WM 2018 Qualifikation Europa: Kroatien VS Island

Samstag, 12. November 2016 - 18:00 Uhr - Stadion Maksimir in Zagreb

Kroatien

4. Spieltag

Island

Endstand: Kroatien 2 - 0 Island

Gruppen-Giganten unter sich: Kroatien gegen Island

Es wird heiß in der Gruppe I. Die ohnehin hochkarätig besetzte Gruppe lädt an diesem Spieltag zu ihrem absoluten Höhepunkt. Der derzeitige Tabellenführer aus Kroatien darf nämlich gegen seinen direkten Verfolger aus Island ran. Für beide Seiten wäre ein Sieg Gold wert, eine Niederlage hingegen mit Blick auf die Qualifikation schon bedenklich. Hochspannung dürfte am Samstag (12. November 2016) um 18 Uhr im Stadion Maksimir in Zagreb also sicher sein. Die Hausherren aus Kroatien sind zuhause eine echte Macht, müssen in dieser Partie aber auf die Zuschauer verzichten. Ein Vorteil für den Gast aus Island?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,30 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote2,25 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand X/1
Beste Wettquote4,20 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Kroatien vs. Island im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Kroatien – Island
  • Wettbewerb: WM-Qualifikation 2018
  • Runde: 4. Spieltag | Gruppe I
  • Anstoß: Samstag, den 12. November 2016 um 18 Uhr
  • Ort: Stadion Maksimir in Zagreb
  • Kroatien: 1. Platz, 7 Punkte, 8:1 Tore
  • Island: 2. Platz, 7 Punkte, 6:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Formstark: Kroatien verlor keines der letzten 20 Spiele in 90 Minuten
  • Heimrecht: 4 der letzten 6 Heimspiele gewannen die Kroaten
  • Unbequem: Nur eines der letzten 9 Spiele verloren die Iren
  • Kritikpunkt: Auswärts gab es nur einen Sieg in den letzten 5 Partien
  • Sieglos: Gewonnen hat Island dieses Duell noch nie

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn der Qualifikationsgruppe I sind die „Kockasti“ von Ante Cacic derzeit das Maß der Dinge. Wirklich überraschend ist das nicht, auch wenn in der Gruppe zweifelsfrei einige Knaller zu finden sind. Kroatien präsentiert sich dennoch enorm stark und musste in der gesamten Qualifikation bisher erst einen Gegentreffer schlucken. In den letzten beiden Partien gab es zwei Siege gegen Kosovo (6:0) und Finnland (1:0) und auch zuvor holte die Cacic-Elf immerhin ein 1:1 gegen die Türkei. Die Vorzeichen stehen aktuell also ganz klar auf Weiterkommen, auch wenn natürlich noch nichts entschieden ist. Ein Sieg gegen Island aber würde die restlichen Anstrengungen vermutlich deutlich leichter machen.

Nachdem Island schon bei der Europameisterschaft in Frankreich für mächtig Aufsehen sorgen konnte, macht die Truppe von Heimir Hallgrimsson auch in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft genau da weiter. Im letzten Spiel gab es einen souveränen 2:0 Heim-Erfolg über die Türkei, nachdem ein paar Tage zuvor bereits Finnland mit 3:2 geschlagen wurde. Wirklich brisant wird es für die Isländer in der Regel nur gegen die ganz hohen Hausnummern. Gegen Frankreich setzte es zum Beispiel eine deutliche 2:5 Packung, kurz nachdem gegen England ein 2:1 Sieg eingefahren werden konnte. Schwächen haben die coolen Nordlichter auf dem Platz vor allem in der Fremde, denn da gab es in den letzten fünf Partien lediglich einen Dreier.

Einschätzung: Das Spitzenspiel der Gruppe steht an und gemessen an den bisherigen Leistungen hat sich die Partie diese Überschrift durchaus verdient. Island liefert überraschend starke Partien ab, Kroatien spielt wie gewohnt enorm souverän.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenWirklich oft hat es das Duell zwischen Kroatien und Island noch nicht gegeben. In der Saison 2004/05 standen sich beide Mannschaften in der WM-Qualifikation bereits schon einmal gegenüber. Damals konnten sich in beiden Spielen die Kroaten durchsetzen, die einmal 4:0 und einmal 3:1 gewannen. Generell spricht die Bilanz hier also ganz eindeutig für die „Kockasti“, die insgesamt drei der bisherigen vier Duelle gewinnen konnten. Lediglich im Jahr 2013 holte sich Island bei 0:0 zuhause einen Zähler. Das große Problem war dabei in der Vergangenheit vor allem die isländische Offensive, die in den vier Partien gegen Kroatien nur einen Treffer markieren konnte. Anders ist es bei den Hausherren, denn die haben in vier Duellen insgesamt schon neun Mal zugeschlagen. Aktuell stehen die Chancen auf einen Treffer der Gäste aber vielleicht besser denn je, denn in den letzten zwölf Gastspielen haben die Isländer immer getroffen. Mit dabei waren durchaus einige Hochkaräter, wie zum Beispiel England, Portugal oder Frankreich.

Einschätzung: Historisch gesehen ist die Favoritenrolle hier aber Mal richtig eindeutig vergeben. Island hat bisher keine Chance gegen die „Kockasti“ gehabt und wird es auch jetzt im Maksimir in Zagreb wieder schwer haben.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenKroatien geht natürlich als Favorit in diese Partie, auch wenn die Gäste aus Island keinesfalls unterschätzt werden sollten. Speziell die Offensive der Nordlichter ist in fremden Stadien immer hungrig und jederzeit für einen eigenen Treffer zu haben. Kroatien ist zwar generell sehr stabil in der eigenen Defensive, kassierte aber immerhin in zwei der letzten drei Heimspiele einen Gegentreffer. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch daher das Over 1.5, welches mit einer 1,30 bei Mybet am besten quotiert wird. Ergänzend dazu legen wir unsere strategische Empfehlung auf das beide Teams treffen B2S. Die beste Quote hat für diesen Tipp der Buchmacher Netbet mit einer 2,25 im Programm. Durchsetzen werden sich am Ende des Tages die Hausherren, allerdings nicht ohne Gegenwehr. In den letzten beiden Heimspielen waren die Kroaten ohnehin etwas schwerfällig unterwegs und konnten zur Halbzeitpause noch keine Führung vorweisen. Das wird auch dieses Mal vermutlich wieder so sein. Die beste Quote für unsere spekulative Empfehlung Halbzeit/Endstand X/1 bietet uns Interwetten mit einer 4,20.

Einschätzung: Island ist vor allem in der Offensive enorm gefährlich und könnte auch den Kroaten in der Defensive ein paar Probleme bereiten. Die Quote für das beide Teams treffen B2S ist mit einer 2,25 enorm gut und sollte daher angespielt werden.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: