Olympia: Kuntz enttäuscht über mangelnde Unterstützung

Kuntz enttäuscht Olympia

Aktualisiert Jul 2021

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

In wenigen Tagen beginnen die Olympischen Spiele in Japan. Während sich Trainer Stefan Kuntz auf den Wettbewerb freut, scheint dies nicht bei allen möglichen Kickern der Fall zu sein. Jüngst beschwerte sich der Cheftrainer über die mangelnde Unterstützung von Spielern und Vereinen. Von 100 möglichen Kickern bleiben Deutschland nur 18 Spieler, die nach Japan reisen.

Mit einer echten Mini-Auswahl wird Deutschland bei den Olympischen Spielen in Japan antreten. Trainer Stefan Kuntz kann aus nur 18 Kickern seine Aufstellung bilden. Drei davon sind Torhüter, nur 15 Feldspieler sind dabei. Für einen der mächtigsten und wichtigsten Fußballverbände der Welt ist das ein Armutszeugnis.

Auch Ismail Jakobs sagt ab

Aus einer Liste von 100 Spielern konnte Stefan Kuntz seinen Kader für die Olympischen Spiele in Japan benennen. Geworden sind es am Ende lediglich 18 Kicker. Die letzte Absage kam von Ismail Jakobs, der aufgrund seines Wechsels von Köln nach Monaco auf die Olympischen Spiele verzichten möchte. Eine Nachnominierung eines weiteren Akteurs gibt es nicht. Kuntz hätte gerne mehr Spieler mitgenommen, dies war aber offenbar nicht möglich. Am Dienstag gab Kuntz an: „Wir mussten im Januar eine 100er Liste erstellen. Wir haben alle Spieler auf dieser Liste abtelefoniert. Diese 18 sind übrig geblieben.“ Zugelassen wären eigentlich 22 Profis. Diese scheinen sich jedoch eher auf die Bundesliga und 2. Bundesliga vorbereiten zu wollen, als in Japan bei Omypia auflaufen.

Weiter zu Sky Bet

Kuntz erklärte hierzu seine Enttäuschung: „Einige Spieler wollten nicht, und dann haben wir einige Vereine, die mit der Unterstützung hinter dem Berg gehalten haben. Ich finde, das ist kein optimales Zeichen. Es gibt sonst wohl keine Sportart, in der nicht alle möglichen Kaderplätze besetzt werden.“

Mindestens das Viertelfinale soll es sein

Obwohl er lediglich auf einen übersichtlichen Kader zurückgreifen kann, ist das Ziel von Stefan Kuntz klar formuliert. Mindestens das Viertelfinale soll in Japan erreicht werden. In der Vorrunde geht es für die deutsche Auswahl aber zuerst einmal gegen die Elfenbeinküste, Saudi-Arabien und den amtierenden Olympiasieger Brasilien.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net