Bis zu 150€ Bonus *** Irre Klausel: Dardai in Berlin gleich unter Druck *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Ronaldo: Juve-Star wegen Video unter Druck *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Alle Wett-Tipps für Dortmund vs. Augsburg! ***

Dortmund: Ohne Favre zum Sieg in Bremen?

BVB Terzic Trainer

Aktualisiert Dez 2020

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Heftiges Beben in Dortmund. Nach dem 1:5 gegen den VfB Stuttgart haben die Borussen ihren Trainer Lucien Favre mit sofortiger Wirkung vor die Tür gesetzt. Schon am nächsten Spieltag in der Fußball-Bundesliga, beim Gastspiel in Bremen, wird Favre nicht mehr auf der Bank der Borussen sitzen. Stattdessen übernimmt für ihn nun interimsweise sein bisheriger Assistent Edin Terzic.

Beim BVB ging alles jetzt ziemlich schnell. Am letzten Spieltag verloren die Borussen in der Bundesliga mit 1:5 gegen den VfB Stuttgart. Jetzt ist klar: Das war den Bossen bei „Schwarz-Gelb“ offenbar zu viel. Mit sofortiger Wirkung wurde Lucien Favre entlassen. Neu auf der Trainerbank sitzt am Dienstag (15. Dezember) um 20.30 Uhr im Weserstadion in Bremen gegen Werder Bremen jetzt der bisherige Favre-Assistent Edin Terzic.

Krisen-Duell: Auch Werder hat die Seuche

Wirklich starke Vorzeichen bringen beide Teams aktuell für diese Partie nicht mit. Die Hausherren aus Bremen etwa stecken in einer echten Krise und konnten seit Mitte Oktober keinen Sieg mehr einfahren. In mittlerweile neun Spielen in Folge gab es keinen Dreier für Bremen, zuletzt sogar drei Niederlagen in der Liga in Serie. Die Nordlichter müssen also schleunigst einen Gang hochschalten, wenn nicht eine ähnliche Spielzeit wie im letzten Jahr drohen soll. Bisher ist Bremen mit elf Punkten aus elf Partien auf Rang 13 zu finden.

Favre-Beben: Terzic soll die Krise beenden

Ebenfalls in einer Krise befindet sich Borussia Dortmund. Spürbar daran, dass Lucien Favre vor wenigen Stunden seinen Hut nehmen musste. Neu aufstellen soll den BVB jetzt sein bisheriger Assistent Edin Terzic. Dem Vernehmen nach soll der bisherige Assistent nun zumindest bis Saisonende Cheftrainer der Borussia bleiben. Und gefordert ist Terzic gleich von Beginn an. Neben dem 1:5 gegen Stuttgart gab es zuletzt immerhin nur einen Sieg aus den vergangenen fünf Partien. Tabellenführer Bayer Leverkusen ist schon sechs Punkte entfernt.

Weiter zu bet365

Neu-Coach Terzic muss tüfteln

Die zuletzt ärgerlichen Ausfälle beim BVB haben auch unter dem neuen Coach Terzic Bestand. Verzichten müssen die Borussen weiterhin auf Torjäger Haaland. Aber auch Hazard, Meunier, Schmelzer und Delaney können nicht mit dabei sein. Bei den Bremer Gastgebern werden Füllkrug und Rashica aussetzen müssen. Hinter dem Einsatz von Davie Selke steht derzeit noch ein Fragezeichen.

Kehrt der neue Besen?

Jeder von uns kennt wohl das Sprichwort: Neue Besen kehren gut. Genau das muss Terzic jetzt unter Beweis stellen. So richtig neu ist der Chefcoach allerdings nicht. Zudem ist die Zeit dann doch ziemlich kurz, um vor allem die eklatanten Defensivmängel der letzten Wochen auszubessern. Hier ist also durchaus wieder mit Toren zu rechnen, wobei wir euch für eine genauere Analyse unsere Wett-Tipps für Bremen gegen Borussia Dortmund empfehlen!


Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net