2. Bundesliga 2015/16: MSV Duisburg VS RB Leipzig

Sonntag, 15. Mai 2016 - 15:30 Uhr - Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg

Duisburg

34. Spieltag

Leipzig

Endstand: MSV Duisburg 1 - 0 RB Leipzig

Showdown für den Klassenerhalt: Duisburg begrüßt Leipzig

Der MSV Duisburg war lange Zeit Tabellenletzter, hat sich aber bis zum Relegationsplatz nach oben gekämpft. Dieser soll jetzt auch gehalten werden. Am letzten Spieltag der Saison hätte es jedoch ein leichteres Los geben können, als gegen den Vizemeister der 2. Bundesliga zu spielen. RB Leipzig ist bereits aufgestiegen, kann den zweiten Platz jedoch nicht mehr verlieren. Schaffen die Zebras die Überraschung gegen die Bullen? Am 34. Spieltag hat Duisburg Heimrecht gegen den Tabellenzweiten aus Leipzig. Das Spiel findet somit in der Schauinsland-Reisen-Arena statt. Punkten die Teams hinter dem MSV, so muss auch Duisburg nachlegen. Anstoß ist am Sonntag, den 15. Mai 2016, um 15.30 Uhr. Wer erreicht die Relegation – Duisburg, Frankfurt oder Paderborn?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,23 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette1. Hälfte Unentschieden X
Beste Wettquote2,40 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Leipzig 2
Beste Wettquote2,90 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Duisburg vs. Leipzig im Schnelldurchlauf

  • Paarung: MSV Duisburg – RB Leipzig
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 34. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 15. Mai 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Schauinsland-Reisen-Arena, Duisburg
  • Zebras: 16. Platz, 29 Punkte, 31:54 Tore
  • Bullen: 2. Platz, 67 Punkte, 54:31 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Ausgeglichen: In bislang drei Zweitligaspielen gab es einen Sieg für beide Teams und ein Remis
  • Doppeltreffer: In allen drei bisherigen Aufeinandertreffen schossen beide Clubs ein Tor
  • 54 Tore: Schoss RB Leipzig bei 31 Gegentoren
  • 54 Gegentreffer: Kassierte der MSV Duisburg bei 31 Treffern
  • Formstark: Die Form der Duisburger ist gerade besser als die der Leipziger!

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikAuf die letzten sieben Spiele bezogen schossen sich die Zebras zu vier Siegen und einem Remis. Lediglich zwei Partien mussten im Abstiegskampf abgegeben werden. Leipzig ist aufgestiegen, strauchelt jedoch ein wenig. Drei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen sind unwesentlich schlechter als das Ergebnis von Duisburg.

Der MSV gewann in einem Freundschaftsspiel gegen Treffers mit 3:0. Dafür wurde daheim gegen Heidenheim mit 0:2 verloren. Siege gab es jeweils mit 2:1 gegen den 1. FC Nürnberg auswärts und gegen den TSV 1860 München daheim. Keine Chance hatten die Duisburger bei der Partie zu Gast beim Meister aus Freiburg. Die Anzeigetafel zeigte ein ernüchterndes 0:3 im Breisgau. Dafür wurde im Anschluss erneut mit 2:1 gegen Fortuna Düsseldorf gewonnen. Am vergangenen Spieltag holte der MSV einen Punkt. Ein 0:2 Rückstand in Sandhausen konnte noch zu einem 2:2 gedreht werden.

Leipzig verlor gegen Verfolger Nürnberg. Das 1:3 hat den sicheren Aufstieg schlussendlich nicht verhindern können. Denn gegen den VfL Bochum wurde in der Folge souverän mit 3:1 gewonnen. In gleicher Höhe konnte das Auswärtsspiel in Düsseldorf gemeistert werden. Eine Niederlage war jedoch daheim gegen Sandhausen zustande gekommen – Endstand: 0:1. Die zwei folgenden Partien endeten Unentschieden, jeweils 1:1. Man war zu Gast in Kaiserslautern und spielte daheim gegen Arminia Bielefeld. Das finale Heimspiel der Saison fand gegen Karlsruhe statt und konnte mit 2:0 gewonnen werden.

Einschätzung: Die Form beider Teams ist annährend gleich. Auf kurze Sicht hat RBL wohl einen leichten Vorteil und zudem die höhere Qualität im Kader.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenNoch in der 3. Liga machten die Duisburger den Leipzigern das Leben schwer. Denn in ihrer einzigen gemeinsamen Saison dort, gewann Duisburg daheim mit 2:1. Auswärts in Leipzig wurde 1:1 gespielt. Die letzte Partie fand in der 2. Bundesliga statt. Das Hinspiel konnte RasenBallsport mit 4:2 für sich entscheiden. Jetzt ist das Heimrecht jedoch vertauscht.

Der MSV Duisburg ist Tabellensechzehnter. Diese Leistung ist schon beeindruckend, hatten viele Experten die Zebras doch schon auf dem letzten Platz gesehen – wo sie auch lange Zeit standen. Dennoch konnten sechs Siege, elf Unentschieden und 16 Niederlagen erreicht werden. Damit stehen 29 Punkte auf dem Konto. Sie befinden sich in der Pole Position um den Relegationsplatz. Das Torverhältnis beträgt 31:54. Daheim ist Duisburg ebenfalls 16ter. Fünf Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen, bei 16:22 Toren, sind jedoch eine ansehnliche Bilanz.

Der Tabellenzweite und Aufsteiger in die Bundesliga konnte bislang 20 Siege vermelden. Sieben Remis und sechs Niederlagen, bei 54:31 Toren, sind eine beachtliche Leistung. Sie müssen weder nach hinten schauen, noch können sie nach oben schielen. Auch auswärts ist RasenBallsport Zweiter. Neun Siege, vier Remis und drei Niederlagen, bei 21:14 Toren, zeigt die Statistik. Allein auswärts wurden mehr Punkte geholt, als Duisburg insgesamt vorweisen kann.

Einschätzung: Leipzig ist der Favorit. Duisburg ist jedoch nicht so chancenlos, wie es auf dem Papier aussehen mag – zumal für die Zebras jeder Punkt zählt!

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenOver 1.5 Tore ist der Sicherheitstipp. Dieses Ergebnis kam in den letzten sieben Spielen von Duisburg durchgehend vor. Bei RB Leipzig waren es sechs von sieben Partien, wo mehr Treffer gefallen sind. Die Quote in Höhe von 1,23 ist daher angemessen. Diese wird bei Betsafe geboten.

Sechs der letzten sieben Spiele endeten bei RB Leipzig zur Halbzeit Remis. Duisburg kann diese Statistik drei Mal für sich beanspruchen. Für ein erneutes Halbzeit-Unentschieden bietet Bet3000 eine Quote in Höhe von 2,40.

Sieg und Niederlage liegen hier nah beieinander. Als Favorit muss dennoch der Tabellenzweite aus Leipzig angesehen werden. Die Quote für die Bullen ist zudem höher als für die Zebras. Daher ist ein Auswärtssieg der naheliegende Tipp. Wer auf RB Leipzig setzt, bekommt bei Interwetten eine fabelhafte Quote in Höhe von 2,90.

Einschätzung: Der Auswärtssieg ist, obwohl es für Leipzig um Nichts mehr geht, interessant. Die Quote von 2,90 bei Interwetten auf den Aufsteiger ist sehr hoch angesetzt worden.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: