auf dem Konto. Auch Tore sind mehr gefallen. Denn selber konnten drei Treffer erzielt werden. Aber auch sechs Gegentore waren hinzunehmen. Auswärts ist St. Pauli jedoch Vorletzter. Mit zwei Niederlagen aus zwei Spielen und einer Torbilanz von 1:3 war mehr auch nicht zu erwarten.

Einschätzung: Es spielen zwei Mannschaften gegeneinander, die sich ihren Saisonstart besser erwünscht haben. Im direkten Vergleich gewinnt der KSC knapp, im Abgleich der Tabelle nehmen sich beide Clubs nichts.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenAbseits der Liga ist in dieser Begegnung insbesondere der direkte Vergleich interessant. Denn hier nochmals die letzten fünf Spiele in der Übersicht: 2:1, 1:2, 3:0, 4:0 und 2:0. Es sind immer Over 1.5 Tore gefallen. Für diesen Pick gibt es bei Unibet die Quote 1,41 gutgeschrieben. Aber auch das Over 2.5 Tore ist in vier der fünf letzten Begegnungen eingetreten. Und hier ist es Betway, mit einer Quotierung von 2,25, wo der beste Gegenwert aufgezeigt wird.

Sieg und Niederlage liegen hier nah beieinander. Wo die Chancen ausgeglichen scheinen, ist die Mannschaft mit der höheren Quote vorzuziehen. Dies ist St. Pauli. Aber auch das letzte Spiel, welches die Hamburger mit 2:1 gewannen, während der KSC mit 0:4 verlor, spricht dafür. Das Auswärtsteam bekommt beim Buchmacher Cashpoint eine 3,55 als Quote zugewiesen.

Einschätzung: Unsere Emfpehlung ist das Over 2.5 Tore. Wenngleich die Ligastatistik dies nur bedingt hergibt, endeten die letzten vier direkten Duelle der Teams immer mit mehr Treffern. Die Quote von 2,25 bei Betway ist daher ein interessanter Pick.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: