2. Bundesliga 2016/17: Karlsruher SC VS VfL Bochum

Samstag, 13. August 2016 - 13:00 Uhr - Wildparkstadion in Karlsruhe

Karlsruhe

2. Spieltag

Bochum

Endstand: Karlsruher SC 1 - 1 VfL Bochum

Erneutes Remis für Karlsruhe? Gegen Bochum gut möglich!

Der erste Spieltag der 2. Bundesliga ist absolviert. Bochum trat gegen die Remis-Könige aus Bielefeld an und spielte 0:0. Der VfL Bochum schaffte einen besseren Start. Gegen Union Berlin wurde ein 2:1 Erfolg eingefahren. Wo der VfL mit einem Heimspiel begann, ergatterte der KSC jedoch auswärts ihren ersten Saisonpunkt. Mit einem Sieg daheim würden die Bochumer sogar in der Tabelle überholt werden. Anfangs geht alles noch sehr schnell. Am Samstag, den 13. August 2016, um 13 Uhr, findet das Aufeinandertreffen beider Clubs statt. Der KSC hat Heimrecht und trägt seine Spiele im Wildparkstadion aus. Der 2. Spieltag verspricht, zumindest von den Namen her, ein hochklassiges Duell. Können vielleicht sogar beide Teams im Kampf um den Aufstieg ein Wörtchen mitreden oder ist die Konkurrenz in diesem Jahr zu stark?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,35 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette1. Hälfte Unentschieden X
Beste Wettquote2,05 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,40 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Karlsruhe vs. Bochum im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Karlsruher SC – VfL Bochum
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 2. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 13. August 2016 um 13 Uhr
  • Ort: Wildparkstadion, Karlsruhe
  • KSC: 11. Platz, 1 Punkt, 0:0 Tore
  • VfL: 2. Platz, 3 Punkte, 2:1 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Torlos: Blieb das Auftaktspiel der Karlsruher gegen Bielefeld
  • Zwölf Unentschieden: Stehen in 27 direkten Duellen zwischen beiden Teams niedergeschrieben
  • Neun Siege: Gehen auf das Konto von Bochum; Karlsruhe gewann sechsfach
  • Vorbereitungs-Sieger: Der KSC gewann vier der letzten fünf Testspiele
  • Hochkaräter geschlagen: Bochum bezwang in der Vorbereitung den HSV mit 1:0

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikAuf die vergangenen sieben Spiele bezogen, hat der KSC besser abgeschnitten. Es stehen vier Siege und zwei Unentschieden, bei nur einer Niederlage im Raum. Der VfL verlor hingegen zweifach und gewann nur drei Mal. Sie haben ebenfalls zwei Remis auf dem Konto. Dafür gewannen die Bochumer ihr Auftaktspiel in der Liga.

Ein Rückblick in die letzte Saison zeigt ein finales Unentschieden der Karlsruher gegen Arminia Bielefeld mit 1:1. Nach der Sommerpause begann die Vorbereitung. Hier wurde Bruchsal mit 5:0 geschlagen. Es folgte ein 7:0 beim TUS Mingolsheim. Mit gleicher Tordifferenz konnte 9:2 gegen Freiberg gewonnen werden. Anschließend hat die Qualität der Gegner zugenommen. Bei Basaksehir wurde mit 1:0 gesiegt. Dafür unterlag der KSC gegen West Ham United verdient mit 0:3. Das erste Saisonspiel lässt nur wenige Rückschlüsse auf die kommenden Partien zu. Es handelte sich um ein torloses 0:0 gegen Bielefeld.

Bochum begann seine Vorbereitung mit einem Testspiel gegen Lfc Laer 06 und gewann mit 15:0. Anschließend kam Brentford aus England zu Gast und gewann im Vonovia Ruhrstadion mit 1:0. Eine weitere Niederlage, erneut ein 0:1, hagelte es gegen Eintracht Trier. Es folgen zwei Remis. Zunächst war Regensburg der Gegner, welcher ein 2:2 abtrotzte. Anschließend ging es gegen Cardiff United. Hier lautete der Endstand 1:1. Dafür wurde mit Hamburg ein hochkarätiger Gegner mit 1:0 besiegt. Das erste Spiel der Saison ist inzwischen ebenfalls absolviert. Es handelt sich um einen 2:1 Sieg über Union Berlin.

Einschätzung: Bochum hatte den besseren Ligastart, wohingegen Karlsruhe in der Vorbereitung eher überzeugte.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenBeim direkten Vergleich stehen 27 Partien niedergeschrieben. Zwölf Spiele endeten mit einem Remis. Die Bochumer gewannen neunfach und sechs Spiele gingen an den KSC. Wird die Aufführung auf die letzten fünf Spiele begrenzt, so stehen noch drei Unentschieden und ein Sieg für jedes Team auf dem Konto. Hier die Ergebnisse aus Sicht des KSC: 1:1, 3:0, 0:0, 1:1 und 0:1.

In der vergangenen Saison schnitt Karlsruhe als Siebter ab. Sie holten in 34 Spielen zwölf Siege, sowie elf Unentschieden und Niederlagen. Das Torverhältnis war mit 35:37 leicht negativ. Daheim standen sieben Siege und sieben Unentschieden, bei nur drei Niederlagen und mit einem Torverhältnis von 31:19 auf dem Konto. Aktuell sind die Karlsruher nach einem Unentschieden, mit einem Punkt, auf dem elften Platz. Dieser Zähler konnte jedoch auswärts errungen werden.

Bochum belegte in der letzten Spielzeit sogar den fünften Rang. Sie holten 13 Siege, zwölf Remis und verloren neun Partien. Es konnten 56 Tore erzielt und mussten 39 Gegentore hingenommen werden. Dies reichte für 51 Punkte. Auswärts standen sechs Siege, fünf Unentschieden und sechs Niederlagen zu Buche. Es wurden 25 Tore geschossen und 21 Gegentore kassiert. Nach dem Auftaktsieg mit 2:1 teilt sich der VfL den zweiten Platz mit zwei weiteren Teams.

Einschätzung: Das Unentschieden ist laut direkten Vergleich sehr wahrscheinlich. Die Bochumer starteten zudem besser in die Saison, hatten hierbei aber auch das Heimspiel.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBeide Mannschaften spielten letzte Saison im oberen Drittel mit und schlossen nur zwei Plätze entfernt voneinander ab. In der aktuellen Spielzeit ist es zu früh, um hier einen Favoriten zu bestimmen. Das Over 1.5 Tore hat in beiden Spielen der vergangenen Saison gestimmt. Warum sollte es dieses Mal anders sein? Die Quote in Höhe von 1,35 bei Mybet ist dem Risiko angemessen.

Von den letzten fünf direkten Duellen endeten drei Spiele zur Halbzeit mit einem Remis. Auch das erste Saisonspiel von Karlsruhe stand zur Hälfte 0:0. Bei Bochum war es ebenso. Ein Unentschieden zur Halbzeit scheint daher der logische Tipp. Hier gewährt Tipico eine Quote in Höhe von 2,05. Aber auch final ist das Remis eine Option. Denn hier endeten ebenfalls drei der letzten fünf direkten Begegnungen mit einer Punkteteilung. Und der KSC begann die Saison mit einem 0:0. Die Quote in Höhe von 3,40 bei Betvictor ist lukrativ.

Einschätzung: Gerade zu Saisonbeginn, wo die Mannschaften sich oftmals noch einzuordnen versuchen, ist das Unentschieden zur Halbzeit nicht eben unwahrscheinlich. Zudem endete die Halbzeit zwischen diesen beiden Teams in den letzten fünf Spielen dreifach mit Remis. Die Quote von 2,05 bei Tipico ist daher sehr gut.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: