Trikotpreise 1. und 2. Bundesliga: Was kosten die Jerseys?

Trikotpreise Bundesliga

Aktualisiert Jul 2021

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Die Trikotpreise der 1. und 2. Bundesliga waren in den letzten Jahren oft ein Kritikpunkt. Viele Fans bemängeln die in ihren Augen überzogenen Preise für die Jerseys. Wirklich günstig werden die Trikots des eigenen Lieblingsvereins auch in der kommenden Saison nicht. Mindestens 88,48 Euro müssen Fans für ein Jersey vom SV Darmstadt 98 berappen. Damit sind die „Lilien“ derzeit der Club mit dem preisgünstigsten Trikot.

Wie teuer ist das Trikot meiner Lieblingsmannschaft? Diese Frage stellen sich zahlreiche Fans jedes Jahr vor dem Saisonstart. Wie üblich, gibt es die Jerseys auch in diesem Jahr keinesfalls zum Schnäppchenpreis. Drei Vereine haben sich mit der sogenannten „Authentic“-Variante sogar ein besonders teures Trikot einfallen lassen.

Neues „Authentic“-Trikot beim BVB, Bayern und St. Pauli

In der Regel werden die Trikots der 1. und 2. Bundesliga in verschiedenen Varianten angeboten. Mit dem „Original“-Trikot kamen die Fans den Stars auf dem Platz bisher besonders nah. Allerdings unterscheiden sich hier die Schnitt ein wenig von den Profi-Trikots. Wer es noch detailgetreuer möchte, kann deshalb künftig beim BVB, dem FC Bayern und St. Pauli auf die „Authentic“-Variante zurückgreifen. Das Dress des Rekordmeisters kostet so satte 149,95 Euro. Der BVB verlangt 141,99 Euro, St. Pauli 112,45 Euro.

Weiter zu Betway

Die „Original“-Varianten der Trikots sind in allen drei Fällen wesentlich günstiger. St. Pauli verlangt dafür rund 82 Euro, der BVB knapp 96 Euro, der FC Bayern 99,95 Euro. Es geht aber auch noch teurer. So kostet das Trikot von Hertha BSC und RB Leipzig 102,90 Euro. Der 1. FC Union Berlin verlangt sogar 104,95 Euro. Spitzenreiter ist laut der „Bild“ Eintracht Frankfurt. Hier müssen Fans 105 Euro für das Jersey hinlegen.

Noch nicht alle Trikotpreise bekannt

Das Trikot des VfL Wolfsburg gibt es für rund 98 Euro, ähnlich wie das Jersey von Borussia Mönchengladbach. Der VfB Stuttgart möchte, genau wie Leverkusen und Freiburg, rund 95 Euro für sein Trikot haben. Aufsteiger Fürth verlangt 92,90 Euro, genauso viel wie Arminia Bielefeld. Bei Mainz (92,45 Euro), Bochum (91,90 Euro) und Hoffenheim (90,95 Euro) wird es ein wenig günstiger. Das günstigste Trikot im Oberhaus bietet der FC Augsburg für 89,95 Euro an. In der 2. Bundesliga ist das teuerste Trikot bei der Fortuna in Düsseldorf zu finden. Gut 100 Euro verlangt F95 von seinen Fans. Der FC Schalke bietet sein Dress für 97,90 Euro an, Holstein Kiel seines für 93 Euro. Noch nicht bekannt sind die Trikotpreise vom SV Werder Bremen, Hannover 96 und dem Hamburger SV.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net