Bis zu 150€ Bonus *** Was macht eigentlich Sami Khedira? *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Düsseldorf hofft auf ersten Auswärtsdreier in Bochum *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Gladbach gegen Inter Mailand: Die besten Wett-Tipps zum Spiel ***

Hoppla: Jürgen Klopp auf Pressekonferenz gereizt

Jürgen Klopp genervt

Aktualisiert Okt 2020

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Heute Abend spielt der FC Liverpool in der Champions League bei Ajax Amsterdam (ab 21 Uhr). Wie üblich, wurde auch vor dieser Partie wieder eine Pressekonferenz gegeben, bei der Jürgen Klopp zahlreiche Reporter unterschiedliche Fragen stellen konnten. Doch so eine Pressekonferenz wie hier, hat auch „Kloppo“ schon seit längerer Zeit nicht mehr hingelegt.

Der Trainer der Reds reagierte auf einige Fragen enorm gereizt und konnte sich bissige Kommentare nicht verkneifen. Eine Frage brachte den amtierenden Welttrainer sogar dazu, sich fassungslos an die Stirn zu schlagen.

Weiter zu Betway

Pressekonferenz vor dem Ajax-Spiel: Klopp genervt von den Fragen

Für Jürgen Klopp und den FC Liverpool geht es ab heute Abend darum, in der Königsklasse zu Punkten zu kommen. Im Vorfeld musste sich der Chefcoach vom FC Liverpool auf der Pressekonferenz zum Spiel aber bereits den Fragen der Reporter stellen. Und das hat „Kloppo“ offenbar nur bedingt gefallen. So fragte ein niederländischer Medienvertreter, ob die Reds ohne Thiago und van Dijk gegen Ajax überhaupt eine Chance hätten. Klopp, der sich fassungslos an die Stirn schlug, entgegnete: „Nein.“ Und weiter: „Oh, mein Gott. Sind Sie ein Journalist? Offenbar sind die Leute gar nicht interessiert an dem, was wir tun. Für sie ist das alles nur Spaß.“ Für ihn sei es wiederum das Gegenteil.

Und das war nicht die einzige bissige Antwort des amtieren Welttrainers. Auf die erste Frage danach, ob sich die Reds um einen neuen Abwehrspieler bemühen werden, entgegnete Klopp: „Wir haben verschiedene Probleme. Eines ist, dass Sie immer den einfachsten Job haben – Sie urteilen über uns, über alle.“

Konter gegen Jamie Carragher

In bester Angriffslaune zeigte sich der Liverpooler-Trainer auch gegenüber Jamie Carragher. Der warf Klopp und den Verantwortlichen vor, sie hätten auf dem Transfermarkt Fehler gemacht und würden nun aufgrund der Verletzung von van Dijk Probleme haben. Klopp kann das nicht verstehen. Man sei mit drei Innenverteidigern plus Fabinho als Back-Up in die Saison gekommen. „Das ist normalerweise eine ziemlich gute Zahl“, so Klopp. „Wenn uns jetzt jemand sagen will, wir haben im Sommer-Transferfenster einen Fehler gemacht…Jamie Carragher hat schon so etwas erwähnt.“ Das Fazit des Coaches: „Es gibt einen Grund, warum sie nich meinen Job haben, sondern ihren.“

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net