Höhepunkt der Highlights im Sportkalender: Zwei Endspiele am 11. Juli in London

Fußball-EM 2021

Aktualisiert Dez 2020

Die Redaktion
Von Die Redaktion
Redakteur

Fast ist es geschafft. Trotz Corona haben viele Sportarten und Ligen den Spielbetrieb wieder aufgenommen. Insbesondere in der 1. Bundesliga lief die Sache fast reibungslos über die Bühne. Das Jahr 2021 startet also direkt am 2. Januar mit dem nächsten Spieltag der Saison 2021/22 und geht direkt mal All In.

Fußball-Fans und Sport-Junkies kommen 2021 aber im Sommer dann so richtig auf ihre Kosten. Stellt euch das mal vor. Am Nachmittag gibt es das Finale der Herren im Einzel beim Grand Slam in Wimbledon. Quasi als Vorspeise. Denn in London findet am Abend dann noch die Hauptspeise statt. Nämlich ab 21 Uhr das EM-Endspiel 2021. Das alles gibt es am 11. Juli 2021. Ein echter Feiertag für Freunde des Sports, aber auch für Fans von Sportwetten. Doch dabei bleibt es natürlich nicht.

Olympische Spiele in Tokio bis zum 8. August 2021

Denn wenn die Fußball-EM gelaufen und der Europameister 2021 gekürt worden ist, wirf das nächste Großereignis seine Schatten voraus: die Olympischen Sommerspiele im japanischen Tokio. Auch die mussten nämlich im letzten Sommer verschoben werden und finden nun 2021 statt. Sofern dann wieder sportliche Großereignisse möglich sein werden, versteht sich. Die Eröffnungsfeier ist an einem Freitag (23. Juli 2021) statt. Doch schon zwei Tage zuvor finden die ersten Partien im Fußball und Softball statt. Die letzten Medaillen werden dann am 8. August 2021 vergeben – ehe am Abend dann die Sommerspiele 2021 mit der Abschlusszeremonie über die Bühne geht.

Live Streams gefällig? Kostenlos? Dann melde dich bei bet365 an!

Dieser Termin der Olympischen Spiele 2021 bringt unterdessen die Schwimmer in Not. Denn die Weltmeisterschaft wird wohl so kaum stattfinden können. Geplant ist die Schwimm-WM bislang noch vom 16. Juli bis zum 1. August 2021. Allerdings würde sich das mit den Sommerspielen komplett überschneiden. Verschieben bietet sich also an, wobei allerdings 2022 auch im Schwimmen noch die European Championships stattfinden sollen.

Tour de France und Frauen-EM: Probleme mit Überschneidungen

Der Sportsommer 2021 hat allerdings noch weitaus mehr zu bieten. Etwa die Tour de France, die 2021 vom 2. Juli bis 25. Juli geplant ist – und sich damit auch teils mit der Fußball-EM, teils mit der Olympiade überschneidet. Und außerdem wollen eigentlich auch die Fußballerinnen ihre Europameisterschaft vom 7. Juli bis 1. August 2021 ausspielen. Dies scheint zwar nicht unmöglich, doch: Auch dies überschneidet sich mit dem Fußball-Turnier in Tokio bei den Sommerspielen. Und natürlich sollte eine Frauen-EM alleine im Fokus stehen und nicht mit den Männern konkurrieren.

Das ist zwar nicht ganz so drastisch, doch eben Fakt. Die Euro 2020 wird also ab 11. Juni 2021 nachgeholt und startete mit der Partie zwischen der Türkei und Italien in Rom. In sechs Vorrunden-Gruppen werden zuerst die Teilnehmer des Achtelfinales ermittelt. Abgeschlossen werden die Gruppenspiele am 23. Juni. Ab dem 26. Juli beginnt die K.o.-Phase. Am 2. und 3. Juli geht es mit dem Viertelfinale, sowie am 6. und 7. Juli mit dem Halbfinale weiter. Am 11. Juli 2021 wird das EM-Endspiel angepfiffen.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net