International 2018/19: Newcastle United VS Manchester United

Mittwoch, 2. Januar 2019 - 21:00 Uhr - St. James Park in Newcastle

Newcastle

21. Spieltag

Manchester

United gegen United: Newcastle bittet Manchester zum Tanz

Wir können in unserer Premier League Prognose hier natürlich nicht unter den Tisch kehren, dass bei Manchester United in den letzten Wochen eine ganze Menge los war. Startrainer Mourinho wurde entlassen, übernommen hat erst einmal Interimstrainer Ole Gunnar Solskjaer – und der macht seine Sache richtig gut. Plötzlich kann United wieder gewinnen und auch geschundene Stars finden auf einmal wieder zurück zu alten Stärken.

Aber ist das nur eine Momentaufnahme oder geht es auch in Zukunft so weiter? Die nächste Haltestelle für die Red Devils ist jedenfalls am Mittwoch (2. Januar 2019) um 21 Uhr erst einmal der St. James Park in Newcastle, wo mit Newcastle United eines der kleineren Sorgenkinder dieser Saison wartet. Die Elf von Trainer Rafael Benitez konnte bisher erst 18 Punkte einfahren und wartet derzeit seit drei Spielen auf einen Sieg. Da passt es nicht so gut, dass die Gäste aus Manchester jetzt gerade wieder den richtigen Gang einlegen konnten – überrollen die Red Devils die Hausherren?

Newcastle vs. Manchester im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Newcastle United – Manchester United
  • Wettbewerb: Premier League 2018/19
  • Runde: 21. Spieltag
  • Anstoß: Mittwoch, den 2. Januar 2019 um 21 Uhr
  • Ort: St. James Park, Newcastle
  • Newcastle: 15. Platz, 18 Punkte, 15:27 Tore
  • Manchester: 6. Platz, 35 Punkte, 41:32 Tore

Premier League Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Harmlos: 15 Tore für Newcastle – zweitschwächste Offensive
  • Ärger: Nur ein Sieg in den letzten 7 Spielen für die Hausherren
  • Trendwende: 3 Siege für Manchester in Folge
  • Unterhaltung: 7 der letzten 8 United-Spiele endeten im Over 3.5
  • Ungemütlich: Seit 2015 kein ManU-Sieg in Newcastle

Premier League Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer alte Trainerfuchs Rafael Benitez steht mit seiner Truppe derzeit in einem etwas ärgerlichen Umfeld. In der Tabelle müssen die Hausherren vor allem nach unten gucken und aufpassen, dass man nicht noch weiter in Richtung Keller durchgereicht wird. Nach oben hin dürfte in dieser Saison recht wenig gehen, zumal die Analyse der letzten Spiele nun wahrlich keine freudigen Ergebnisse aufzeigt. Stattdessen gewann Newcastle lediglich eines der letzten sieben Spiele – das war beim 1:0 gegen Huddersfield Town. Anschließend gab es dann nur ein 0:0 gegen Fulham, ein 0:4 in Liverpool und ein 1:1 gegen den FC Watford. Ein recht trostloser Jahresabschluss für die Kicker aus Newcastle upon Tyne.

ManU zurück zu ganz alter Stärke?

Mit Ole Gunnar Solskjaer hat Manchester United eine echte Vereinslegende auf der Trainerbank – zumindest für den Moment. Der Plan scheint jedoch aufzugehen, denn tatsächlich hat United zumindest für den Moment zu alter Stärke zurückgefunden. Die Red Devils haben in ihren letzten drei Spielen drei Siege verbuchen können und vor allem offensiv richtig ansprechenden Fußball gezeigt. So wurde Cardiff City zum Beispiel mit 5:1 an die Wand genagelt, ehe auch ein 3:1 gegen Huddersfield verbucht wurde. Im letzten Spiel gegen den AFC Bournemouth legte United noch einmal einen drauf und setzte sich mit 4:1 durch. Aber: Acht Mal in Folge musste ManU auch mindestens einen Gegentreffer hinnehmen. Verloren wurden jedoch nur zwei dieser acht Partien.

Einschätzung: ManU ist wieder gut drauf und vor allem offensiv eine Augenweide. Unterm Strich ein schlechter Zeitpunkt für Newcastle, die sicherlich lieber vor ein paar Wochen gegen die Red Devils gekickt hätten.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIn den letzten Duellen zwischen Manchester United und Newcastle United ging es immer richtig schön zur Sache. So beendeten beide Teams das letzte Aufeinandertreffen zum Beispiel mit einem 3:2, davor gab es ein 0:1, ein 4:1 und ein 3:3. Insgesamt fielen hier in 152 Partien auch schon satte 523 Treffer, was somit einen beeindruckenden Schnitt von 3,44 Toren pro Partie bedeutet. United aus Manchester war hier aber erfolgreicher unterwegs. 302 Mal netzten die Red Devils ein, die Gäste aus Newcastle stehen aktuell bei 221 Toren. Dennoch: Insgesamt können beide Teams mit den Ausbeuten zufrieden sein.

Bilanz ist eine klare Sache

Mindestens genauso deutlich wird die ganze Sache, wenn wir in unserer Premier League Wett-Tipp Vorhersage einen Blick auf die Ergebnisse der direkten Duelle werfen. Manchester United konnte von den 152 Duellen nämlich 78 für sich entscheiden, während Newcastle bei „nur“ 36 Siegen steht. 38 weitere Duelle zwischen beiden Mannschaften wurden mit einem Unentschieden beendet. In den letzten drei Aufeinandertreffen gab es allerdings keine einzige Punkteteilung. Das letzte Spiel im St. James Park gewann Newcastle mit 1:0, die beiden weiteren Partien schnappte sich Manchester mit einem 4:1 und einem 3:2.

Einschätzung: Fußball haben im direkten Duell hier vor allem die Kicker aus Manchester erfolgreich gespielt. Die Red Devils holten deutlich mehr Siege und waren gleichzeitig auch deutlich treffsicherer unterwegs.

Wett-Tipps heute für Newcastle United – Manchester United

icon_02_wettenNach dem Trainerwechsel läuft es bei Manchester United wieder richtig gut. Newcastle wiederum ist fast das genaue Gegenteil und derzeit vor allem enttäuschend unterwegs. In den Wett-Tipps heute für diese Partie rechnen wir auch nicht mit einer Überraschung. Im Bereich sichere Wett-Tipps greifen wir in den Wett-Tipps daher zu einer Empfehlung für den Auswärtssieg 2 DNB. Die beste Wettquote findet sich im Sportwetten Vergleich mit einer 1,22 beim Buchmacher Bet3000. Möchtet ihr lieber direkt auf den Sieg der Gäste gehen, empfehlen wir euch in den Wett-Tipps von Profis bzw. unserer Premier League Prognose eine Wette auf den Auswärtssieg 2. Hierfür stellt der Wettanbieter Unibet mit einer 1,62 die beste Quote auf dem Markt zur Verfügung.

Wie gut sind die Quoten für Newcastle United – Manchester United?

Risiko Wett-Tipps komplettieren unsere Premier League Prognose immer. Natürlich auch in diesem Fall. Zuhause dürfte Newcastle trotz der schwachen Offensive eher nach vorne spielen. United ist in den letzten Wochen immer für Gegentore zu haben, gleichzeitig aber in der eigenen Offensive wieder bärenstark. Wir rechnen daher mit einigen Toren und greifen daher auch auf eine Wette auf das Over 3.5 zurück. Die beste Quote für diese Wette liefert der Buchmacher Unibet mit einer 2,70, wobei ihr diese Quote auch optimal nutzen könnt, um den Unibet Bonus für die Auszahlung freizuspielen.

Einschätzung: Die Form spricht für ManU, zudem spielt Newcastle in der gesamten Saison schon nicht wirklich stark. Wir greifen daher zum Auswärtssieg 2 und der Quote von 1,62.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteSieg 2 DNB
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote1,62 - Stake 6/10
Unibet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote2,70 - Stake 2/10
Unibet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

© Copyright 2019 Sportwette.net