International 2015/16: Manchester United VS Swansea City

Samstag, 2. Januar 2016 - 16:00 Uhr - Old Trafford in Manchester

Manchester

20. Spieltag

Swansea

Endstand: Manchester United 2 - 1 Swansea City

Manchester United zu Jahresbeginn ausgerechnet gegen Swansea

Die „Red Devils“ wanken derzeit durch die Liga. Trainer van Gaal klammert sich von Spiel zu Spiel und muss ständig damit rechnen gefeuert zu werden. Noch darf der Holländer aber die Zügel beim Traditionsklub in der Hand halten. Am Samstag (2. Januar 2016) um 16 Uhr kommt mit Swansea City aber ein sehr unangenehmer Gegner ins Old Trafford in Manchester. Die Waliser haben nicht nur drei Spiele in Folge nicht verloren, sondern gewannen auch vier der letzten fünf Spiele gegen ManU.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,29 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,85 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Swansea 2
Beste Wettquote7,00 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Manchester vs. Swansea im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Manchester United – Swansea City
  • Wettbewerb: Premier League Saison 2015/16
  • Runde: 20. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 2. Januar 2016 um 16.00 Uhr
  • Ort: Old Trafford, Manchester
  • ManU: 6. Platz, 30 Punkte, 22:16 Tore
  • Swansea: 17. Platz, 19 Punkte, 16:24 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Liebling?: Die letzten 3 Duelle gewann Swansea alle
  • Mies: ManU wartet seit 7 Spielen auf einen Sieg
  • Plus: Swansea hat seit 3 Spielen nicht verloren
  • Defensiv: ManU kassierte in den letzten 5 Heimspielen nur 1 Gegentor
  • Mauer: Swansea blieb zuletzt 3 Mal in Folge zu Null

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikManchester United ist in dieser Saison weder Fisch noch Fleisch. Die „Red Devils“ enttäuschen mit teilweise abenteuerlichen Leistungen, stehen in der Tabelle dafür aber noch überraschend gut dar. Mit sieben sieglosen Spielen in Folge hat ManU trotzdem auf dem sechsten Rang der Tabelle seinen Pflock eingeschlagen. Der Abstand auf die folgenden Plätze schwindet aber sekündlich. Besonders Louis van Gaal steht beim englischen Traditionsklub in der Kritik. Im letzten Spiel aber konnte Manchester zumindest gegen Chelsea zuhause ein 0:0 holen. Die Londoner sind im Moment zwar ebenfalls keine Übermacht, schaut man auf die vorherigen Spiele von ManU, dann kann man damit aber durchaus zufrieden sein. 2:3 verloren die „Red Devils“ in der Königsklasse in Wolfsburg und kegelten sich damit selbst ins Aus. In der Liga ging das Trauerspiel weiter, denn auch beim AFC Bournemouth und gegen Norwich City setzte es jeweils eine 1:2 Niederlage. Am Boxing Day stand van Gaal eigentlich schon so gut wie vor dem Abgrund, als Manchester nach einer ganz schwachen Leistung gegen Stoke City mit 0:2 verlor.

Für Swansea City läuft diese Saison schlichtweg dramatisch. Die eigenen Ansprüche sind hoch, die Leistungen derzeit aber sehr fragwürdig. Nicht ganz zu Unrecht steht die Mannschaft von Alan Curtis daher nur zwei Punkte vor einem Abstiegsplatz. Gut für die Waliser ist, dass alle Mannschaften im Mittelfeld der Tabelle recht nah beieinander stehen. Mit einem Sieg ist man hier also schnell mal mehrere Plätze nach oben gerückt. Und Swansea ist in den letzten Spielen tatsächlich wieder auf einem guten Weg, ein wenig Boden gut zu machen. Nach einem ganz schwachen 0:3 gegen Leicester und einer 1:2 Niederlage gegen Manchester City, drehten die „Swans“ mal ein bisschen am Regler. Zuhause gegen West Ham kam noch nicht mehr als ein 0:0 dabei heraus, gegen West Bromwich konnte am Boxing Day aber ein 1:0 Sieg eingefahren werden. Am letzten Spieltag gab es ein 0:0 gegen Crystal Palace. Die Leistung stimmte hier nicht unbedingt, dafür aber das Ergebnis.

Einschätzung: Beide Mannschaften stecken in einer Krise, wobei Swansea derzeit positivere Ergebnisse einfahren konnte. Verliert Manchester, dann müsste van Gaal wohl seinen Hut nehmen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenErst 13 Mal standen sich Manchester United und Swansea City in ihrer Geschichte gegenüber. Die deutlichen Favoriten sind in dieser Hinsicht die „Red Devils“, denn sieben dieser Partien gingen Richtung Old Trafford. Vier Mal konnte Swansea gewinnen, zwei weitere Spiele endeten Unentschieden. Aber genau diese vier Niederlagen sind es, die Manchester Magenschmerzen bereiten. Dabei handelt es sich nämlich nicht um Duelle von vor 20 Jahren, sondern viel mehr um die letzten fünf Aufeinandertreffen. In den letzten drei direkten Duellen konnte sich Swansea immer mit 2:1 durchsetzen. 2014 schaffte ManU einmal ein 2:0, wobei auch das Hinspiel mit 1:2 verloren ging. In dieser Hinsicht lässt sich also durchaus mit dem Begriff Angstgegner spielen. Auswärts spricht derzeit aber nicht viel für die Waliser. Von den letzten fünf Auswärtsspielen gingen drei verloren, schon seit vier Spielen in Folge konnte nicht mehr gewonnen werden. Eine echte Festung ist das Old Trafford aber auch nicht. ManU gewann nur eines der letzten fünf Heimspiele und wartet insgesamt schon seit sieben Spielen auf einen Sieg.

Einschätzung: Swansea hat den Hausherren in den letzten Jahren ordentlich Kopfschmerzen bereitet, aktuell treffen hier aber Not und Elend aufeinander.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenManchester United schwankt in diesen Tagen zwischen Gut und Böse. Die Leistung gegen Stoke war eine Arbeitsverweigerung ersten Grades, die sich allerdings schon seit Wochen zieht. Gegen Chelsea war die Leistung eigentlich ansehnlich, lediglich die Tore fehlten. Und genau hier liegt das große Problem von ManU, denn der Sturm trifft nicht. Rooney vergibt jedes Spiel mindestens eine Großchance und von denen bekommt man in der Regel nicht viele. Wir denken daher, dass in diesem Spiel nicht sonderlich viele Tore fallen werden. Bei beiden Mannschaften regiert momentan die Unsicherheit. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch hier das Under 3.5. Hierfür bietet uns Betvictor mit einer 1,29 die beste Quote. Strategisch empfehlen wir euch das Under 2.5, wofür Interwetten mit einer 1,85 die beste Quote offeriert. Swansea ist durchaus zum Angstgegner in den letzten Duellen geworden und konnte durch drei Spiele in Folge ohne Niederlage ordentlich Selbstbewusstsein tanken. Unter Umständen spielt Manchester auch etwas gegen van Gaal, daher ist unsere spekulative Empfehlung hier der Sieg Swansea 2. Hierfür bekommen wir mit einer 7,00 bei bet365 die beste Quote. Diese ist durchaus einen Versuch mit geringem Einsatz wert.

Einschätzung: Manchester spielt derzeit einfach katastrophal. Swansea zwar auch nicht besser, allerdings liegt den Walisern ein kampfbetontes Spiel eher. In den letzten drei Spielen konnte Swansea außerdem Pluspunkte sammeln, ganz anders ManU. Mit der 7,00 für den Sieg Swansea 2 ist die Quote schon enorm, dennoch ist ein geringer Einsatz hier angemessen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: