Bis zu 150€ Bonus *** Freiburg gegen Frankfurt: Das heimliche Topspiel des 17. Spieltags *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Embolo: Nach Corona-Party aus dem Kader gestrichen *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Die besten Wett-Tipps für Freiburg vs. Eintracht Frankfurt ***

Sergio Ramos vermasselt sein Rekordspiel – und Spanien verliert Platz eins

Sergio Ramos Schweiz - Spanien

Aktualisiert Nov 2020

Die Redaktion
Von Die Redaktion
Redakteur

Erst war lange Zeit unklar, ob Sergio Ramos überhaupt einen neuen Rekord aufstellen könnte. Denn auch die Partie zwischen der Schweiz und Spanien stand aufgrund der Corona-Geschehnisse auf der Kippe. Dann wurde doch gespielt. Aber Ramos patzte ausgerechnet in diesem besonderen Match doppelt.

Am fünften Spieltag in der UEFA Nations League war Spanien also in der Schweiz zu Gast. Die Furia Roja kam dort aber nicht über ein 1:1 (0:1)-Unentschieden hinaus. Und deswegen verlor die spanische Fußball-Nationalmannschaft letztendlich sogar die Tabellenführung in der Gruppe 4 der Liga A an Deutschland, das zweitgleich die Ukraine mit 3:1 besiegte. Ausgerechnet Sergio Ramos wurde in seinem Rekordspiel, dem 177. Länderspiel für Spanien, zum tragischen Held. Dabei hatte der Verteidiger von Real Madrid zunächst alles dafür getan, dass seine Mannschaft über noch im Rennen blieb. Doch der Reihe nach.

Live Streams gefällig? Kostenlos? Dann melde dich bei bet365 an!

Erst verhindert Sergio Ramos noch den Einschlag zum 0:2

Der Start gehörte der Schweiz. Die ging früh in Führung, weil Embolo für Freuler toll vorbereitete, der dann per Direktabnahme zum 1:0 traf (19.). Mit dem knappen Vorsprung ging es in die Pause. Zehn Minuten waren im zweiten Abschnitt absolviert, da rettete dann schließlich Sergio Ramos in höchster Not auf der Torlinie bgegen Seferovic und verhinderte somit, dass sein Team gar mit 0:2 ins Hintertreffen geriet (55.). Zwei Minuten später auf der anderen Seite: Elfmeter für Spanien. Wieder gehörte diese Aktion Sergio Ramos. Doch er scheiterte mit seinem Strafstoß an Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach (57.).

Damit war die Leidenszeit des Sergio Ramos allerdings noch lange nicht beendet. Denn zehn Minuten vor dem Schlusspfiff sah nicht nur Gladbachs Elvedi für sein Foul an Morata die Gelb-Rote Karte, sondern bekam Spanien den zweiten Strafstoß. Sergio Ramos trat abermals an – und vermasselte es dieses Mal völlig. Seinen Versuch eines Hebers fing (!) Yann Sommer sicher (80.). Zumindest hielt diese Partie noch ein kleines Happy End bereit. Weil Spanien das Match doch nicht verlieren sollte. Joker Gerard knipste für die Furia Roja in der 89. Minuten zum 1:1. Doch damit war Spanien trotzdem in der Gruppe 4 Platz eins los.

Spanien hilft gegen Deutschland nur der Dreier

Nun hilft am letzten Spieltag der UEFA Nations League am Dienstag Abend (17. November) ab 20.45 Uhr nur noch ein Sieg gegen die deutsche Nationalmannschaft. Ansonsten hat Spanien das Final Four verpasst, an dem dann das DFB-Team teilnehmen würde. Sergio Ramos wird dann wieder auf dem Feld stehen. Es wird sein 178. Länderspiel sein. Mit dem 177. Match gegen die Schweiz hatte er den bisherigen Rekordnationalspieler, Italiens Torwart-Legende Gianluigi Buffon, überrundet.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net