International Premier League 17/18: Manchester United VS FC Arsenal

Sonntag, 29. April 2018 - 17:30 Uhr - Old Trafford in Manchester

Manchester United

35. Spieltag

Arsenal

Endstand: Manchester United 2 - 1 FC Arsenal

Endspurt: Was macht Manchester United gegen Arsenal London?

Wenn Manchester United gegen den FC Arsenal spielt, ist schnell das Wort Topspiel in aller Munde. Allerdings befinden wir uns bereits vier Spieltage vor dem Saisonende. Wie wichtig ist diese Begegnung wirklich? United hat als Tabellenzweiter 16 Punkte Rückstand auf den Stadtrivalen und elf Zähler Vorsprung auf einen Nicht-Champions-League-Platz. Der FC Arsenal müsste hingegen elf Punkte zur Königsklasse aufholen, hat jedoch zwölf Punkte auf einen Nicht-Europa-League-Platz Vorsprung. Rechnerisch scheint noch vieles möglich. Praktisch ist jedoch klar, wohin es mit den Clubs in der nächsten Saison geht. Wobei der FC Arsenal natürlich noch die Doppelbelastung vorzuweisen hat. Am vergangenen Donnerstag gab es daheim gegen Atletico Madrid, trotz Überzahl, nur ein 1:1. Und jetzt steht der 35. Spieltag, wenige Tage vor dem Rückspiel, vor der Tür. Laufen die Gunners im Old Trafford zu Manchester überhaupt mit Stammbesetzung auf? Oder werden am Sonntag, den 29. April 2018, ab 17.30 Uhr die Kräfte geschont, um das Ziel Champions League über den Gewinn der Europa League zu verwirklichen?

Manchester United vs. Arsenal im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Manchester United – FC Arsenal London
  • Wettbewerb: Premier League Saison 2017/18
  • Runde: 35. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 29. April 2018 um 17.30 Uhr
  • Ort: Old Trafford, Manchester
  • ManU: 2. Platz, 74 Punkte, 65:26 Tore
  • Gunners: 6. Platz, 57 Punkte, 66:46 Tore

Zahlenspielereien

  • 29 Siege: Hat Manchester United in den letzten 60 direkten Duellen vorzuweise
  • 17 Erfolge: Gehen weiterhin, bei 14 Remis, auf das Konto von Arsenal London
  • 65 Tore: Konnte ManU bereits erzielen; Die Gunners trafen sogar 66 Mal
  • 26 Gegentreffer: Zeigt die Bilanz von Manchester; Arsenal fing sich 46 Gegentore
  • Zwei Niederlagen: Musste Manchester in 17 Heimspielen erst hinnehmen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEin Blick auf die Form zeigt, dass die Bilanzen zuletzt kaum auseinander driften. Denn Manchester United hat in den vergangenen sieben Spielen fünf Siege und zwei Niederlagen vorzuweisen. Beim FC Arsenal sind es zwar nur vier Siege, aber eben auch nur eine Pleite. Dementsprechend verbleiben zwei Unentschieden.

ManU verlor das Heimspiel gegen den FC Sevilla in der Königsklasse mit 1:2 und schied aus dem Wettbewerb aus. Darauf folgend kam es zum 2:0 Erfolg im FA Cup gegen Brighton. Auch konnte das Duell mit Swansea City in der Premier League mit 2:0 für sich entschieden werden. Weiterhin siegte United beim Stadtrivalen Manchester City mit 3:2. Allerdings gab es einen weiteren Rückschlag. Gemeint ist die 0:1 Niederlage im Heimspiel gegen West Bromwich. Wobei ManU mit einem 2:0 in Bournemouth gleich zurückschlug. Zuletzt triumphierte Manchester mit 2:1 im FA Cup über Tottenham.

Beim FC Arsenal können wir mit drei Erfolgen in Serie in unsere Aufführung der letzten sieben Spiele starten. Zunächst ist das 3:0 über Stoke City zu erwähnen. Darauf folgend kam es zum 4:1 in der Europa League gegen ZSKA Moskau. Danach überzeugten die Gunners mit einem 3:2 in der Liga gegen den FC Southampton. Schlussendlich baute das Team von Arsene Wenger jedoch ab. Mit einem 2:2 im Rückspiel gegen Moskau, welches locker zum Weiterkommen reichte, fing es an. Zudem verlor Arsenal in Newcastle mit 1:2. Anschließend konnte noch mit 4:1 über West Ham gewonnen werden. Zuletzt stand es, trotz langer Überzahlt, im Heimspiel gegen Atletico zum Schluss nur 1:1.

Einschätzung: Manchester United gewann die letzten zwei Spiele in Folge, hat keine Doppelbelastung mehr und spielt obendrein zuhause.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm direkten Vergleich hat Manchester ebenfalls einen Vorsprung zu vermelden. Denn von 60 Begegnungen zuletzt, gewann United 29 Stück. 17 Spiele gingen an den FC Arsenal. Weitere 14 Partien endeten ohne Sieger. Und so verliefen die letzten fünf Begegnungen aus Sicht von ManU: 3:1, 0:2, 1:1, 3:2 und 0:3. Unbedingt wollen wir diese Ansicht einmal auf die Heimspiele reduzieren: 1:1, 3:2, 1:1, 1:2 und 1:0. Große Siegvorsprünge hat es nie gegeben.

Tabellarisch entdecken wir ManU auf dem zweiten Platz. Es mag ein Ärgernis sein, dass der Stadtrivale City vor ihnen steht, aber United hat lange nicht mehr so eine tolle Saison gespielt. Mit 23 Siegen, fünf Unentschieden und sechs Niederlagen, sowie 65:26 Toren, ist die Spielzeit überraschend gut verlaufen. Daheim sind es 13 Siege in 17 Spielen. Dazu gesellen sich zwei Remis und zwei Niederlagen. Das Torverhältnis beziffert sich daheim auf 35:8 Tore. Besonders bei den Heimgegentoren macht Manchester niemand etwas vor.

Der FC Arsenal ist Sechster. Hoffnungen auf die Champions League über die Liga braucht sich Wenger wohl nicht mehr zu machen. Die Europa League ist hingegen in relativ trockenen Tüchern. Dennoch haben es die Gunners mit 17 Siegen, sechs Unentschieden und elf Niederlagen erneut nicht geschafft, sich für die Königsklasse zu qualifizieren oder zumindest noch darum mitzuspielen. 66:46 Gegentore zeigen die Problemzone in der Abwehr auf. Auswärts gab es in 16 Spielen zudem nur drei Siege. Dazu kommen vier Unentschieden und neun Niederlagen, bei 17:26 Toren.

Einschätzung: Arsenal ist diese Saison sehr auswärtsschwach. Manchester ist heimstark und hat zudem auch im direkten Vergleich einen kleinen Vorsprung.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenUnited ist der Favorit, weil sie zuhause 13 von 17 Spielen gewannen, während Arsenal auswärts nur in drei Partien als Sieger den Platz verließ. Interwetten bietet eine 1,50 auf Manchester. Gleichwohl gewinnt ManU häufig nur knapp, weshalb das X bei Handicap 0:1 unser Risikotipp ist, der bei Bet3000 mit einer 4,00 quotiert wird. Mittendrin findet sich die Wette, dass nicht beide Mannschaften treffen. Das Not2Score erhält bei Betway eine 1,85 als Quotierung.

Einschätzung: Ein knapper Vorsprung für Manchester United hört sich überzeugend an. Wir empfehlen das X Handicap 0:1 bei Bet3000 mit einer Value Bet von 4,00.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,50 - Stake 7/10
Interwetten SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteNot2Score N2S
Beste Wettquote1,85 - Stake 5/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 0:1
Beste Wettquote4,00 - Stake 2/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net