Bis zu 150€ Bonus *** Beim lieben Flo werden die gegnerischen Trainer gefeuert *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** S04 spielt 0:4 gegen den FC Bayern *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Alle Wett-Tipps für Hoffenheim vs. 1. FC Köln ***

Julian Nagelsmann rastet nach Neymars Elfer aus: „Schwalbe! Wo ist da der VAR?“

Paris - Leipzig 1:0

Aktualisiert Nov 2020

Die Redaktion
Von Die Redaktion
Redakteur

Der Trainer tobt, die Chancen schwinden. RB Leipzig muss jetzt um die K.-o.-Runde in der europäischen Königsklasse bangen. Ein Elfmeter sorgte in Paris für große Aufregung. Die Bullen verloren am Ende genau wegen dieses umstrittenen Strafstoßes durch Neymar mit 0:1. Zu allem Überfluss haben sie nun auch noch den direkten Vergleich mit Paris SG verloren.

Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann verlor daraufhin nach dem Schlusspfiff völlig die Fassung. „Der Elfmeter war ein absoluter Witz. Eine klare Schwalbe“, regte sich der RB-Übungsleiter über die Szene auf, die am Ende die Partie entscheiden sollte. „Warum schaltet sich der VAR nicht ein? Und das auf Champions-League-Niveau.“ In der Tat konnte über diese Szene später vortrefflich diskutiert werden. Nagelsmann in Rage: Das lag wohl auch daran, dass vom vermeintlichen Favoriten Paris Saint-Germain nicht wirklich viel zu sehen war und RB Leipzig optisch zumindest die bessere Mannschaft war.

Mehr Futter für alle Live-Wetten und eure Tipps

Dein Tipp ist knapp gescheitert. Wäre es beim nächsten Mal nicht vielleicht doch besser, die Partie live zu verfolgen? Kein Bock auf Pay-TV? Kein Problem! Melde dich einfach bei bet365 an! Täglich zahlreiche bet365 Live-Streams und on top ein starker Bonus.

Angel di Maria fällt, der Referee fällt drauf rein

Schon nach elf Minuten fiel das Tor des Abends in der französischen Hauptstadt. Angel di Maria fädelte – nennen wir es mal: geschickt – gegen Marcel Sabitzer ein. Für Schiedsrichter Danny Makkelie war das genug. Der niederländische Referee zeigte auf den Punkt. Superstar Neymar verwandelte sicher, ehe er danach wieder abtauchte. Es ehrt Julian Nagelsmann aber zumindest, dass ihm auch der entscheidende Fehler nicht entgangen war, der schlussendlich überhaupt zu dieser Szene führte.

Julian Nagelsmann: „90 Minuten die bessere Mannschaft“

„Mir geht es gegen den Strich, dass wir uns nicht freilaufen im Mittelfeld“, wütete der Coach nach dem Abpfiff. In der Tat: Dayot Upamecano war so in der Vorwärtsbewegung der entscheidende Fehlpass unterlaufen, der Paris in der Folge die strittige Situation erst ermöglichte.

RB Leipzig war zuvor und anschließend ebenso „90 Minuten lang die bessere Mannschaft“, fasste Nagelsmann zusammen. „Nuancen entscheiden oft. Heute war die Nuance der Schiedsrichter“, so der RB-Trainer. Bitter für die Leipziger, die das Hinspiel noch mit 2:1 gegen PSG gewonnen hatten: Sie haben so nun auch im direkten Vergleich das Nachsehen.

Live Streams gefällig? Kostenlos? Dann melde dich bei bet365 an!

Hoffen auf Manchester United und die Ausgangslage

In den letzten beiden Partien, die die Sachsen beide zu Hause bestreiten, sollten nun nach Möglichkeit zwei Siege gegen Manchester United und zuvor gegen Basaksehir her. Die Türken verloren mit 1:4 im Old Trafford. Helfen könnte dabei vor allem United. Denn wenn die Engländer am fünften Spieltag PSG schlagen, wären sie sicher durch. Unwahrscheinlich, dass dann die komplette A-Mannschaft zum Abschluss der Gruppe H tatsächlich in Leipzig auf dem Rasen steht.


Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net