Augsburg gegen Bremen: Großes Drama an Spieltag 33?

Augsburg gegen Bremen Drama Spieltag 33

Aktualisiert Mai 2021

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Die Meisterschaft ist in der Bundesliga kein Thema mehr. Die gesamte Spannung konzentriert sich fast ausschließlich auf den Abstiegskampf. Und damit auch auf da Duell zwischen dem FC Augsburg und dem SV Werder Bremen. Beide Teams stecken bis zum Hals in Problemen und benötigen unbedingt Punkte. Mit einem Sieg hier sieht es wesentlich besser aus. Nur wird maximal eine Seite die drei Punkte mitnehmen können.

Wirklich viel Rückenwind ist vor dem Duell am Samstag (15. Mai 2021) um 15.30 Uhr in der WWK Arena in Augsburg auf beiden Seiten nicht zu spüren. Auf Siege warten beide Teams seit Wochen schon vergeblich. Es lohnt sich jedoch, sich ins Zeug zu legen. Der Dreier hier könnte der vielleicht wichtigste Sieg der Saison werden.

Augsburg mit bitteren Rückschlägen und der Heim-Hoffnung

In diese 90 Minuten muss der FC Augsburg alles reinwerfen. Vor dem direkten Duell hat der FCA die bessere Ausgangslage auf seiner Seite. Zwei Punkte Vorsprung sind es auf Bremen. Allerdings wartet auf die Augsburger am letzten Spieltag ein Match gegen den FC Bayern. Besser also, die letzten Zähler für den Klassenerhalt werden hier eingefahren. Wirklich ausgesehen hat es danach in den letzten Partien jedoch nicht. Die bayerischen Schwaben kassierten vier Niederlagen in den vergangenen fünf Begegnungen.

Mit einem Sieg ist Bremen wohl gerettet

Für Werder Bremen ist die Rechnung hier ziemlich einfach. Gibt es einen eigenen Dreier, steht man vor dem FC Augsburg. Da die Aussichten auf Punkte bei den Augsburgern am letzten Spieltag gegen Bayern gering sind, würde der FCA bei einer Pleite hier wohl hinter Bremen bleiben. Werder muss hier also auf Sieg gehen. Nur: Auch hier zeichnet sich nicht gerade eine fußballerische Glanzleistung ab. In den vergangenen sechs Partien gab es genau einen Punkt für die Bremer. Es treffen hier also die beiden formschwächsten Mannschaften der letzten fünf Spiele aufeinander.

Weiter zu Sky Bet

Noch drei Fragezeichen beim SVW

Auf beiden Seiten ist die personelle Ausgangslage für das kommende Duell nicht sonderlich einfach. Die Augsburger müssen auf Uduokhai und Civeja verzichten. Hinter dem Einsatz von Finnbogason steht ein Fragezeichen. Sogar drei Fragezeichen ploppen aktuell im Werder-Kader auf. Friedel, Toprak und Mbom sind allesamt fraglich. Definitiv nicht mit dabei sind Plogmann, Woltemade und Dinkci.

Es geht um alles

Für beide Seiten könnte diese Partie zum entscheidenden Schritt Richtung Klassenerhalt werden. Beide Seiten haben jedoch das große Problem, dass es mit den Punkten einfach nicht klappen möchte. Ein fußballerisches Meisterwerk ist hier dementsprechend wohl nicht zu erwarten. In unseren Wett-Tipps für Augsburg gegen Werder Bremen haben wir das Duell aber noch einmal genauer analysiert.


Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net