EM 2016 K.O.-Runde: Kroatien VS Portugal

Samstag, 25. Juni 2016 - 21:00 Uhr - Stade Bollaert-Delelis in Lens

Kroatien

Achtelfinale

Portugal

Endstand: Kroatien 0 - 0 (0 - 1) n. V. Portugal

Kroatien bleibt ungeschlagen: Kann Portugal das ändern?

Die bisher größte Überraschung des Turniers kommt aus Kroatien. Die Kroaten haben sich in ihrer Gruppe D überragend behaupten können und sogar den großen Titelfavoriten Spanien auf den zweiten Platz verdrängen können. Jetzt sind die „Kockasti“ on Fire, denn nach dem Sieg gegen die „Furia Roja“ scheint auf dem Weg zum Titel alles möglich. Am Samstag (25. Juni 2016) um 21 Uhr muss die Mannschaft von Ante Cacic im Stade Bollaert-Delelis in Lens gegen einen echten Evergreen der Titel-Anwärter behaupten. Portugal zählt jedes Jahr zu den Geheimfavoriten, bleibt aber auch 2016 erst einmal ohne wirkliches Ausrufezeichen – aber gegen Kroatien hat es in den letzten Jahren immer gut geklappt.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,45 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote2,28 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Kroatien 1
Beste Wettquote2,70 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Kroatien vs. Portugal im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Kroatien – Portugal
  • Wettbewerb: EM 2016
  • Runde: Achtelfinale
  • Anstoß: Samstag, den 25. Juni 2016 um 21 Uhr
  • Ort: Stade Bollaert-Delelis in Lens
  • Kroatien Gruppe D: 1. Platz, 7 Punkte, 5:3 Tore
  • Portugal Gruppe F: 3. Platz, 3 Punkte, 4:4 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Unaufhaltsam: Kroatien hat seit 10 Spielen nicht mehr verloren
  • Eichhörnchen: Portugal spielte 3 Mal in Folge Unentschieden
  • Kritisch: 2 Spiele in Folge blieb die „Kockasti“ nicht zu Null
  • Form: Die Portugiesen verloren nur 1 der letzten 7 Spiele
  • Grundstock: Alle direkten Duelle gewann Portugal

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikKroatien mischt die EM auf. Die Mannschaft von Ante Cacic ist zwar mit großen Erwartungen in das Turnier gestartet, hatte vor Beginn aber eigentlich eher den zweiten Platz hinter Spanien angepeilt. Das es jetzt der Gruppensieg geworden ist, ist sicherlich auch nicht verkehrt. Vor allem aber ist es nicht unverdient, denn die Cacic-Elf spielt seit Wochen einen ganz starken Stiefel. Zehn Spiele in Folge nicht verloren, dazu vier der letzten fünf Spiele gewonnen. Auch bei dieser EM wurden im ersten Spiel die Türken mit 1:0 besiegt, ehe gegen Tschechien ein unglückliches 2:2 geholt wurde. Etwas überraschend gab es im letzten Gruppenspiel dann einen 2:1 Sieg gegen Spanien. Fraglich ist weiterhin Luka Modric, wobei der gegen Spanien ebenfalls schon pausieren musste – offenbar geht es auch anders.

Deutlich hinter den Erwartungen ist bisher die Mannschaft von Fernando Santos geblieben. Die „Selecao das Quinas“ konnte sich mit Mühe und Not in die nächste Runde retten, ohne auch nur ein einziges Spiel gewonnen zu haben. In allen drei Gruppenspielen gab es maximal ein Unentschieden, wobei zumindest beim 3:3 gegen Ungarn ordentlich Unterhaltung geboten wurde. Die zwei anderen Spiele gegen Österreich (0:0) und Island (1:1) waren eher blass. Bei den Portugiesen läuft es bei diesem Turnier noch überhaupt nicht rund, auch weil Superstar Ronaldo scheinbar erst im letzten Spiel in den Wettbewerb gefunden hat. Jetzt könnte Portugal aber möglicherweise wieder neu erwacht sein.

Einschätzung: Kroatien marschiert und marschiert. Schon zehn Spiele in Folge nicht verloren und ein Ende ist nicht in Sicht. Die „Tugas“ brauchen endlich mal ein Erfolgserlebnis.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAuch wenn es aktuell nicht so rund bei den Portugiesen läuft, könnte ein Blick auf die Statistik unter Umständen wieder mehr pushen. Dreimal musste Portugal bisher gegen Kroatien antreten. Alle drei Spiele wurden gewonnen. Besonders bitter für die Kroaten ist dabei, dass ihnen kein einziger Treffer in diesen 270 Minuten gelang. 0:6 lautet das Torverhältnis aus Sicht der „Kockasti“, was nicht unbedingt Mut vor einem derartigen Spiel machen wird. Allerdings sind die Mannschaften kaum mehr miteinander zu vergleichen, denn das letzte Duell wurde im Jahr 2013 ausgetragen. Gut für Kroatien also, denn mittlerweile wurden die Karten neu gemischt. An Selbstbewusstsein dürfte es dem Gruppensieger der Gruppe D aber ohnehin nicht mangeln, denn lediglich zwei der letzten 20 Spiele wurden verloren. Allerdings gibt es auch einen leicht bitteren Beigeschmack, denn in den letzten zwei Spielen kassierten die Kroaten immer mindestens einen Gegentreffer. Portugal kann aber auch nicht mit der stabilsten Abwehr der Galaxie überzeugen und blieb nur gegen Österreich beim 0:0 ohne Gegentor. Gegen Ungarn (3:3) und Island (1:1) setzte es insgesamt vier Buden.

Einschätzung: Kroatien spielt gegen eine ganz üble Bilanz und will endlich den ersten Dreier gegen Portugal holen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWährend Kroatien sich den Einzug ins Achtelfinale über die Maßen hinaus verdient hat, haben die Portugiesen eine ganze Menge Portion Glück nötig gehabt. Individuell zeigen sich aktuell ziemlich deutliche Unterschiede, die vor allem in der Breite des kroatischen Kaders begründet liegen. Selbst ein Ausfall von Modric kann noch mehr als nur gut weggesteckt werden. Die Auftritte der letzten Wochen waren schon sehr beeindrucken, so dass Kroatien für uns mit einem leichten Plus in diese Partie geht. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch daher die doppelte Chance 1X. Hierfür hat Mybet mit einer 1,45 die beste Wettquote im Programm. Ergänzend dazu empfehlen wir euch als spekulative Empfehlung mit erhöhtem Risiko den Sieg Kroatien 2. Hierfür bietet Betvictor mit einer 2,70 die beste Quote an. Aufgrund der wackligen Defensivleistungen in den letzten beiden Spielen rechnen wir der portugiesischen Offensive aber durchaus Chancen aus. Die ist bekanntlich nicht ganz so schlecht besetzt und hat auf jeden Fall die Qualität hier zu treffen. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, lautet unsere Empfehlung daher beide Teams treffen B2S. Mit einer 2,28 bietet uns Cashpoint dafür die beste Quote an.

Einschätzung: Kroatien ist seit Wochen in einer überragenden Form. Portugal konnte sich glücklich für das Achtelfinale qualifizieren, kann in unseren Augen jetzt aber nicht mehr mitgehen. Die doppelte Chance 1X für die Quote von 1,45 sollte eigentlich alle Eventualitäten abdecken.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: