Champions League Qualifikation 2015/16: Malmö FF VS RB Salzburg

Mittwoch, 5. August 2015 - 20:30 Uhr - Swedbank Stadion in Malmö

Malmö FF

3. Runde (Rück)

RB Salzburg

Endstand: Malmö FF 3 - 0 RB Salzburg

Salzburg in Malmö: Wiederholt sich die Geschichte?

Eine Neuauflage der letztjährigen Qualifikationsrunde erwartet uns in diesem Jahr. Vor knapp einem Jahr konnte sich Malmö etwas überraschend und deutlich durchsetzen. Doch können sie auch diesmal wieder die erste CL-Teilnahme in der Geschichte Salzburgs verhindern? Wir erfahren es, wenn die Partie am Mittwoch, den 5. August um 20.30 Uhr im Swedbank Stadion zu Malmö angepfiffen wird. Auch letztes Jahr konnte RB das Heimspiel zu seinen Gunsten entscheiden, ehe es im Rückspiel schon beinahe einer Demontage glich. Doch wie sehr haben die Mozartstädter dazu gelernt? Und wie sehr steckt die überraschende Niederlage gegen Aufsteiger Mattersburg noch in den Knochen der Salzburger?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,44 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Salzburg 2
Beste Wettquote2,60 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,65 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Malmö vs. Salzburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Malmö FF vs. RB Salzburg
  • Wettbewerb: Champions League Qualifikation 2015/16
  • Runde: 3. Runde
  • Anstoß: Mittwoch, den 5. August 2015 um 20.30 Uhr
  • Ort: Swedbank Stadion, Malmö, Schweden

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Heimvorteil: Alle Duelle dieser Teams endeten mit einem Heimsieg.
  • Unentschieden I: Malmö spielte die Hälfte seiner letzten zehn Spiele unentschieden
  • Unentschieden II: Drei dieser fünf Unentschieden gab es vor heimischen Publikum.
  • Schlechter Start: Zum ersten Mal startete Salzburg mit zwei Niederlagen in eine Saison.
  • Tore: In allen drei direkten Vergleichen gab es mindestens zwei Treffer.

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikMalmö FF hat momentan eine eher durchschnittliche Ligarunde. In schweden sind bereits 18 Partien absolviert, die Mannschaft von Age Hareide steht zurzeit auf dem 6. Tabellenplatz mit 31 Punkten. Das ist natürlich zu wenig für den amtierenden schwedischen Meister. Auffallend ist, dass die im letzten Jahr bewiesene Heimstärke leicht abhanden gekommen ist. War das in der Meistersaison noch ein Garant für Punkte, musste man sich in diesem Jahr mit einigen Unentschieden begnügen.

RB Salzburg ist wie in jedem Jahr der Favorit in der österreichischen ersten Liga auf den Meistertitel. Zu hoch sind einfach die Unterschiede und Möglichkeiten, die der Brauseklub im Gegensatz zum Rest der Liga hat. Doch was sich dann am ersten Spieltag bei Aufsteiger SV Mattersburg abspielte, kann man auch mit teuer Geld nicht wettmachen. Der Start wurde komplett verschlafen, sodass man bereits nach 16 Sekunden in Rückstand geriet. Zwar war man im Verlauf das bessere Team mit guten Chancen, doch es sollte nicht zu einer eigenen Führung kommen. Was dann kurz vor Ende passierte, kann man als Blackout von Abwehrmann Miranda bezeichnen, der ein Luftloch schlug und Mattersburg so den Weg zum Führungstreffer ebnete. Natürlich hätten sie dieses Spiel gewinnen müssen von der Spielanlage und den Chancen, haben sich aber zu überheblich verhalten. Genannte Überheblichkeit und verschlafenheit übernahm man auch in das zweite Spiel, zu Hause gegen Rapid Wien. Wer immer frühe Tore bekommt, für den wird es nun einmal ziemlich schwer, das Spiel in seine Bahnen zu lenken.

Was die Mannschaft in der Lage ist zu leisten, dass sah man dann beim Hinspiel dieser Paarung. Ruhig und konzentriert spielte man, vor allem defensiv machte man einen ordentlichen Job, während Malmö allerdings auch offensiv nicht wirklich zu gefallen wusste. Der 2:0 Heimerfolg für Salzburg ging hier durchaus so in Ordnung.

Einschätzung: Wir können hier eine Partie erwarten, in der keine Mannschaft den entscheidenden Fehler machen möchte. Natürlich ist Salzburg hier etwas im Vorteil durch den Sieg im Hinspiel und den Spielverlauf an sich. Doch in so einem alles-oder-nichts-Spiel kann eine Mannschaft auch über sich hinauswachsen. Womöglich könnte Malmö FF hier zu alter Heimstärke zurückfinden.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEs fällt hier wirklich auf, wenn man sich die letzten Ergebnisse anschaut, wie oft Malmö in letzter Zeit unentschieden gespielt hat. Aus den letzten zehn Spielen konnten somit lediglich zwei Siege geholt werden. Auch endeten drei der letzten fünf Heimspiele im Swedbank Stadion mit einem Unentschieden – und das gegen Gegner, die durchaus weniger Qualität in ihren Reihen haben als RB Salzburg.

Die Mozartstädter hingegen haben einen Start zum vergessen hingelegt. Vollkommen ungewohnt dürfte für sie momentan der Blick auf die Tabelle sein, wo sie mit 2:4 Toren auf Platz neun rangieren.

Diese Partie gab es in der letztjährigen Qualifikationsrunde schon einmal zu bestaunen. Diese Partien waren zeitgleich auch die ersten Begegnungen dieser Teams. In den bisherigen drei Duellen gab es jedes Mal einen Heimerfolg (Salzburg zwei Mal, Malmö ein Mal). Wir glauben aber schon daran, dass diese Serie reißen wird.

Einschätzung: Not gegen Elend wäre in diesem Fall sicherlich übertrieben, aber einen Gaumenschmauß von Fußballspiel kann man hier nicht erwarten. RB wird natürlich versuchen seine erste CL-Qualifikation überhaupt perfekt zu machen und Malmö ist dafür ein angeschlagener, akzeptabler Gegner, dem sie qualitativ einfach ein kleines bisschen voraus sind. Malmö FF hat es hingegen verpasst ein Auswärtstor zu erzielen, dass ermutigte sie im letzten Jahr deutlich, dieses Mal stehen die Chancen für die Österreicher aber noch besser.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWir gehen hier stark davon aus, dass Salzburg sich durchsetzen wird. Malmö machte nicht wirklich den Eindruck, als könne man einen zwei Tore Rückstand überhaupt aufholen, geschweige denn drehen. Sie waren offensiv kaum vorhanden und eine konzentrierte Leistung reichte Salzburg für einen ungefährdeten 2:0 Sieg. Geht Salzburg ähnlich kompakt in dieses Match, erwarten wir schon, dass sie mindestens einen Punkt holen. Betway bietet auf die Doppelte Chance X2 eine schöne Quote von 1,44 an. Irgendwann wird Malmö allerdings auch etwas nach vorne tun müssen. Auch wenn die Defensive der Salzburger in der heimischen Liga nicht wirklich wackelfest aussah, im wichtigen Hinspiel tat sie es. Und eine offensive schwedische Mannschaft lädt natürlich zum kontern ein. Wir können uns durchaus vorstellen, dass Red Bull Salzburg so einen gefährlichen Konter fahren kann und womöglich sogar dieses Spiel für sich entscheiden kann um alle Gemüter daheim zu besänftigten. Interwetten bietet auf den Auswärtssieg eine Quote von 2,60 und damit auch eine Value Bet an. Genauso möglich wäre aber auch, dass Salzburg das womöglich vorentscheidende Auswärtstor früh schießt und Malmö nur noch zum Ausgleichstreffer kommt. Wie man unentschieden spielt, wissen die Schweden auf jeden Fall, wie man weiter oben nachlesen kann. Also ist in dieser knappen Partie auch durchaus ein Unentschieden im Bereich des möglichen, mutige Spieler fürden sich auf eine 3,65er Quote bei Pinnacle Sports freuen.

Einschätzung: Es ist die dritte Runde in der Champions League Qualifikation. Keine Frage, beide Teams hier, werden im weiteren Verlauf des Wettbewerbs keine große Rolle spielen. Aber Salzburg ist nun mal diesen einen Tick besser, der sie auch weiter bringen wird.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: