Exklusive Boni per Mail erhalten

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Angebot sichern

Ja, ich würde gerne alle Neuigkeiten und Angebote von sportwettenbonus.de per E-Mail erhalten.

✕︎

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Eine gültige E-Mail ist erforderlich.

Ungültige E-Mail

Nicht mehr herrlich: FC Augsburg zieht die Reißleine und holt Markus Weinzierl

Markus Weinzierl FC Augsburg

Aktualisiert Apr 2021

Die Redaktion
Von Die Redaktion
Redakteur

Den 31. Spieltag hatte der FC Augsburg mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Köln an einem Freitag Abend eröffnet. Auch den 32. Spieltag in der 1. Bundesliga werden die bayrischen Schwaben wieder beginnen. Dieses Mal mit der Auswärtspartie beim VfB Stuttgart am 7. Mai. Vor allem dann aber mit einem neuen Trainer. Denn für Heiko Herrlich ist die Zeit abgelaufen. Der Verein, der immer tiefer in den Abstiegsstrudel geraten ist, zieht vorzeitig die Reißleine.

Und damit bedient sich auch der FC Augsburg des Versuchs, noch einmal für das richtige Momentum, für eine Initialzündung zu sorgen. Bevor die Sache komplett aus dem Ruder läuft. Denn dieses Horrorszenario besteht durchaus. Spätestens, nachdem die Mannschaft noch unter der Regie von Heiko Herrlich mit 2:3 gegen den Vorletzten 1. FC Köln verloren hatte. Die Geißböcke selbst engagierten vor Kurzem erst Friedhelm Funkel als Feuerwehrmann. Und unter ihm holten sie nach einem 0:3 gegen Bayer Leverkusen erst den 2:1-Überraschungscoup gegen RB Leipzig und dann eben diesen wichtigen Dreier in Augsburg. So verbesserten sich die Rheinländer zuerst einmal auf den drittletzten Platz.

Die Champions League live und in Farbe? Starte hier deinen Gratismonat!

Reiner Maurer wird Co-Trainer von Markus Weinzierl

Einen ähnlichen Effekt erhoffen sie sich jetzt von Markus Weinzierl, der zurück zum FC Augsburg kehrt. Schon seit 2012 war er dort vier Jahre lang als Trainer im Amt. Mit den Kickern aus der Fuggerstadt schaffte er sogar ein Mal den Einzug in die Europa League. Doch von solchen Zielen sind die Augsburger aktuelle meilenweit entfernt. Bevor der FCA europäisch spielt, stürzt er eher in die Zweitklassigkeit ab. Und das soll jetzt mit dem 46-jähirgen Weinzierl unbedingt verhindert werden. Ihm zur Seite stehen wird Reiner Maurer als Co-Trainer, der bis zum Saisonende 2019/20 noch für Türkgücü München als Übungsleiter tätig war. Neben Herrlich muss also auch der bisherige Assistenztrainer Iraklis Metaxas seinen Stuhl räumen.

Nach dem 2:3 gegen Köln sieht Reuter Handlungsbedarf

Geschäftsführer Sport Stefan Reuter begründet den Schritt seitens des Vereins wie folgt: Man habe am Wochenende „ausführliche und sehr gute Gespräche“ mit Markus Weinzierl geführt. „Hierbei sind wir zur Überzeugung gelangt, dass Markus der absolut richtige Trainer für die jetzige Situation ist und er enorm große Lust verspürt, wieder beim FC Augsburg zu arbeiten.“ In einer „ausführlichen Analyse“ sei man zuvor laut Reuter „zu dem Entschluss gekommen, dass wir einen Wechsel auf der Trainerposition vornehmen müssen.“

Hol dir die besten Quoten – natürlich bei bet365!

Die Abstiegskandidaten formieren sich direkt hinter dem FCAugsburg

Der FC Augsburg belegt drei Spieltage vor dem Saisonende Tabellenplatz 13 mit 33 Punkten und einer Tordifferenz von -16. Allerdings lauern Werder Bremen und Arminia Bielefeld mit nur drei Zählern weniger (beide je 30) direkt dahinter. Der 1. FC Köln kommt auch mit 29 Punkten direkt dahinter. Und dann bleibt ja noch die große Unbekannte: Hertha BSC liegt mit 26 Punkten zwar nur auf dem vorletzten Platz. Aber die Hauptstädter müssen eben auch noch drei Partien nachholen. Theoretisch könnten sie dann mit drei Siegen und somit 35 Punkten den FCA überholen. Markus Weinzierl ist also gefordert.


Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net
✕︎

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Eine gültige E-Mail ist erforderlich.

Ungültige E-Mail