EM 2016 Gruppe D: Kroatien VS Spanien

Dienstag, 21. Juni 2016 - 21:00 Uhr - Matmut Atlantique in Bordeaux

Kroatien

3. Spieltag

Spanien

Endstand: Kroatien 2 - 1 Spanien

Einmal den Gruppensieg zum Mitnehmen: Kroatien gegen Spanien

Das große Los ist noch im Topf! In der Gruppe D geht es an der Spitze derzeit heiß her. Gruppenfavorit Spanien steht nach zwei Spielen und zwei Siegen mit sechs Punkten souverän an der Spitze. Nach leichtern Wacklern im ersten Spiel wirkte der Europameister im zweiten Spiel gegen die Türkei wie befreit. Am Dienstag (21. Juni 2016) treffen die Spanier um 21 Uhr im Matmut Atlantique in Bordeaux jetzt allerdings auf Kroatien, den vermeintlich härtesten Konkurrenten. Die sind ebenfalls gut gestartet und dürften nach dem bitteren Unentschieden im letzten Spiel eine ganze Menge Wut im Bauch haben.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,60 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,00 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Kroatien vs. Spanien im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Kroatien – Spanien
  • Wettbewerb: EM 2016
  • Runde: 3. Spieltag Gruppe D
  • Anstoß: Dienstag, den 21. Juni 2016 um 21 Uhr
  • Ort: Matmut Atlantique in Bordeaux
  • Kroatien Gruppe D: 2. Platz, 4 Punkte, 3:2 Tore
  • Spanien Gruppe D: 1. Platz, 6 Punkte, 4:0 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Marschrichtung: Seit 9 Spielen hat Kroatien nicht mehr verloren
  • Zielstrebig: Spanien kassierte 1 Niederlage in den letzten 14 Spielen
  • Stark: 4 der letzten 5 Partien hat die „Furia Roja“ gewonnen
  • Defensive: In 3 der letzten 4 Spiele blieb Kroatien ohne Gegentor
  • Alter: 1994 gewann Kroatien zuletzt gegen Spanien

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikWie bitter war das denn? Die Kroaten hatten im zweiten Spiel der Gruppe D ein paar Probleme mit den eigenen Zuschauern und haben nach einer 2:0 Führung am Ende nur 2:2 gegen Tschechien gespielt. Ursprünglich waren die drei Punkte zwischenzeitlich so was von sicher, nachdem insbesondere die ersten 45 Minuten eine reine Machtdemonstration von Kroatien waren. Trotz des am Ende nicht ganz so positiven Ergebnisses haben die „Kockasti“ aber ihren guten Eindruck aus dem ersten Spiel gegen die Türkei bestätigen können. Das wurde mit 1:0 gewonnen und war somit größtenteils dafür verantwortlich, dass Kroatien am letzten Spieltag noch vom Gruppensieg träumen darf. Vorsicht ist allerdings auch geboten, denn Tschechien könnte mit einem Sieg gegen die Türkei punktetechnisch gleichziehen.

Die Diskussionen um die spanische Form sind jetzt erst einmal verstummt. Nachdem sich die „Furia Roja“ im ersten Gruppenspiel gegen Tschechien beim 1:0 alles andere als bissig und giftig präsentierte, bekam die Türkei an Spieltag Zwei den ganzen Frust des Europameisters zu spüren. Alles, was Spanien auszeichnet, legte die Mannschaft von Vicente del Bosque an den Tag und erklärte sich damit selbst wieder zu einem der großen Favoriten auf den Titel. Besonders erfreulich dürfte für den erfahrenen Coach sein, dass auch die zuletzt so stark kritisierte Abwehrreihe wieder greift. Nachdem die in den letzten drei Testspielen vor der EM immer mindestens einen Gegentreffer kassierte, wurde beim Turnier bislang zweimal zu Null gespielt.

Einschätzung: Sowohl Spanien als auch Kroatien sind momentan in einer starken Verfassung. Kroatien hatte Tschechen am Ende etwas Pech. Spanien hat gegen die Türkei gerade erst wieder die eigene Klasse unter Beweis gestellt.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_Quotoen1994 wurde das erste Duell zwischen Kroatien und Spanien ausgetragen. Als Sieger gingen damals die Kroaten vom Platz, die sich nach 90 Minuten mit 2:0 durchsetzen konnten. In Insgesamt fünf Spielen ist dies jedoch bis heute der einzige Sieg der „Kockasti“ geblieben. Dreimal konnte sich Spanien danach den Dreier krallen, einmal wurden die Punkte geteilt. Trotz der traditionell starken Offensivreihen beider Mannschaften waren die Duelle aber nicht unbedingt immer ein Hingucker. Lediglich zehn Tore fielen hier, was einen Schnitt von genau 2,00 Toren pro Spiel bedeutet. Immerhin viermal konnte Kroatien treffen, sechs Treffer steuerte Spanien bei. Daran wird bereits deutlich, dass die „Furia Roja“ hier keinesfalls immer zum Abschuss ansetzt. Ganz im Gegenteil: Die letzten zwei Duelle endeten genau mit einem Tor Unterschied für Spanien. 2000 erreichten die Kroaten sogar ein 0:0. Aktuell ist die Mannschaft von Ante Cacic zudem enorm gefährlich. Seit September 2015 wurde keine Partie mehr verloren, gleich sieben dieser insgesamt neun Spiele bis heute gewonnen. Ganz interessant ist aber eine spanische Statistik die dagegen hält: Seit zwölf EM-Partien ist der amtierende Europameister ungeschlagen – Rekord.

Einschätzung: Wirklich gut ging dieses Duell für die Kroaten erst einmal aus. Abgeschossen wurden die „Kockasti“ dabei aber nie.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenVor allem die Spanier haben sich in diesem Turnier als Maßarbeiter erwiesen. Nie wurde wirklich mehr getan, als notwendig, auch wenn gegen die Türkei dennoch ein deutlicher Sieg eingefahren werden konnten. Ohnehin lässt das spanische Spielsystem auch nicht viel Platz für Sturmläufe, denn nach einem eigenen Treffer steht immer der Ballbesitz ganz oben auf der To-Do-Liste. Kroatien ist, mit Ausnahme vom 10:0 gegen San Marino, in den letzten Wochen ebenfalls nicht als Feuerwerksmeister bekannt. Inklusive San Marino fielen nur in zwei der letzten fünf Spiele mehr als zwei Tore. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch hier daher das Under 3.5, welches mit einer 1,22 bei Mybet am besten quotiert wird. Ergänzend hierzu legen wir euch als strategische Wette das Under 2.5 nahe. Hierfür hat Interwetten mit einer 1,60 die beste Wettquote im Angebot. Die letzten Duelle zwischen beiden Mannschaften waren immer sehr eng. In diesem Fall reicht beiden für den sicheren Einzug ins Achtelfinale sogar ein Unentschieden. Gut möglich also, dass sich die vermutlich „zweiten Garden“ hier mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Immerhin in zwei der letzten fünf Partien spielte Kroatien zudem Unentschieden. Spekulativ lautet unsere Empfehlung hier also Unentschieden X. Die beste Quote von 3,00 gibt es bei bet365.

Einschätzung: Spanien ist allgemein nicht als Über-Mannschaft bekannt, auch wenn die Türkei natürlich deutlich in die Schranken gewiesen worden. Kroatien spielt in letzter Zeit ebenfalls selten mit vielen Toren und wäre mit einem Unentschieden sicher weiter. Das Under 2.5 ist hier mit einer Quote von 1,60 vermutlich eine gute Wahl.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: