International 2015/16: Manchester City VS FC Liverpool

Samstag, 21. November 2015 - 18:30 Uhr - Etihad Stadium in Manchester

Manchester

13. Spieltag

Liverpool

Wackelt Spitzenreiter Manchester City gegen Klopp und Liverpool?

Manchester City ist im Moment das Maß aller Dinge in England. Mit 26 Punkten stehen die „Citizens“ auf Rang Eins der Tabelle. Liverpool hat sich momentan im Niemandsland der Tabelle angesiedelt und dümpelt auf Rang Zehn umher. Am Samstag (21.November 2015) müssen die „Reds“ um 18.30 Uhr ins Etihad Stadium nach Manchester. Hier konnte Liverpool schon seit 2012 keinen Sieg mehr feiern, City hat zudem die letzten fünf Heimspiele allesamt gewonnen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,27 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,80 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote3,00 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Manchester vs. Liverpool im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Manchester City – FC Liverpool
  • Wettbewerb: Premier League Saison 2015/16
  • Runde: 13. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 21. November 2015 um 18.30 Uhr
  • Ort: Etihad Stadium, Manchester
  • City: 1. Platz, 26 Punkte, 26:9 Tore
  • Liverpool: 10. Platz, 17 Punkte, 13:14 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Ärgerlich: City kassiert immer 1 Gegentor in den letzten 5 Heimspielen
  • Beeindruckend: Seit 5 Spielen sind die „Citizens“ unbesiegt
  • Einbruch: Liverpool verlor zuletzt gegen Crystal Palace
  • Show: In den letzten 5 Duellen fielen hier 21 Tore
  • Vorfeld: Das letzte Duell gewann Liverpool mit 2:1

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikManuel Pellegrini und die „Citizens“ sind auf der Insel momentan nicht zu bremsen. Zuhause haut City alles weg, was zu Besuch ins Etihad kommt, und selbst auswärts kassierte Manchester keine Niederlage in den letzten Partien. Lediglich eine kleine Abwehrschwäche hat sich in den letzten Heimspielen breit gemacht, ansonsten steht die Abwehr aber bombensicher. Mit nur neun Gegentreffern haben die „Citizens“ die zweitbeste Abwehr der Liga. Beim Derby gegen Manchester United war City allerdings nicht ganz so übermächtig. Das Spiel endete 0:0. Dafür musste Crystal Palace weniger Tage später beim 5:1 den Kopf hinhalten. Norwich wurde mit 2:1 geschlagen, wobei Kolarov noch einen Elfmeter verschoss. In der Champions League präsentierte sich die Mannschaft von Pellegrini dann auch auswärts enorm stark und gewann in Sevilla deutlich mit 3:1. In der Liga lief es am letzten Spieltag dafür auswärts nicht ganz so rund. Gegen Aston Villa kam City nicht über ein 0:0 hinaus.

Es ist ohne Zweifel ein positiver Trend in Liverpool zu erkennen, seit „The normal One“ Jürgen Klopp das Steuer an der Anfield in der Hand hält. Bis auf das Spiel gegen Chelsea (3:1) hat „Kloppo“ aber noch nicht so wirklich eingeschlagen. Dennoch ist spürbar, dass die Mannschaft seit dem Trainerwechsel mit einem ganz neuen Selbstbewusstsein auftritt. Zuletzt wurde Liverpool dafür auch mit drei Siegen in Folge belohnt. Kurz zuvor gab es gegen Southampton zuhause ein 1:1. Dann aber wurde die Maschinerie in Gang gesetzt. Bournemouth wurde mit 1:0 geschlagen, wobei der Antrieb hier noch etwas holprig war, Chelsea wie bereits angesprochen mit 3:1 verputzt. In der Gruppenphase der Europa League reisten die Engländer zum unangenehmen Spiel nach Kazan. Hier quälten sich die „Reds“ zwar, am Ende hieß es aber 1:0 aus Sicht des FC Liverpool. Lediglich am letzten Spieltag verbaute sich Liverpool mit einem 1:2 zuhause gegen Crystal Palace den Aufbau einer längeren Serie.

Einschätzung: City dominiert die Liga derzeit nach Belieben. Liverpool ist nach einer starken Phase katastrophal gegen Palace aufgetreten. Deutlicher Vorteil hier bei den Hausherren.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEs ist kaum zu glauben, aber diese Partie wurde tatsächlich in der Saison 1899/1900 das erste Mal ausgetragen. Stattgefunden hat das Spiel in Manchester. Liverpool gewann am Ende mit 0:1. Ob das ein gutes Omen für Klopp und seine Jungs ist, ist fraglich. Über die Jahre hinweg hat sich Liverpool aber immerhin als stärkeres Team erwiesen, denn von 162 Begegnungen konnten die „Reds“ mit 80 fast die Hälfte gewinnen. City verließ 41 Mal den Platz als Sieger. Weitere 41 Mal trennten sich beide Vereine Unentschieden. Beeindruckend ist hier auch die Zahl der Tore. Manchester City knipste 215 Mal, Liverpool sogar 290 Mal. Damit sind insgesamt 505 Tore gefallen, was bei 162 Begegnungen einen Schnitt von 3,1 Toren pro Spiel macht. City ist gerade zuhause in den letzten Partien zudem enorm anfällig für Gegentreffer. In jedem der letzten fünf Heimspiele kassierten die „Citizens“ mindestens ein Gegentor. Gleichzeitig wurden aber auch alle diese fünf Spiele gewonnen. Liverpool ist auswärts aktuell aber auch ansehnlich drauf. Keine Niederlage in den letzten fünf Spielen. Dafür aber drei Unentschieden und zwei Siege. Zwei Mal blieben die „Reds“ hierbei ohne Gegentor.

Einschätzung: Die Statistik spricht natürlich deutlich für Liverpool. In den letzten fünf Duellen haben sich beide Vereine aber ausgeglichen und konnten zwei Mal gewinnen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenManchester City hat in England momentan das Sagen. Zuhause ist City eine Naturgewalt, kassiert aber immer wieder einen Gegentreffer. Hier wird Liverpool sicherlich zum Zuge kommen. Auf der anderen Seite sind die „Citizens“ natürlich auch mit einer unglaublichen Offensive ausgestattet, genauer gesagt mit der besten der Liga. Wir erwarten uns hier einiges vom Spiel. Vor allem aber rechnen wir mit zahlreichen Tore. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch hier das Over 1.5. Mit einer 1,27 hat Betsafe hierfür die beste Quote im Angebot. Da wir von einem Torerfolg auf beiden Seiten ausgehen, empfehlen wir euch als strategischen Tipp das beide Teams treffen B2S. Hierfür offeriert uns Bet3000 mit einer 1,80 die beste Quote. Auf einen Sieger wollen wir uns nicht festlegen. City ist hier vielleicht der Favorit, wir sehen das Potenzial aber in den Toren. Jürgen Klopp ist bekanntermaßen ein Trainer, der offensiv spielen lässt. Pellegrini kann mit City gar nicht anders, als Vollgas nach vorne. Spekulativ gehen wir hier deshalb auf das Over 3.5. Das hat es immerhin in den letzten drei der fünf Duelle gegeben. Mit einer 3,00 hat Betvictor hier nicht nur die beste Quote im Aufgebot, diese bietet uns auch Value.

Einschätzung: Mit einer 3,00 ist das Over 3.5 hier geradezu einladend. In drei der letzten fünf Spiele sind mehr als drei Tore gefallen, in den anderen beiden genau drei. Die Chancen stehen gut, zumal City zuhause ordentlich ballert, aber auch immer einen Gegentreffer kassiert.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: