Bis zu 150€ Bonus *** Irre Klausel: Dardai in Berlin gleich unter Druck *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Ronaldo: Juve-Star wegen Video unter Druck *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Alle Wett-Tipps für Dortmund vs. Augsburg! ***

3 Tage bis zum Sancho-Wechsel? Nachfolger Bynoe-Gittens in den Startlöchern!

Wechselt Jadon Sancho? Noch kein Angebot!

Aktualisiert Aug 2020

Michael Schnellmann
Von Michael Schnellmann
Redakteur

So langsam findet das Hickhack um Jadon Sancho von Borussia Dortmund ein Ende. Allerdings gilt es noch drei Tage zu zittern. Denn Sportdirektor Michael Zorc kündigte an, dass es zu keinem Transfer des Engländers mehr kommt, wenn er erst einmal mit ins Trainingslager nach Österreich gefahren ist. Diese Reise steht für Montag, den 10. August 2020, an. Also sind es noch drei Tage in denen der BVB bangen und zittern muss. Eventuell haben die Dortmunder an Sancho ein zu hohes Preisschild angeklebt, um den Flügelangreifer zum Ende der „Corona-Saison“ an den Club zu bringen. Dabei gelten mit Manchester United und City zahlungskräftige Vereine als Interessenten.

Borussia Dortmund wird keine großen Transfers mehr vollziehen – sofern Sancho bleibt. Bei einem Wechsel müssten die Westfalen handeln. Eventuell bräuchte es einen Ersatzmann. Oder die Hoffnungen ruhen auf eine zeitnahe Reus-Rückkehr und Jung-Talent Moukoko, der jedoch erst ab November für die Schwarz-Gelben auf Tore-Jagd gehen darf (16. Geburtstag). Ein neues Talent scheint Dortmund im Falle eines Sancho-Wechsels jedoch schon an der Angel zu haben – Jamie Bynoe-Gittens.

Top-Quoten für die Bundesliga? Gibt es bei Sky Bet!

Wie wahrscheinlich ist ein Wechsel von Jadon Sancho?

Seit Wochen brodelt die Gerüchteküche geradezu über. Der Transfer zu Manchester United schien nur eine Frage der Zeit. Und angeblich war sogar Manchester City im Rennen – von dort kam Sancho zum BVB. Umgekehrt scheint Borussia Dortmund klare Vorstellungen zu haben. Der 17 Tore und 17 Vorlagen Mann aus 19/20 ist nämlich nicht gerade billig zu haben. 120 Millionen Euro stellen sich die Borussen vor.

Gegenüber der Süddeutschen Zeitung plauderte Hans-Joachim Watzke kürzlich aus dem Nähkästchen. Dabei ging er gezielt darauf ein, dass für Jadon Sancho bislang überhaupt kein Angebot vorliegt. Und zwar nicht nur aus Manchester, sondern von überhaupt keinem anderen Club. Nochmals wurde bekräftigt: Wenn Sancho am Montag mit ins Trainingslager nach Bad Ragaz fährt, bleibt er mindestens noch eine Saison. Sein Vertrag läuft immerhin noch bis 2022.

Was ist dran am Gerücht um Bynoe-Gittens?

Eigentlich müssen wir ganz anders anfangen. Wer ist dieser Jamie Bynoe-Gittens überhaupt? Erneut handelt es sich um einen Engländer. Erneut spielt er bei Manchester City in der Jugend. Die Parallelen zu Jadon Sancho sind nicht zu übersehen. Mit seinen 15 Jahren hat er schon erste Spiele in der U18 Premier League absolviert. Seine Hauptposition ist Linksaußen.

Ist er der Sancho der Zukunft? Er interpretiert den Fußball zumindest ähnlich. Und das Jadon beim BVB groß rausgekommen ist, könnte bezüglich eines etwaigen Wechsels eine große Rolle spielen. Doch eines ist wohl klar: Ein 15-jähriger, wenngleich er am 8. August 16 Jahre alt wird und damit ab dieser Saison spielberechtigt wäre, kann nicht von heute auf morgen die Qualitäten eines Jadon Sancho bei Borussia Dortmund ersetzen. Es wäre daher ein Transfer für die Zukunft.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net