Stadion wechsle dich: Deutsche Teams weichen nach Ungarn und Spanien aus

Puskas Arena Budapest

Aktualisiert Feb 2021

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Bereits seit einigen Tagen ist klar, dass die Partie zwischen RB Leipzig gegen den FC Liverpool in Budapest stattfinden wird. Aufgrund der strengen Pandemie-Verordnungen einzelner Länder sind aber gleich mehrere Duelle in der Champions League und Europa League betroffen. Auch Gladbach gegen Manchester City wird in Budapest ausgetragen, Hoffenheim kickt gegen das norwegische Molde wiederum in Spanien.

Die Corona-Pandemie hat den Fußball weiterhin fest im Griff. Und sorgt dafür, dass außergewöhnliche Wege beschritten werden müssen. Aufgrund der strengen Einreisebeschränkungen kann die Partie zwischen RB Leipzig und dem FC Liverpool nicht in Leipzig ausgetragen werden. Beide Teams weichen nach Ungarn in die Puskas Arena aus. Ein paar Tage später stehen dort mit Borussia Mönchengladbach und Manchester City erneut zwei Teams aus Deutschland und England auf dem Rasen.

Budapester Puskas Arena im Champions-League-Fokus

Bereits vor einigen Tagen geriet RB Leipzig aufgrund der Einreisebeschränkungen in Deutschland enorm unter Druck. Die „Bullen“ mussten eine Ausweichlösung für das Duell gegen Liverpool finden. Und die wurde gefunden. Gekickt wird nun in der Puskas Arena in Budapest, wo beide Teams recht problemlos ein- und ausreisen können. Offenbar eine gute Idee, fand man auch bei Borussia Mönchengladbach. Wie die UEFA am Montag mitteilte, wird in der Puskas Arena am 24. Februar auch das Duell zwischen Borussia Mönchengladbach und Manchester City stattfinden.

Weiter zu bet365

Zumindest überlegt wurde offenbar, die Partie im dänischen Midtjylland auszutragen. Gegen diesen Plan entschied man sich nun zugunsten der Puskas Arena.

Hoffenheim in Spanien gegen Molde

Ebenfalls betroffen von den Einreisebeschränkungen ist die TSG 1899 aus Hoffenheim. Die Sinsheimer müssten eigentlich beim norwegischen Club FK Molde auflaufen. In Norwegen allerdings sind die Einreisebeschränkungen ähnlich streng wie in Deutschland. Die Folge: Für Hoffenheim und Molde geht es in der Europa-League-Zwischenrunde jetzt nach Spanien ins Estadio de la Ceramica in Villareal. Das Rückspiel wiederum soll aber, Stand jetzt, in der PreZero Arena in Sinsheim gespielt werden.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net