03-1-bundesliga-gladbach-schalke

Fohlen oder Knappen: Wer landet den ersten Sieg 2014/15?

Zwei Mannschaften, vier absolvierte Spiele, aber noch kein Sieg. Sowohl Borussia Mönchengladbach als auch der FC Schalke 04 warten noch auf ihren ersten Dreier in der Bundesliga 2014/15. Sollte die dritte Partie für eine der beiden Kontrahenten sogar verloren gehen, wäre ein Fehlstart perfekt. Vor allem in Gelsenkirchen drohte wieder einmal eine Trainerdiskussion, aber die tolle kämpferische Leistung gegen den FC Bayern lässt Schalkes Coach Jens Keller erst einmal wieder etwas sicherer im Trainersessel sitzen. Wie gesagt: erst einmal und vorläufig. Wie das bei einer weiteren Pleite am Niederrhein aussieht, wird sich zeigen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteUnder 3.5
Beste Wettquote1,45 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteHeimsieg 1
Beste Wettquote2,52 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteUnder 1.5
Beste Wettquote4,40 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Gladbach vs. Schalke im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 3. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 13. September 2014 um 18.30 Uhr
  • Ort: Stadion im Borussia-Park, Mönchengladbach
  • Gladbach: 11. Platz, 2 Punkte, 1:1 Tore
  • Schalke: 13. Platz, 1 Punkt, 2:3 Tore

Personalien vor dem Anpfiff

icon_05_VergleichMax Kruse kehrt zurück und könnte bereits gegen Schalke wieder in der Startelf stehen, nachdem er zuletzt auch ein Testspiel gegen Bochum erfolgreich bestritten hat. Und damit hat Lucien Favre nun, sollte nichts Kurzfristiges mehr passieren, einen wirklich kompletten Kader zur Verfügung. Für etwas Unruhe sorgten zuletzt nur Misstöne aus den USA, wo Berti Vogts sich zu Wort meldete. Der Berater des US-amerikanischen Nationalteams meinte, dass Fabian Johnson von Favre auf der falschen Position eingesetzt werde. Als Rechtsverteidiger spielt in Gladbach aktuell Julian Korb, Johnson läuft wesentlich offensiver, noch dazu auf der linken Außenbahn auf. Gegen Schalke droht ihm sogar die Ersatzbank, sollte Ibrahim Traore den Vorzug erhalten.

Nationalspieler Julian Draxler, der zuletzt noch das Länderspiel in der EM-Qualifikation gegen Schottland absagen musste, trainiert mittlerweile wieder mit der Mannschaft. Sein Comeback in Gladbach scheint realistisch. Dagegen musste Innenverteidiger Joel Matip zuletzt die Übungseinheit angeschlagen abbrechen. Mehr als fraglich bleibt unterdessen ein Comeback des Japaners Atsuto Uchida, der nichts riskieren will. Tranquillo Barnetta und Klaas Jan Huntelaar legte zuletzt eine Grippe flach. Für das Match in Mönchengladbach werden sie aber wohl den Königsblauen wieder zur Verfügung stehen.

Einschätzung: Personell ist Gladbach weiter, besser bestückt, weil der komplette Kader zur Verfügung steht. Bei Schalke sieht die personelle Situation zwar mittlerweile besser aus, doch bei einhundert Prozent werden die Rückkehrer wohl noch nicht liegen.

contentgrafik_interwetten_saisonstart

Zahlenspielereien

  • Saisonbilanz: Gladbach gewann beide Partien der letzten Saison
  • Heimbilanz: Die Fohlen besiegten S04 in fünf der letzten sechs Heimspiele
  • Torbilanz: In den vergangenen sieben Partien fielen nie mehr als drei Tore
  • Flautenbilanz: In drei der letzten sechs Heimspiele gab es nur je einen Treffer
  • Auswärtsbilanz: Schalke gewann nur sieben von 41 Matches am Niederrhein

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBorussia Mönchengladbach startete mit zwei Unentschieden und damit mit zwei Zählern in die Saison 2014/15. Doch es hätten auch null Punkte sein können. Denn gegen den VfB Stuttgart fiel das 1:1 unmittelbar vor dem Abpfiff. Und in Freiburg hatten die Fohlen das Glück des Tüchtigen, dass der Sportclub nach gut einer Stunde einen Strafstoß nicht im Gladbacher Tor unterbringen konnte. Zwischen diesen beiden Partien indes ließ die Elf vom Niederrhein es so richtig krachen. Nachdem Sarajevo bereits im Hinspiel 3:2 geschlagen wurde, feierte das Team von Lucien Favre im Rückspiel ein tolles 7:0 und zog ohne Bedenken in die Gruppenphase der Europa League ein.

Schon die Vorbereitung war für den FC Schalke eine mittlere Katastrophe. Der Eindruck bestätigte sich beim Drittligisten aus Dresden, wo im Pokal 1:2 verloren wurde. 1:2 hieß es auch beim Ligaauftakt in Hannover. Ein Lichtblick – zumindest aus kämpferischer Sicht – war dann aber das 1:1 zu Hause im ersten Heimspiel der Saison 2014/15 gegen den FC Bayern München. Kaum verwunderlich, dass dieses Unentschieden von den Fans fast schon wie eine Meisterschaft gefeiert wurde.

Einschätzung: Gladbach scheint einen Hauch besser in Form, insbesondere dann, wenn die Offensive der Fohlen ins Rollen kommt. Ob kämpferische Tugenden dem FC Schalke im Borussia-Park zu zumindest einem Teilerfolg reichen werden, scheint sehr fraglich.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenBorussia Mönchengladbach bestritt fünf der letzten sechs Heimspiele gegen den FC Schalke 04 siegreich. Auffällig war dabei, dass bei vier dieser fünf Erfolge lediglich mit einem Tor Abstand gewonnen wurde. In der vergangenen Saison gewannen die Fohlen zu Hause mit 2:1 und setzten sich auch in Gelsenkirchen 1:0 durch. In vier der letzten sechs Duelle fielen außerdem weniger als drei Tore. Und in drei der letzten sechs Paarungen im Stadion im Borussia-Park fiel lediglich ein einziger Treffer. Auch in der Gesamtbilanz liegt Gladbach mit 33:24 Siegen vorne, 25 Matches endeten ohne Sieger. Zu Hause hat die Elf vom Niederrhein sogar in 41 Begegnungen gegen Königsblau erst sieben Mal verloren.

Einschätzung: Die Statistik sagt, dass es von der Tendenz her einen knappen Gladbacher Sieg mit relativ wenig Toren geben sollte.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIn den letzten sieben Begegnungen fielen nie mehr als drei Tore. Für ein Under 3.5 haben wir die Bestquote beim Buchmacher Mybet mit 1,45 gefunden. So sichert ihr euch für den Fall eines Schalker Sieges gleich mit ab. Tendenziell halten wir aber auch einen Gladbacher Erfolg für eher wahrscheinlich, so dass Pinnacle Sports mit 2,52 eine schon sehr, sehr anständige Quote hierfür im Angebot hat. Value Bets für diese Paarung lassen sich nur schwer finden. Aber ein Under 1.5 bei Betvictor hält für die Quote von 4,40 eine solche im Programm. Immerhin: In drei der letzten sechs Gladbacher Heimspielen gegen Schalke wäre diese Wette aufgegangen.

Einschätzung: Probiert es unbedingt mit einem Under 3.5 oder alternativ mit der Doppelten Chance 1X. Kampfgeist alleine wird Schalke kaum reichen. Die Fohlen scheinen, was die Form betrifft, deutlich weiter zu sein.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: