BVB mit guten Chancen, RB Leipzig hofft auf ein Wunder in der Puskas Arena

BVB - FC Sevilla Rückspiel

Aktualisiert Mrz 2021

Die Redaktion
Von Die Redaktion
Redakteur

Langsam, aber sicher geht es an die lukrativen Fleischtöpfe. Ab Dienstag Abend startet Teil zwei des Achtelfinales in der Champions League. Dann stehen an insgesamt vier Tagen über eine Woche verteilt die Rückspiele auf dem Programm. Die Frage aller Fragen lautet dann immer wieder: Wer qualifiziert sich für das Viertelfinale in der europäischen Königsklasse?

Zusammen mit der spanischen Primera Division stellt die 1. Bundesliga noch vier der 16 Achtelfinalisten und damit die meisten Mannschaften. Aus Englands Premier League und Italiens Serie A sind noch je drei Vereine vertreten. Ergänzt wird das Feld durch Paris Saint-Germain aus der französischen Ligue Un sowie durch den FC Porto aus Portugal. Dass es allerdings alle vier deutschen Clubs auch bis ins Viertelfinale schaffen, scheint vor den Rückspielen im Achtelfinale der Champions League unwahrscheinlich.

Die Bayern können das Viertelfinal-Ticket eigentlich schon buchen

Bayern München steht fast mit beiden Beinen bereits in der nächsten Runde, nachdem der deutsche Rekordmeister 4:1 bei Lazio Rom siegte. Borussia Mönchengladbach hingegen verlor das Hinspiel mit 0:2. Das wird schwer, diese Partie gegen Manchester City noch zu drehen. Beide deutschen Vertreter sind aber erst in der kommenden Woche im Einsatz. Zwei andere stehen vor ähnlichen Herausforderungen.

Liverpool kriselt: Schaffen die Bullen die Wende?

Den Auftakt macht am Dienstag Abend ab 21 Uhr Borussia Dortmund. Die Westfalen empfangen im Signal Iduna Park den FC Sevilla. Den haben sie bereits in Spanien mit 3:2 besiegt. Daher benötigen die Andalusier auch dringend einen Erfolg mit zwei Toren Differenz. Die Sache sieht also ganz gut aus für den BVB. Was auf RB Leipzig weniger zutrifft. Denn die Roten Bullen verloren ihr Hinspiel gegen den FC Liverpool mit 0:2. Auf der anderen Seiten kriselt es im hohen Norden Englands. Es erscheint nicht völlig unwahrscheinlich, dass die Sachsen hier doch noch das Match drehen und ins Viertelfinale einziehen könnten. Am Mittwoch (10. März) ab 21 Uhr wissen wir mehr.

Live Streams gefällig? Kostenlos? Dann melde dich bei bet365 an!

PSG ist nach der Barca-Zerstörung auch fast weiter

Parallel zum Match von Borussia Dortmund wird der FC Porto versuchen, seinen 2:1-Vorsprung gegen CR7 und Co. zu verteidigen. Die Portugiesen empfangen am Dienstag nämlich Juventus Turin. Das zweite Match am Mittwoch ist eine Art Wachablösung. Denn im Camp Nou wurde der FC Barcelona im Hinspiel derbe von Paris Saint-Germain verprügelt. PSG siegte mit 4:1. Das wird Barca kaum noch schaffen in der französischen Hauptstadt. Es sei denn, Lionel Messi erwischt einen Sahnetag – und mit ihm ganz Barcelona.


Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net