Exklusive Boni per Mail erhalten

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Angebot sichern

Ja, ich würde gerne alle Neuigkeiten und Angebote von sportwettenbonus.de per E-Mail erhalten.

✕︎

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Eine gültige E-Mail ist erforderlich.

Ungültige E-Mail

Die Krise nach Kiel: Muss Lieblingsgegner SC Freiburg jetzt beim FC Bayern bluten?

Bayern München gegen Freiburg

Aktualisiert Feb 2021

Michael Alt
Von Michael Alt
Redakteur

Zwei Jahrzehnte mussten neutrale Fußballfans darauf warten. Der FC Bayern München hat sich nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder besonders früh aus dem DFB-Pokal verabschiedet. Beim Zweitligist Holstein Kiel verschärfte sich die Krise. Jetzt fragen sich natürlich alle: Wie geht es beim FC Bayern München weiter?

Der Bayern-Boss jedenfalls war nach dem Pokal-Aus im hohen Norden bedient. Und auch wenn sich die Kritik von Karl-Heinz Rummenigge mäßig anhört: Durch die Blume ist da sehr wohl ein Appell an die Herren Profis zu lesen. „Wir sind natürlich total enttäuscht“, kommentierte Rummenigge und stellte noch einmal fest, dass er sich „sehr dafür eingesetzt habe“, dass diese Partie eben nicht noch vor Weihnachten ausgetragen wurde, sondern eben erst Mittel Januar. „Damit die Mannschaft mehr regenerieren kann – und mehr Urlaub hat. Da hätte man sich schon eine andere Gangart gewünscht.“ Rums!

Rummenigge fordert den Nachweis des Betriebsunfalls

Wie also soll es nun weiter gehen? Zum Beispiel am Sonntag Nachmittag ab 15.30 Uhr gegen den SC Freiburg? „Das wird ein wichtiges Spiel sein gegen eine Mannschaft, die in den letzten Wochen gut gespielt hat“, prophezeit Karl-Heinz Rummenigge. Die Mannschaft werde jetzt mit dem Trainer und dem Trainergespann zeigen müssen, dass das, was passiert ist, ein Betriebsunfall gewesen sei. „Die Anzahl der Gegentore ist einfach zu hoch. Das ist jetzt die wichtigste Aufgabe, das abzuschalten. Eigentlich ist es einfacher, Tore zu verhindern als Tore zu schießen“, so der Bayern-Boss weiter.

Was für eine Horror-Bilanz für den SC Freiburg an der Isar

Zumindest spricht die Statistik eindeutig für den FC Bayern München. Denn bisher gab es die Paarung zwischen den Bayern und Freiburg an der Isar satte 20 Mal. Und der Sport-Club wartet noch immer auf seinen ersten Dreier an der Isar! Drei Mal schafften die Breisgauer ein Remis, zuletzt 2018/19. Vernichtend ist auch das Torverhältnis: 11:55 aus Sicht der Freiburger!

Live Streams gefällig? Kostenlos? Dann melde dich bei bet365 an!

Breisgauer reisen mit ganz breiter Brust nach München

Da kann doch eigentlich nichts schief gehen für die Bayern. Oder? Vielleicht ja eben doch. Denn der Lauf des Sport-Clubs aus Freiburg ist genauso beeindruckend wie die schwarze Serie in München. Die Breisgauer sind seit sieben Partien ohne Niederlage, haben die letzten fünf Matches allesamt gewonnen. Zuletzt holte der SCF sogar mit 5:0 gegen den 1. FC Köln den bis dato höchsten Saisonsieg. Und wenn wir dann an die wacklige Münchner Abwehr denken, scheint die nächste Überraschung zu Ungunsten des FC Bayern gar nicht mehr so ausgeschlossen zu sein.


Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net
✕︎

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Eine gültige E-Mail ist erforderlich.

Ungültige E-Mail