Freiburg gegen Frankfurt: Das heimliche Topspiel am 17. Spieltag

Freiburg gegen Frankfurt heimliches Topspiel

Aktualisiert Jan 2021

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Am 17. Spieltag in der Fußball Bundesliga wird überall nur über den Kracher zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen gesprochen. Das eigentliche Spitzenspiel aber findet am Mittwoch (20. Januar) in Freiburg statt. Hier trifft der Sportclub aus Freiburg auf die Eintracht aus Frankfurt. Und damit treffen die beiden erfolgreichsten Teams in den vergangenen fünf Ligaspielen aufeinander.

Es läuft derzeit richtig rund beim Sportclub aus Freiburg. Ganze zwölf Punkte konnten die Breisgauer in den vergangenen fünf Spielen einfahren. Besser war lediglich die Eintracht aus Frankfurt mit 13 Punkten. Genau die empfängt Freiburg am Mittwoch (20.30 Uhr) im Schwarzwald-Stadion jetzt zum heimlichen Topspiel am 17. Spieltag.

Freiburg wie im Rausch

Christian Streich und sein SC Freiburg befinden sich aktuell auf einer Welle des Erfolgs. In den vergangenen fünf Ligaspielen gab es für die Breisgauer stolze zwölf Punkte. Damit sind die Freiburger das zweitbeste Team in der Formtabelle der letzten fünf Matches. Zwar setzte es eine unglückliche Niederlage am letzten Spieltag beim 1:2 gegen die Bayern. Davor aber feierte Freiburg ein 5:0 gegen Köln und ein 3:1 gegen Hoffenheim. Ebenfalls weggeputzt wurde die Hertha mit 4:1, Schalke mit 2:0 und auch Bielefeld mit 2:0. Was die Freiburger derzeit machen, ist also richtig stark.

Frankfurt ist das heißeste Eisen der Liga

Das aktuell heißeste Eisen der Liga kommt allerdings aus Frankfurt. Satte 13 Punkte nahmen die Hessen aus den vergangenen fünf Partien in der Liga mit. Das schwächste Ergebnis war ein 3:3 gegen Borussia Mönchengladbach. Danach wurde der Turbo gezündet. Augsburg musste sich mit 0:2 geschlagen geben, Leverkusen wurde mit 2:1 und Mainz mit 2:0 besiegt. Zwar schieden die Hessen im Pokal gegen Leverkusen aus, dafür feierte man ein 3:1 gegen den FC Schalke 04 am letzten Spieltag. Und mit Luka Jovic hat man nun auch wieder einen echten Unterschiedsspieler in den eigenen Reihen.

Live-Streams bei bet365 entdecken

Frankfurt: Einsatz von Hinteregger fraglich

Adi Hütter kann fast auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Jovic wird vermutlich auch nach seinem Doppelpack erst einmal von der Bank kommen. Ob Hinteregger dabei ist, ist aktuell noch unklar. Sicher nicht mit von der Partie sind aber nur Ache und Rode. Beim SC ist die Ausfall-Liste etwas länger. Abrashi, Flekken, Schmid, Santamaria, Kwon und Höfler müssen alle pausieren.

Wer setzt seinen Trend fort?

Auf beiden Seiten ist in diesen Tagen eine richtig starke Entwicklung zu beobachten. Beide Teams werden sich hier deshalb nicht verstecken, sondern diesen Trend natürlich fortsetzen wollen. Verlockend scheint die Wette auf einen Torerfolg beider Teams. Möchtet ihr euch näher mit dem Duell beschäftigen, solltet ihr aber einen Blick in die SC Freiburg vs. Eintracht Frankfurt Wett-Tipps unserer Experten werfen.


Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net