Schalke: Kommt Huntelaar zurück zu S04?

Huntelaar Schalke Rückkehr

Aktualisiert Jan 2021

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Steht der FC Schalke 04 vor der nächsten Sensations-Rückkehr? Nachdem die „Knappen“ bereits vor einigen Tagen Abwehrspieler Sead Kolasinac zurückholen konnten, soll nun auch Interesse an Klaas-Jan Huntelaar vorhanden sein. Der ehemalige Schalker Stürmer bestätigte dieses sogar. Und das, obwohl der „Hunter“ gerade erst zum Tor-Helden bei Ajax Amsterdam wurde.

Einmal Schalker, immer Schalker? Geht es um die Rettung des Vereins, scheint sich Schalke 04 auf seine ehemaligen Kicker verlassen zu können. Wie Klaas-Jan Huntelaar mittlerweile selbst bestätigte, soll der Verein Kontakt zu Ajax Amsterdam aufgenommen haben. Der Stürmer selbst erklärte, er wolle sich die Entscheidung überlegen. Nach einem eindeutigen Nein klingt das nicht.

“Denke, Ajax wird es mir erlauben“

Auf Schalke bahnt sich die nächste sensationelle Rückkehr an. Der FC Schalke 04 ist an seinem ehemaligen Stürmer Klaas-Jan Huntelaar interessiert. Der 37-Jährige steht aktuell in Diensten von Holland-Spitzenreiter Ajax Amsterdam. In einem Interview mit „ESPN“ gab der Stürmer aber an, dass sich Schalke 04 bei seinem Arbeitgeber nach ihm erkundigt habe. Und ganz abgeneigt ist Huntelaar offenbar nicht. Er könne sich einen Wechsel „durchaus vorstellen“, so der Niederländer. Er wolle jedoch noch einmal über die Entscheidung schlafen und diese auch mit seinem Arbeitgeber besprechen. Es würde eine schwierige Entscheidung werden. „Aber ich denke, Ajax wird es mir erlauben“, so der „Hunter“.

Weiter zu bet365

Mögliches Problem: Ajax-Coach Erik ten Hag. Der erklärte, dass er Huntelaar gerne in Amsterdam behalten würde. Er wisse allerdings auch von dem Interesse, jedoch nicht „wohin dies führen wird“, so der Coach. Er beschäftige sich ohnehin aktuell mit dem nächsten Spiel und nicht mit möglichen Transfers.

Huntelaar am Wochenende gefeiert

Warum auch Ajax Huntelaar sicher ganz gerne behalten würde, zeigte der Stürmer am Wochenende. Beim Sieg gegen den Tabellensiebten aus Twente erzielte Huntelaar zwei Treffer zum 3:1-Erfolg. Der Stürmer wurde erst in der 89. Spielminute eingewechselt und traf anschließend in den Spielminuten 90 und 91. Noch nie zuvor hat ein Spieler in der niederländischen Eredivisie so spät einen Doppelpack erzielen können. Möglicherweise profitieren von diesem Tor-Hunger bald auch wieder die „Knappen“.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net