International Premier League 2015/16: Manchester United VS FC Liverpool

Samstag, 12. September 2015 - 18:30 Uhr - Old Trafford in London

Manchester

5. Spieltag

Liverpool

Endstand: Manchester United 3 - 1 FC Liverpool

Englands Klassiker: Manchester United empfängt den FC Liverpool

50 Mal hat es dieses Aufeinandertreffen schon gegeben. Bei der Langzeitstatistik übernimmt Manchester United die Führung. Zudem haben sie in diesem Duell das Heimrecht. Damit haben sie die Favoritenrolle inne. Aber der FC Liverpool darf keinesfalls unterschützt werden. In der Premier League liegen beide Teams mit sieben Punkten gleichauf. Es handelt sich um den fünften Spieltag. Dieser wird am Samstag, den 12. September 2015, um 18.30 Uhr angepfiffen. Austragungsort ist das Old Trafford in Manchester. Die Red Devils haben zudem die meisten direkten Duelle in der jüngeren Vergangenheit für sich entscheiden können. Holen Van Gaals Jungs, mit Bastian Schweinsteiger, auch dieses Mal den Sieg?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,28 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Manchester United 1
Beste Wettquote1,96 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote3,70 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Manchester vs. Liverpool im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Manchester United – FC Liverpool
  • Wettbewerb: Premier League Saison 2015/16
  • Runde: 5. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 12. September 2015 um 18.30 Uhr
  • Ort: Old Trafford, Manchester
  • Red Devils: 5. Platz, 7 Punkte, 3:2 Tore
  • The Reds: 7. Platz, 7 Punkte, 2:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Fünf Tore: Sind in den vier Spielen beider Mannschaften erst gefallen
  • Torarmut: Manchester schoss erst drei Tore und Liverpool netzte zweifach ein
  • Ein Sieg: Konnte Liverpool nur in den letzten fünf Aufeinandertreffen erspielen
  • 14 Treffer: Sind in den vergangenen fünf Duellen beider Teams gefallen
  • CL-Qualifikation: ManU gewann gegen Brügge in der Qualifikation mit insgesamt 7:1

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form beider Teams über die vergangenen sieben Spiele ist sich sehr ähnlich. Manchester United konnte vier Siege erzielen. Gleiches gilt für Liverpool. Wo ManU aber zwei Niederlagen und ein Unentschieden hinnehmen musste, war es beim FC Liverpool genau umgekehrt.

Im Champions Cup musste sich Manchester mit 0:2 Paris St. Germain geschlagen geben. In der Premier League folgte ein 1:0 Erfolg gegen Tottenham. Auch Aston Villa wurde mit 1:0 bezwungen. Anschließend ging es in der Champions League gegen den FC Brügge. Daheim wurde mit 3:1 gesiegt. Das Liga-Intermezzo gegen Newcastle endete ohne Tore, bevor Brügge erneut mit 4:0 abgefertigt wurde. Schlussendlich konnte Manchester nicht gegen Favoritenschreck Swansea bestehen. Das letzte Ligaspiel ging mit 1:2 verloren.

Liverpool erspielte gegen Malaysia XI ein 1:1 Unentschieden. Anschließend wurde ein 2:0 Erfolg gegen HJK gefeiert. Noch immer in der Vorbereitung stand Swindon Town in der Warteschlange. Liverpool gewann dort mit 2:1. In der Premier League gab es einen Auftakt nach Maß. Zweifach wurde mit 1:0 gewonnen. Die Gegner lauteten Stoke City und Bournemouth. Gegen Arsenal konnte auswärts ein 0:0 abgetrotzt werden. Schlussendlich musste man sich im Heimspiel gegen West Ham jedoch mit einem 0:3 geschlagen geben.

Damit weisen beide Teams in der Liga zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage vor. Diese Ergebnisse wurden sogar im Gleichklang erspielt.

Einschätzung: Beide Teams gewannen je ein Heim- und ein Auswärtsspiel in der Liga. Die Form ist sich sehr ähnlich. Liverpool hat mit Arsenal wohl den bislang schwersten Gegner vor der Brust gehabt.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenMit 50 Duellen gegeneinander, kann einiges zu diesen Partien geschrieben werden. Zunächst ist Manchester United in Führung. Sie gewannen bereits 27 dieser Aufeinandertreffen. Liverpool konnte immerhin 16-fach als Sieger vom Platz gehen. Die übrigen sieben Spiele endeten Unentschieden. Die Punkteteilung kommt sehr selten vor und nimmt lediglich 14 Prozent ein. Dahingegen konnte Manchester zu 54 Prozent gewinnen.

Verlassen wir die Langzeitstatistik und beschränken uns auf die letzten fünf Spiele. Hier gewannen die Red Devils vierfach. Ein Spiel ging an Liverpool. Aus Sicht von Manchester endeten die Spiele folgendermaßen: 2:1, 3:0, 3:1, 0:3 und 1:0. Zumindest bis ins Jahr 2012 zurück kann ManU eine große Dominanz vorweisen. Liverpool konnte hier nur dreifach gewinnen, während Manchester neun Mal erfolgreich war.

Während die Anzahl der Tore in den direkten Duellen ganz ansehnlich ist, fielen in der Liga bislang wenig Treffer. Nach vier Spielen sind in den Partien von Manchester fünf Tore und bei Liverpool ebenfalls fünf Treffer gefallen. Der Schnitt liegt damit nur bei 1,25 Toren je Spiel. Manchester selber konnte dreifach treffen. Liverpool kann nur zwei Torschützen vorweisen.

Einschätzung: Aufgrund der Langzeitstatistik ist Manchester im Vorteil. Zudem haben die bisherigen Ligaergebnisse nur wenige Treffer zutage befördert.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIn unseren Sicherheitstipp stützen wir uns auf die wenigen Tore, die bislang in der Liga gefallen sind. Zuhause spielte Manchester 0:0 und gewann 1:0. Liverpools Auswärtspartien endeten mit 0:0 und 1:0 analog. In den letzten fünf direkten Aufeinandertreffen fielen vierfach weniger als 3,5 Tore. Somit lautet der Tipp Under 3.5 Tore für die Quote von 1,28 bei Betsson.

Die letzten fünf Spiele sind für den nächsten Tipp maßgeblich. Denn vierfach ging Manchester als Sieger vom Platz. Liverpool konnte nur einmal mit einem 3:0 siegen. Diese aktuelle Statistik spricht, ebenso wie der Heimvorteil, für ManU. Für den gewöhnlichen Heimsieg gibt es bei Pinnacle Sports eine Quote von 1,96.

Immerhin zwei der letzten fünf Aufeinandertreffen konnten die Red Devils sogar mit zwei Toren Vorsprung gewinnen. Diese Dominanz zeigten sie beispielsweise auch gegen Brügge in der Champions League Qualifikation. Gewinnen sie hier mit Starthandicap 0:1 für Liverpool, so gewährt Tipico die beste Quote mit 3,70.

Einschätzung: Manchester United gewann die letzten beiden Heimspiele. Von den letzten fünf Duellen konnten vier Stück siegreich bestritten werden. Dies erhebt das Heimteam zum Favoriten. Dieser wird mit einer Quote von 1,96 bei Pinnacle Sports sehr großzügig bedacht.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: