Exklusive Boni per Mail erhalten

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Angebot sichern

Ja, ich würde gerne alle Neuigkeiten und Angebote von sportwettenbonus.de per E-Mail erhalten.

✕︎

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Eine gültige E-Mail ist erforderlich.

Ungültige E-Mail

St. Pauli: Umbruch für neue Zukunft hat begonnen

FC St. Pauli Umbruch

Aktualisiert Feb 2021

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Ist er nun also da, der viel zitierte und geforderte Umbruch beim FC St. Pauli? Es sieht ganz danach aus! Und die Hamburger kommen dabei ganz ohne die Stammspieler der letzten Monate aus. Trainer Timo Schultz setzt vor allem auf Neuzugänge, zuletzt standen nur zwei Kicker gegen Heidenheim auf dem Platz, die schon länger als zwei Jahre bei den Kiez-Kickern dabei sind. Der Erfolg gibt der neuen Ausrichtung Recht.

Vier Siege aus den vergangenen fünf Spielen fuhr der FC St. Pauli in der 2. Bundesliga ein. Damit sind die Kiez-Kicker das erfolgreichste Team der Liga in diesem Zeitraum. Zu verdanken haben das die Hamburger offenbar ihrer neuen Erfolgsformel, mit der Trainer Timo Schultz und seine Truppe unterwegs sind. Pech für die Altstars: Kaum ein erfahrener St. Paulianer spielt mehr eine Rolle.

Schultz und der Hang zu den Neulingen

Wer nach längerer Pause als St. Pauli-Fan die Partie der Kiez-Kicker gegen Heidenheim verfolgte, dürfte sich die Augen gerieben haben. Gleich sieben neu Zugänge aus der aktuellen Saison waren in der Startelf der Hamburger zu finden. Zwei der Starter kamen zudem erst in der Saison zuvor auf den Hamburger Kiez. Die „ältesten Hasen“ waren gegen Heidenheim Philipp Ziereis und Finn Ole Becker, die jeweils schon länger als seit 2019/20 dabei sind.

Weiter zu bet365

Dass sich der FC St. Pauli von den alteingesessenen Spielern trennt, ist allerdings keine ganz neue Entwicklung. Im Sommer trennte sich der Verein von Kickern wie Henk Veerman, Dimitrios Diamantakos, Waldemar Sobota oder Jan-Philipp Kalla. Aktuell kommt hinzu, dass erfahrene Spieler wie Christopher Avevor oder Christopher Buchtmann verletzt ausfallen. Marvin Knoll wiederum war nicht im Kader, Daniel Buballa und Luca Zander saßen jeweils nur auf der Bank.

Umbruch lange gefordert – jetzt ist er da

So lange die Hamburger allerdings solche Ergebnisse liefern wie zuletzt, dürfte sich die Nachfrage nach den Altstars in Grenzen halten. Ohnehin wurde der Umbruch lange gefordert – auch von den Fans. Die wiederum kritisierten St. Pauli vielfach für den Umgang mit verdienten Spielern wie zuletzt Robin Himmelmann. Falls St. Pauli nach der Saison weiter aussortiert, müsste man zumindest die Art und Weise also noch einmal überdenken. Sportlich jedoch spricht nichts gegen die Maßnahmen des Coaches.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net
✕︎

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Eine gültige E-Mail ist erforderlich.

Ungültige E-Mail

✕︎

100% bis zu 100 EUR Bonus

Eine gültige E-Mail ist erforderlich.

Ungültige E-Mail

Ja, ich würde gerne alle Neuigkeiten und Angebote von sportwettenbonus.de per E-Mail erhalten.
Alle E-Mails enthalten einen Abmelde-Link.Alle weiteren Infos finden Sie in unseren Datenschutz- und Cookie-Richtlinien.

AGB gelten 18+

*All emails include an unsubcrbe link, where you can opt out any time. *Please see our privacy and cookies policy..