Exklusive Boni per Mail erhalten

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Angebot sichern

Ja, ich würde gerne alle Neuigkeiten und Angebote von sportwettenbonus.de per E-Mail erhalten.

✕︎

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Eine gültige E-Mail ist erforderlich.

Ungültige E-Mail

Embolo: Fassungslosigkeit nach Corona-Party

Embolo Corona Party

Aktualisiert Jan 2021

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Was hat er sich nur dabei gedacht? Gladbach-Profi Breel Embolo soll laut Medienberichten Teilnehmer auf einer illegalen Party gewesen sein. Pech für den Bundesliga-Kicker: Die Polizei ließ die Party-Gesellschaft auffliegen. Und staunte dann nicht schlecht, als neben rund 15 leicht bekleideten Damen auch ein bekanntes Gesicht den Laden in Essen verließ. Nun droht dem Profi mächtig Ärger.

Dass die Bundesliga überhaupt spielen darf, ist in Zeiten der Corona-Pandemie eine absolute Ausnahme. Eindringlich wurden alle Profis angemahnt, sich an die Maßnahmen aus dem Hygienekonzept der DFL zu halten. Das scheint aber nicht überall angekommen zu sein. Nachdem zuletzt schon die Friseurbesuche der Profis für Ärger sorgten, hat Gladbach-Profi Breel Embolo mit einer illegalen Party nun den berühmten Vogel abgeschossen.

Breel Embolo: Kader-Aus nach illegaler Party

Ganz Deutschland leidet unter den harten Maßnahmen im Lockdown. Einige Bundesligaprofis scheinen jedoch zu denken, dass diese nicht für sie gelten. Anders ist das Verhalten von Gladbach-Profi Breel Embolo jedenfalls nicht zu erklären. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, soll Embolo am vergangenen Wochenende auf einer illegalen Party in Essen erwischt worden sein. In einem Café am Baldeneysee fand die Feier demnach statt. Aufgelöst wurde diese von der Polizei.

Weiter zu bet365

Als die Beamten eintrafen, trafen diese laut „Bild“ auf rund 23 Personen in einem abgehängten Raum. Wasserpfeifen und Alkohol sollen dabei gewesen sein, ebenso wie rund 15 leicht bekleidete Frauen. Die restlichen acht Teilnehmer waren demnach Breel Embolo und weitere sieben Männer im Alter 21 bis 41 Jahren. Offiziell droht Embolo nach diesem Vergehen juristisch lediglich ein Bußgeld von 250 Euro. Das dürfte der Bundesliga-Profi verkraften. Weitaus größer ist jedoch der Schaden, den er damit beim Rest der Kicker angerichtet hat. Sein Team wird an diesem Spieltag auf ihn verzichten müssen. Gladbach hat den Profi aus dem Kader für das Match gegen Bremen gestrichen.

Embolo verteidigt sich: Nicht an Party teilgenommen

Zusätzlich dazu dürfte diese Aktion dem Sonderstatus der Bundesliga nicht gerade einen Gefallen getan haben. Das weiß mittlerweile auch Embolo. Dieser entschuldigte sich in den sozialen Netzwerken für sein Verhalten und dafür, dass er lediglich einen Freund zum Basketball schauen besuchen wollte. Dass er auf der Party gewesen sei, „trifft aber nicht zu“, so der 23-Jährige.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net
✕︎

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Eine gültige E-Mail ist erforderlich.

Ungültige E-Mail