Champions League Qualifikation 2015/16: Manchester United FC VS FC Brügge

Dienstag, 18. August 2015 - 20:45 Uhr - Old Trafford in London

Manchester

Play-offs Hinspiel

Brügge

Endstand: Manchester United FC 3 - 1 FC Brügge

CL-Playoff Hinspiel: FC Brügge zu Gast bei Manchester United FC

Der renommierte Club Manchester United FC qualifiziert sich zumeist direkt über die Liga für die Champions League. Die letzte Saison war jedoch lang und beschwerlich. Dennoch war es eine Steigerung zur Vorsaison. 2014/15 musste sich Van Gaals Truppe in der Tabelle nur Chelsea, Manchester City und dem FC Arsenal geschlagen geben. Brügge kommt hingegen als Meister in die K.O.-Phase. Manchester United trägt seine Heimspiele im Old Trafford in London aus. Der FC Brügge kommt zu Gast zum Hinspiel der K.O.-Phase der Champions League. Wer sich in Hin- und Rückspiel qualifiziert, der darf an der Gruppenphase teilnehmen. Anpfiff ist am Dienstag den 18. August 2015, um 20.45 Uhr. Die Mannschaft aus London wird hier als klarer Favorit angesehen und möchte sicherlich bereits im Heimspiel überzeugen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Manchester United 1
Beste Wettquote1,31 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote1,85 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:2
Beste Wettquote3,10 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Manchester vs. Brügge im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Manchester United FC – FC Brügge
  • Wettbewerb: Champions League Play-offs
  • Runde: Hinspiel
  • Anstoß: Dienstag, den 18. August 2015 um 20.45 Uhr
  • Ort: Old Trafford, London
  • Manchester: 3. Platz, 6 Punkte, 2:0 Tore
  • Brügge: 3. Platz, 7 Punkte, 6:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Saisonauftakt England: ManU arbeitet minimalistisch und holt zwei 1:0 Siege in der Liga
  • Saisonauftakt Belgien: Brüssel startete mit zwei Siegen, einem Remis und einer Niederlage
  • Qualifikation: Die Belgier haben die letzte Runde mit insgesamt 4:2 gegen Panathinaikos gewonnen
  • Internationaler Champions Cup: Manchester gewann gegen Barca und verlor gegen Paris
  • Letzte Saison: Brügge wurde Meister und Manchester Vierter in der Liga

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikManchester United hat noch kein Spiel in der Champions League absolvieren müssen, während der belgische Meister bereits in der vergangenen Qualifikationsrunde überzeugen konnte. Der Gegner war hingegen weniger stark. Im Hinspiel verloren die Belgier noch mit 1:2 bei Panathinaikos Athen. Das Rückspiel konnten sie hingegen mit 3:0 für sich entscheiden. Damit konnte die K.O.-Phase einigermaßen souverän erreicht werden.

Manchester United testete in Amerika und gewann 1:0 gegen Club America. Gegen San Jose gab es einen 3:1 Sieg und sogar der FC Barcelona wurde mit 3:1 abgefertigt. Schlussendlich mussten sich die Engländer, die in Amerika großes Ansehen genießen, Paris St. Germain mit 0:2 geschlagen geben. Der Auftakt in der Liga verlief minimalistisch. Zunächst kam Tottenham zu Gast. United feierte einen 1:0 Sieg durch ein Eigentor von Walker. Tottenham war in diesem Spiel ebenbürtig. Bei Aston Villa wurde und hier war Manchester stärker, ebenfalls mit 1:0 gesiegt.

Brügge kann bislang vier Spiele in der Liga vorweisen. Der aktuelle Meister startete mit einer 1:2 Niederlage bei St. Truiden. Daheim wurde gegen KV Mechelen mit 3:0 gewonnen, bevor ein glanzloses 0:0 bei Charleroi folgte. Das letzte Spiel konnte schließlich wieder gewonnen werden. Im eigenen Stadion holte Brügge einen 2:1 Sieg gegen Kortrijk, welcher erst in der 93. Minute erspielt wurde.

Einschätzung: Brügge mit einem für ihre Ansprüche mäßigen Start. United ist mit zwei wenig spektakulären Siegen in diesem Spiel dennoch im Vorteil.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEin direkter Vergleich kann nicht gezogen werden, da die Teams noch nicht gegeneinander gespielt haben. In diesem Sinne müssen wir Quervergleiche aus der aktuellen und letzten Saison ziehen.

In der Premier League war Manchester United das viertbeste Team. Mit 20 Siegen, zehn Unentschieden und acht Niederlagen konnten die Engländer den Fünften immerhin sechs Punkte hinter sich lassen. Insbesondere zuhause wurde eine große Stärke präsentiert, welche ManU sogar noch einen Platz in der Tabelle hochbringen würde. Lediglich fünf Spiele wurden vor dem eigenen Publikum nicht gewonnen. Insgesamt wurden in 38 Spielen 62 Tore geschossen und 37 kassiert.

Brügge wurde mit 61 Punkten belgischer Meister. Die Kokurrenz aus Anderlecht, Gent und Lüttich ließ man hinter sich zurück. Dabei wurden 69 Tore geschossen und 28 eingefangen. 30 Ligaspiele stehen zu Buche. Zuhause wurde hierbei kein Spiel verloren und die Belgier bekamen in 15 Spielen nur elf Gegentore. Auswärts wäre das Team hingegen nicht Meister geworden.

Einschätzung: Manchester United ist heimstark und Brügge hat eine leichte Auswärtsschwäche. Ein weiterer Vorzug für die Engländer.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenAuch wenn es sich um das Hinspiel handelt und Manchester bislang nicht für viele Tore in der Liga sorgen konnte, werden die Engländer auf einen Heimsieg spielen. Dank der besseren Qualität im Kader müsste dieses Ziel zu erreichen sein. Bei Pinnacle Sports gibt es für den Heimsieg auf Manchester United eine Quote von 1,31.

Der Buchmacher Betclic bietet hingegen die höchste Quote für den Handicap Sieg, wo die Belgier mit 0:1 Vorsprung starten. Für Manchester ist ein Sieg mit zumindest zwei Toren Vorsprung nicht unerheblich. Denn im Rückspiel geht es nach Belgien. Bei Brügge wird es schwerer sein aufzuspielen. Der Bookie bietet einen Gegenwert von 1,85 je eingesetzten Euro, im Falle eines Gewinns.

Ist das 2:0 erst einmal erreicht, könnte der FC Brügge versucht sein, auf den Anschlusstreffer zu spielen. Denn mit einem Auswärtstor würde das Ergebnis wieder ganz passabel aussehen. Allerdings ist dies auch die Chance für United, um ein weiteres Tor zu schießen und schon im Hinspiel den Deckel auf die Partie zu machen. Die höchste Quote für den Handicap Sieg 0:2 auf das Heimteam gibt es bei Expekt mit 3,10.

Einschätzung: Dass Manchester United mit zwei Toren Vorsprung, daheim gegen den FC Brügge gewinnt, ist nicht unwahrscheinlich. Betclic ist hier der Wettanbieter der Wahl.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: