Europa League: Bayer will die Tabellenführung halten

Leverkusen Europa League in Israel

Aktualisiert Nov 2020

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

In der Gruppe C der Europa League geht es denkbar eng zu. Nach zwei Spieltagen hat jede Mannschaft einmal gewonnen und einmal verloren. Heißt unterm Strich: Vier Teams mit jeweils drei Punkten. Wenig überraschend geht es an diesem dritten Spieltag richtig heiß her. Mittendrin ist dabei die deutsche Truppe von Bayer 04 Leverkusen.

Am Donnerstag (5. November 2020) geht es für die Werkself um 18.55 ins Ha Moshava Stadium in Petah Tikva, wo man auf die Elf von Hapoel Be’er Sheva trifft. Die Gäste haben aktuell die Tabellenführung dieser Gruppe C inne, vor allem aufgrund des starken Torverhältnisses. Die Rechnung ist jedoch einfach: Eine Pleite kostet Bayer die Spitze.

Selbstvertrauen gegen Freiburg getankt

Nach einem richtig starken 6:2 für Bayer 04 Leverkusen zum Auftakt in die Europa League gegen Nizza fiel der zweite Spieltag deutlich ernüchternder aus. Bayer verlor mit 0:1 bei Slavia Prag und muss jetzt in Israel wieder Punkte einfahren. Selbstvertrauen hierfür hat Leverkusen in der Fußball-Bundesliga getankt. Am letzten Spieltag gab es hier einen 4:2-Erfolg beim SC Freiburg. Verloren hat die Werkself auch nur eines ihrer letzten fünf Spiele – eben jenes Duell in Prag.

Tabellenführer aus Israel wackelt

Die Hausherren aus Israel haben es in ihrem ersten Gruppenspiel gegen Slavia Prag deutlich besser gemacht und konnten ein 3:1 erspielen. Auch Hapoel kassierte am zweiten Spieltag dann allerdings eine Niederlage beim 0:1 in Nizza. Die Hausherren wackeln derzeit ohnehin ein wenig. Drei Mal in Folge gab es keinen Sieg. Neben dem 0:1 in Nizza gab es ein 0:0 bei Maccabi Tel Aviv und ein 2:2 gegen Bnei Sachnin.

Weiter zu bet365

Kader bei Bayer ausgedünnt

Problematisch könnte die Sache für Bayer beim Blick auf das eigene Personal werden. Peter Bosz kann hier nicht mit der kompletten Truppe aufbrechen, sondern muss auf wichtige Spieler verzichten. Arias wird nicht mit dabei sein, ebenso wenig Aranguiz und Bellarabi. Die Neuzugänge Schick und Paulinho müssen ebenfalls aussetzen. Bei den Gastgebern sieht es mit nur einem Ausfall besser aus. Verzichten muss Hapoel lediglich auf Abwehrspieler Amit Bitton.

Offensiven spielentscheidend?

Mit sechs Toren in zwei Spielen hat sich Bayer bisher richtig offensiv gezeigt. Dass Qualitäten von Hapoel ebenfalls in der Offensive liegen können, stimmt auch. Mit anderen Worten: Hier könnte es Tore geben. Vermutlich auf beiden Seiten. Ob es für einen Sieg der Werkself reicht, ist jedoch schwer einzuschätzen. Erst am Spieltag zeigt sich, wie gut die Bosz-Elf die Ausfälle kompensieren kann.


Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net