Die Unbesiegten: Leverkusen und der VfL Wolfsburg im Fernduell um eine bemerkenswerte Serie

Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 7. Spieltag

Aktualisiert Nov 2020

Die Redaktion
Von Die Redaktion
Redakteur

Zwei Mannschaften sind in der 1. Bundesliga ungeschlagen. Und nein, die heißen ausnahmsweise nicht FC Bayern München und Borussia Dortmund. Die Werkself von Bayer Leverkusen und die Niedersachsen vom VfL Wolfsburg haben keines ihrer sechs Ligaspiele verloren. Bleibt es bei dieser Serie nach den letzten beiden Partien am Sonntag im Rahmen des siebten Spieltags in der 1. Bundesliga 2020/21?

Den Anfang macht der VfL Wolfsburg um 15.30 Uhr in der Volkswagen Arena. Die Wölfe treffen auf die TSG 1899 Hoffenheim, die am zweiten Spieltag beim 4:1 dafür sorgte, dass eben die Bayern nicht mehr mit einer weißen Weste dastehen. Um 18 Uhr ist zum Abschluss dieses siebten Spieltags dann Bayer Leverkusen in der BayArena gegen Borussia Mönchengladbach an der Reihe. Auch die Fohlen sind nun schon länger unbesiegt. Sie kassierten aber direkt beim Saisonstart eine 0:3-Klatsche bei Borussia Dortmund.

Remis-Könige aus Niedersachsen: Unentschieden auch gegen Hoffenheim?

Ungeschlagen und trotzdem nur Elfter? Wie passt das beim VfL Wolfsburg bloß zusammen. Die Lösung ist ganz einfach. Denn die Niedersachsen spielten in fünf der bisherigen sechs Partien bereits unentschieden. Sie sind die Remis-Könige der Liga. Und ein Tipp auf Wolfsburg und das Unentschieden scheint fast schon zur sicheren Nummer zu werden. Gleiches lässt sich auch direkt für Under-Torwetten behaupten. Denn: Mit nur fünf Treffern in sechs Spielen unbesiegt zu bleiben – das musst du auch erstmal schaffen. Genau das gelang den Wolfsburgern aber, weil sie eben auch erst vier Gegentreffer hinnehmen mussten. Das bedeutet aktuell die zweitbeste Defensive gemeinsam mit RB Leipzig. Lest hier auch unsere Wett-Tipps für Wolfsburg gegen Hoffenheim.

Live Streams gefällig? Kostenlos? Dann melde dich bei bet365 an!

Bayer Leverkusen winkt Platz vier und ein schönes Polster

Bayer Leverkusen kann unterdessen den guten Saisonstart zu einem sehr guten machen. Auch die Mannschaft von Trainer Peter Bosz hat nämlich noch gar nicht verloren. Drei Siege und drei Remis stehen bisher auf dem Konto der Werkself. Legt die jetzt noch einen Dreier nach, dann geht es mit 15 Punkten in die Länderspielpause. Das würde dann auch definitiv Platz vier und vier Zäher Vorsprung auf die Fohlen vom Niederrhein bedeuten. Doch es droht Ungemach: Die letzten beiden Gastspiele in Leverkusen gewann Gladbach nämlich mit 2:1 und 1:0. Für alle, die also gerne Risiko Tipps spielen, wären Wetten auf den Auswärtssieg wie gemacht in diesem Match. Konkrete und ausführliche Tipps für Leverkusen gegen Mönchengladbach sind hier nachzulesen.

Die nächsten Aufgaben sind auch mehr als nur machbar

So oder so: Da warten zum Abschluss des siebten Bundesliga-Spieltags noch einmal zwei richtig interessante Partien auf uns. Weiter geht es in der 1. Bundesliga danach erst wieder am 22. November. Unter anderem mit Leverkusen in Bielefeld und mit dem VfL Wolfsburg auf Schalke. Gut möglich, dass die Unbesiegten also noch etwas länger ungeschlagen bleiben.


Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net