FIFA verschiebt Klub-WM auf Februar 2021

FIfA Klub-WM im Februar 2021

Aktualisiert Nov 2020

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Der Terminkalender der Fußballmannschaften ist aufgrund der Corona-Krise eng gestrickt. Das hat auch die FIFA gemerkt. Aus diesem Grund hat man sich beim Weltfußballverband nun dazu entschieden, die Klub-WM auf das nächste Jahr zu verlegen. Ursprünglich geplant war diese schon im Dezember. Nun wird der Ball erst im Februar rollen.

Die Klub-WM gehört nicht unbedingt zu den beliebtesten Wettbewerben der Fans. Beider FIFA allerdings steht dieser Wettbewerb eigentlich hoch im Kurs. Trotz alledem mussten auch die Verantwortlichen beim Weltfußballverband anerkennen, dass man den Terminkalender in diesem Jahr nicht wird einhalten können. Die Klub-WM wird deshalb verschoben.

Klub-WM 2021 in Katar

Wie die FIFA mitteilte, soll die Klub-WM im kommenden Jahr stattfinden. Genauer gesagt vom 1. bis zum 11. Februar im Land des kommenden WM-Gastgebers Katar. Ursprünglich geplant war der Wettbewerb bereits für den Dezember. Aufgrund des Termindrucks sind die Verantwortlichen bei der FIFA von diesem Plan jedoch abgewichen. Für sonderlich viel Begeisterung wird diese Strategie aber wohl nicht überall sorgen. Auswirkungen wird die Verlegung schließlich auf die nationalen Ligen haben.

Alle Live-Streams bei bet365 entdecken

Als Triple-Gewinner ist der FC Bayern München beim Wettbewerb in Katar mit von der Partie. Im Zuge der Klub-WM könnten dann gleich drei Bundesliga-Spiele betroffen sein. Gegen die TSG Hoffenheim geht es am Wochenende des 29. Januars bis 1. Februar, danach folgen Hertha BSC (5. bis 8. Februar) und Arminia Bielefeld (12. bis 15. Februar). Alle drei Partien müssten wohl verschoben werden. Ebenfalls verschoben hat die FIFA zudem die Weltmeisterschaften der U20- und U17-Juniorinnen. Diese hätten beide im Jahr 2021 stattfinden sollen, wurden nun jedoch auf 2022 verlegt.

Das ist die Klub-WM

Seit dem Jahr 2000 wird die Klub-Weltmeisterschaft offiziell ausgetragen. Bei diesem Turnier handelt es sich um die Weltmeisterschaft für Fußball-Vereinsmannschaften. Das Teilnehmerfeld setzt sich aus den Siegern der sechs kontinentalen Meisterwettbewerbe im Vereinsfußball gegeneinander. Insgesamt sind sieben Clubs startberechtigt, da immer auch eine Mannschaft aus dem jeweiligen Gastgeberland dabei ist. Die restlichen sechs Plätze füllen der Gewinner der Champions League (Europa), der Sieger der Copa Libertadores (Südamerika), der CAF Champions League (Afrika), der AFC Champions League (Asien), der CONCACAF Champions League (Nord- und Mittelamerika) und der OFC Champions League (Ozeanien).

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net