Bis zu 150€ Bonus *** Nagelsmann wettert: Kein Elfer! *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** BVB hat es fast geschafft: Dank Haaland *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Die besten Wett-Tipps für Inter Mailand - Real Madrid ***

FC Bayern: Die Verkaufsliste der Chefetage

Aktualisiert Mai 2020

Die Redaktion
Von Die Redaktion
Redakteur

Beim FC Bayern ist die Kaderplanung für die kommende Saison in vollem Gange. Neben dem ein oder anderen Transfer müssen sich die Fans wohl auch von einigen Spielern verabschieden. Die Verkaufsliste des deutschen Rekordmeisters enthält einige prominente Namen. Welcher Star muss seinen Spind an der Säbener Straße im Sommer räumen?

Manche Abgänge gelten bereits als beschlossen, andere Profis solle unbedingt gehalten werden. Manuel Neuer steht besonders im Fokus, doch dass er die Bayern verlässt, scheint unmöglich. Einige seiner Kollegen dagegen müssen um ihre Zukunft in München bangen.

Sven Ulreich: Die Bayern verstärken sich mit Alexander Nübel. Die Frage wird sein, ob der Noch-Schalker sich direkt den Platz hinter Manuel Neuer schnappen wird. Ulreich deutete bereits an, dass er sich einem fairen Kampf stellen, nicht aber auf der Bank versauern möchte. Ob er bleibt oder nicht, hängt von seiner Perspektive ab.

Jerome Boateng: Schon im letzten Sommer galt er als sicher verkauft, nun hat er sich zurück in die erste Elf gespielt. Allerdings nur, weil Niklas Süle lange Zeit verletzt fehlte. Noch kann er sich einen Verbleib in München vorstellen. Die Bayern wären bei einem Wechselwunsch gesprächsbereit, es kommt allerdings darauf an, welche Ablösesumme geboten wird.

Javi Martinez: Seit 2012 ist der Spanier in München und zählt zu den absoluten Publikumslieblingen. Die Fans würde ein Abschied von ihm sehr schmerzen, die Anzeichen jedoch verdichten sich, dass er tatsächlich wechselt. Weder in der Verteidigung noch im defensiven Mittelfeld ist er Stammspieler, dazu immer häufiger verletzt. Er wird die Bayern aller Voraussicht nach verlassen.

David Alaba: Er scheint unverkäuflich und doch ranken sich regelmäßig Wechselgerüchte um den Österreicher. Besonders die beiden Großen der Primera Division haben ihre Fühler nach dem 27-Jährigen ausgestreckt. Die Bayern wollen unbedingt verlängern, noch ziehen sich die Verhandlungen. Dabei werden sie bis an ihre Schmerzgrenze gehen, denn Alaba ist einer der absoluten Schlüsselspieler.

Michael Cuisance: Der Neuzugang aus Gladbach spielt bei den Bayern überhaupt keine Rolle. Mehr als wenige Minuten Spielzeit konnte er nicht sammeln. Überzeugend zeigte er sich nur in der zweiten Mannschaft. Hat er eine Zukunft bei den Münchner? Realistisch scheint ein Abgang auf Leihbasis.

Philippe Coutinho: Die Bayern besitzen eine Kaufoption, allerdings liegt die bei 130 Millionen Euro. Einschlagen konnte der Brasilianer nicht, hinter den Kulissen sollen sich die Münchner bereits gegen eine feste Verpflichtung ausgesprochen. Coutinho würde zwar gerne bleiben, muss aber aller Voraussicht nach zurück zum FC Barcelona.

Ivan Perisic: Der Kroate tritt wesentlich stärker auf als vermutet. Er ist von Inter Mailand ausgeliehen, für 15 Millionen Euro könnte ihn der deutsche Rekordmeister kaufen. Behalten will man ihn an der Isar, allerdings möchte man den Preis ein wenig drücken. Stimmt Inter einer Summe von zehn Millionen zu, ist der Transfer wohl in trockenen Tüchern.

Jan-Fiete Arp: Der junge Nachwuchsstürmer kam aus Hamburg, hat bislang aber keine Chance, sein Talent zu zeigen. Zuletzt fiel er verletzt lange Zeit aus. Bekommt er an der Säbener Straße noch Zeit oder weiß man nichts mit seinen Qualitäten anzufangen? Ähnlich wie bei Cuisance stehe die Zeichen wohl auf Verleihen.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net