24-1-bundesliga-mainz-gladbach

Gladbach auf Kurs Richtung Champions League: Dreier bei Mainz 05?

Im DFB-Pokal hat Borussia Mönchengladbach gerade erst die Aufgabe bei den Kickers Offenbach souverän mit 2:0 gelöst und damit ein wenig Linderung für das ärgerliche Aus in der Europa League gesorgt. Doch in der kommenden Saison könnten die Fohlen dann ja sogar schon Champions League spielen. Die Aussichten nach rund zwei Drittel der Saison 2014/15 sind vor dem 24. Spieltag am Samstag (7. März 2015, Anpfiff: 18.30 Uhr) jedenfalls vorzüglich, denn Gladbach rangiert auf Rang drei, erspielte sich ein kleines Polster und darf tatsächlich (und völlig realistisch) von der europäischen Königsklasse träumen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteUnder 3.5
Beste Wettquote1,30 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,50 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteUnder 1.5
Beste Wettquote3,60 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Mainz vs. Mönchengladbach im Schnelldurchlauf

  • Paarung: 1. FSV Mainz 05 – Borussia Mönchengladbach
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 24. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 07. März 2015 um 18.30 Uhr
  • Ort: Coface-Arena, Mainz
  • Mainz: 12. Platz, 25 Punkte, 30:33 Tore
  • Gladbach: 3. Platz, 40 Punkte, 31:18 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Nur einen Sieg: holten die Mainzer in ihren letzten vier Bundesligaspielen
  • Nur acht Tore: kassierten Borussia Mönchengladbach in den elf Auswärtsspielen bislang
  • Mit lediglich 18 Gegentoren: stellen die Fohlen zudem die zweitbeste Defensive der Liga
  • Sieben Mal nicht verloren: hat Gladbach darüber hinaus gegen den 1. FSV Mainz 05
  • Minimalistisch: ging es bei Gladbacher Gastspielen zu – acht Mal nicht mehr als zwei Tore

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikMainz 05 gelang beim Debüt des neuen Trainers Martin Schmidt auf Anhieb ein 3:1 gegen Eintracht Frankfurt. Doch einen Befreiungsschlag bedeutete dieser Dreier noch lange nicht, denn was den 05ern jetzt noch fehlt, ist definitiv Konstanz in ihren Leistungen. Denn am vergangenen Wochenende verlor der FSV bei der TSG 1899 Hoffenheim prompt schon wieder – 0:2 stand es nach 90 Minuten, was die dritte Niederlage in den vergangenen vier Spielen bedeutete. Die Krise der Mainzer ist hausgemacht. In den letzten 15 Ligaspielen fuhren die Rheinhessen gerade einmal zwei Siege ein. Spitze sind sie aber (zusammen mit Freiburg) bei den Unentschieden. Schon zehn Mal trennte man sich von seinen Gegnern remis. Das sind die Punkte, die unter Umständen aktuell fehlen. Was noch auffällt: In sieben der letzten acht Partien traf Mainz 05 immer mindestens ein Mal.

Mit einem 2:0 bei Kickers Offenbach qualifizierte sich die Borussia fürs Viertelfinale im DFB-Pokal. 2:0 endete auch das letzte Match in der Bundesliga gegen den SC Paderborn. Im letzten Auswärtsspiel bewiesen die Fohlen beim HSV zumindest Moral und glichen den 0:1-Rückstand noch zum 1:1 in der Schlussminute aus. Gegen Köln wurde zudem 1:0 gewonnen, auf Schalke 0:1 verloren. Gegen Freiburg 1:0 gewonnen, der VfB Stuttgart ebenfalls 1:0 besiegt. Die vergangenen Partien der Fohlen waren stets ergebnisorientierte Spiele mit wenig Treffern – das 2:3 in der Europa League gegen den SV Sevilla bildet da die Ausnahme. Es zeichnet sich nach unserer Analyse also eine Under-Torwette als Empfehlung ab.

Einschätzung: Gladbach ist nicht nur besser drauf, die Borussia hat noch einen weiteren, möglicherweise entscheidenden Vorteil: Mainz 05 kann sich keine weitere Niederlage leisten im drohenden Abstiegskampf, der Borussia indes kann nichts passieren. Platz drei wäre auch bei einer Niederlage weiter sicher. Das lässt die Gäste völlig befreit aufspielen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAuf den ersten Blick scheint Mainz 05 hier im Vorteil zu sein, denn die Hälfte seiner bisherigen Heimspiele gegen Gladbach gestalteten die Rheinhessen siegreich. Vier Erfolge sprangen also heraus, zwei Mal gab es noch ein Unentschieden. Und nur zwei Mal siegte die Borussia am Main. Aber mit einer anderen Statistik wendet sich das Blatt: Denn Borussia Mönchengladbach hat seine letzten sieben Duelle gegen die 05er nicht mehr verloren. Fünf Siege, zwei Unentschieden – für den 1. FSV Mainz 05 gab es zuletzt selten etwas zu holen gegen die Fohlen. In diesen sieben Partien war alles an Ergebnissen dabei: Vom 0:0 über 1:1 und 1:0, dazu ein 2:0, 4:2 und 3:1 und zudem ein 3:0. Ihr seht also: Kein Ergebnis gab es doppelt, keine Tendenz ist bei den erzielten Treffern zu erkennen.

Einschätzung: Die jüngsten Vergleiche bringen einen klaren Vorteil für Borussia Mönchengladbach zutage. Den Fohlen ist durchaus zuzutrauen, dass am Samstagabend das achte Spiel in Folge ohne Niederlage gegen Mainz gelingt.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDa grundsätzlich in den Spielen von Borussia Mönchengladbach, und insbesondere in den Auswärtsspielen des VfL, Tormangel herrscht, halten wir ein Under 3.5 für die passende Wahl, eine relativ risikoarme Wette zu spielen. Die Quote von 1,30 bei Ladbrokes liegt auch noch in einem akzeptablen Bereich. Zudem sind die Gladbacher auf dem Papier und aufgrund unserer Analyse leicht favorisiert in diesem Match, mehr Argumente sprechen für die Elf vom Niederrhein. Daher raten wir mit etwas höherem Risiko zu einer Doppelten Chance X2, für die Tipico die beste Quote mit 1,50 anbietet. Risikoreich tippen könnt ihr aber auch ein Under 1.5. Wenn in zehn von 23 Gladbacher Spielen dies bisher eintrat, ist das ganz sicher nicht der schlechteste Wert für solch eine Torwette. Und wenn dann auch noch Interwetten mit 3,60 eine Value Bet bereithält, ist das natürlich der nächste triftige Grund.

Einschätzung: Die Analyse fällt nicht eindeutig aus, Einsätze sollten mit Bedacht gewählt und das Risiko am besten so gut es geht minimiert werden. Mainz bleibt mit dem neuen Trainer noch ein Stück weit unberechenbar.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: