Dynamo Dresden Kapitän: Mai soll sein Team zum Klassenerhalt führen

Dynamo Dresden Kapitän

Aktualisiert Jul 2021

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Der Dynamo Dresden Kapitän ist und bleibt Sebastian Mai. Nachdem der 28-Jährige sein Team bereits zum Aufstieg führen konnte, bleibt er auch in Liga zwei der Chef auf dem Feld. An einem Mannschaftsabend wenige Tage vor dem Saisonstart gegen den FC Ingolstadt wurde Mai bestätigt.

Das Saisonziel von Dynamo Dresden ist klar. Der Aufsteiger möchte in der 2. Bundesliga bleiben. Und hierfür braucht es Leader. Einer dieser Leader wird auch in der kommenden Saison Abwehrspieler Sebastian Mai sein. Neben dem alten und neuen Kapitän sind zudem die beiden Stellvertreter Tim Knipping und Yannick Stark als Mentoren gefordert.

Dynamo Dresden Kapitän bleibt ein echter Dresdner

Auf einem Mannschaftsabend der Dresdner ist die Entscheidung gefallen. Der Dynamo Dresden Kapitän ist auch in der kommenden Spielzeit ein echter Dresdner. Sebastian Mai führte die Sachsen bereits in Liga drei aufs Spielfeld und soll dies auch nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga weiter tun. Wie Mai nach seiner Wahl erklärte, sei es für ihn als gebürtiger Dresdner eine ganz besondere Ehre, das Team weiterhin aufs Feld führen zu dürfen. Im vergangenen Jahr sei man ein „eingeschworener Haufen“ geworden, in den sich auch die Neuzugänge super eingefügt hätten.

Mai erklärte zudem, dass er seiner Führungsrolle weiter gerecht werden wolle. Sowohl auf als auch neben dem Platz wolle merk künftig als „Leader“ vorangehen. Ersetzt wird der Dynamo Dresden Kapitän im Falle eines Ausfalls von Tim Knipping und Yannick Stark. Der Mannschaftsrat der Sachsen wird zudem noch durch Christoph Daferner, Michael Sollbauer und Chris Löwe komplettiert.

Hier geht es zum Wett-Tipp Dynamo Dresden – FC Ingolstadt

Aufsteiger-Duell zum Auftakt

Speziell Kapitän Mai wird auch schon am Samstag (24. Juli 2021) beim Saisonauftakt gegen den FC Ingolstadt gefordert sein. Nach dem Aufstieg treffen die Sachsen zum Saisonstart gleich auf einen Mitaufsteiger. Ein wichtiges Thema dürften die Ruhe und Cleverness werden. Mai wird dafür zuständig sein, seine Teamkollegen auch angesichts der neuen Spielklasse cool zu halten. Gut gelungen ist dies gegen Ingolstadt in den vergangenen Matches nicht immer. Zwar gewann Dynamo das letzte Aufeinandertreffen mit 4:0. Insgesamt gab es jedoch nur zwei Siege aus den letzten fünf Aufeinandertreffen mit dem FCI.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net