Bis zu 150€ Bonus *** Hacker-Angriff auf Manchester United *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** HSV in Heidenheim - und gegen das Trauma *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Die besten Wett-Tipps für Leverkusen - Hertha BSC ***

Vergrault Bayern Kingsley Coman von der Säbener Straße?

Kingsley Coman bei Bayern vor dem Abschied?

Aktualisiert Mai 2020

Michael Schnellmann
Von Michael Schnellmann
Redakteur

Seit der Saison 15/16 ist Kingsley Coman inzwischen schon für den FC Bayern München tätig. Er beackert dabei die rechte Außenbahn. Wenn er auf dem Platz steht, ist sein fußballerisches Talent offenkundig. Leider ziehen sich diverse Verletzungen durch seine Karriere. Und jetzt scheint der Rekordmeister erneut bei Leroy Sané angreifen zu wollen. Der deutsche Nationalspieler bekleidet die gleiche Position wie der dribbelstarke Franzose. Und natürlich beobachtet Coman das Geschehen auf dem Transfermarkt und das Verhalten seines aktuellen Arbeitgebers ganz genau.

Der Bezahlsender Sky hatte schon am Dienstag verkündet, dass Coman und sein Berater zwar keinen Abgang provozieren, doch sollte der FC Bayern die Freigabe erteilen, wäre der Franzose wohl nicht unglücklich. Das hört sich nicht nach einer langfristigen Zukunft mit Coman an der Säbener Straße in München an. Und tatsächlich hat der französische Nationalspieler konkrete Interessenten. Doch vor der Transferphase startet am 17. Mai 2020 der Re-Start der Bayern bei Union Berlin. Mit Coman in der Startelf?

Jetzt weiter zu Betway

Findet ein Wechsel von Coman zur Saison 20/21 statt?

Die Wahrscheinlichkeit für einen kurzfristigen Abgang ist gering. Dies liegt am Vertrag von Kingsley Coman, welcher noch bis zum Sommer des Jahres 2023 läuft. Um den Flügelflitzer aus seinem Kontrakt rauszukaufen, wäre eine große Ablöse fällig. Nur wenige Vereine können oder wollen so tief in die Tasche greifen. Umgekehrt will der FC Bayern sicherlich keinen verringerten Preis akzeptieren. Denn mitten in der Pandemie, da sind sich die meisten Experten einig, könnten sich die Erlöse auf dem Transfermarkt abkühlen. Und für München gibt es keine finanzielle Notwendigkeit zu verkaufen.

Doch gibt es auf der Welt einige Vereine, welche selbst in diesen Zeiten tief in die Tasche greifen können oder wollen. Real Madrid gilt als wahrscheinlichster Kandidat für eine Übernahme von Kingsley Coman schon im kommenden Sommer. Denn die Königlichen wollen den Franzosen als Ersatz für Gareth Bale aufbauen. Die Rede ist von einem Gebot in Größenordnung von 65 Millionen Euro. Normalerweise wäre mehr drin. Doch die Bayern sollen bei Leroy Sané ebenfalls schon ab 50 Millionen gute Chancen haben. Werden Rummenigge, Höpfner und Salihamidzic schwach?

Für die folgenden Saisons sollen der FC Barcelona und Manchester City Coman ebenfalls auf dem Zettel haben.

Die Erfolge und Rückschläge von Kingsley Coman bei Bayern

2015 lieh der FC Bayern München Coman von Juventus Turin aus. Zwei Jahre später folgte die feste Verpflichtung. In der laufenden Saison kam der Franzose in 25 Spielen 15 Mal zum Einsatz. Er erzielte zwei Tore und bereitete zwei Treffer vor. Insgesamt bringt es Coman jedoch auf immerhin 99 Ligaspiele. 17 Treffer und 18 Vorlagen, bei nur vier Gelben Karten, sind eine stattliche Bilanz. Erfolgreicher ist der Kicker in seinen 27 Champions-League-Spielen, wo er mit sieben Buden und zehn Vorbereitungen auftrumpft. Allerdings hat der Franzose im Dienste der Bayern auch schon 76 Pflichtspiele wegen Verletzungen versäumt.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net