Exklusive Boni per Mail erhalten

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Angebot sichern

Ja, ich würde gerne alle Neuigkeiten und Angebote von sportwettenbonus.de per E-Mail erhalten.

✕︎

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Eine gültige E-Mail ist erforderlich.

Ungültige E-Mail

Wieder Zoff zwischen Werder und Frankfurt: Eintracht als schlechter Verlierer

Werder - Frankfurt 2:1

Aktualisiert Feb 2021

Sven Wirtz
Von Sven Wirtz
Redakteur

Werder Bremen hat den Höhenflug der Hessen gestoppt. An der Weser stürzten die Adler nach elf Spielen ohne Niederlage ab und verloren zum Auftakt der 23. Spieltags mit 1:2 (1:0). Und zwar verdient, weil Bremen nach einer besseren Frankfurter ersten halben Stunde danach die bessere und aktivere Mannschaft war. Das sind die sportlichen Fakten. Doch da war ja noch mehr.

Schon auf dem Platz, als Eintracht Frankfurt langsam die Zeit davon rannte, brannten den Hessen offenbar auch die Sicherungen durch. Übelste Rudelbildungen, Gelbe Karte oben drauf für Gäste-Trainer Ade Hütter, der sich hinterher aber keiner Schuld bewusst war. 75 Minuten lang habe er versucht, Ruhe und Souveränität zu wahren. Danach sei ihm eben der Kragen geplatzt. „Hier ist es immer speziell und ich habe mich ein bisschen davon anstecken lassen.“ Und in Richtung Bremens Bank meinte Hütter: „Das hat mit Niveau wenig zu tun.“ Sein Gegenüber Florian Kohfeldt nahm es auf der Pressekonferenz schmunzelnd zur Kenntnis, hatte da aber seine eigene Sicht der Dinge.

Mehr Futter für alle Live-Wetten und eure Tipps

Dein Tipp ist knapp gescheitert. Wäre es beim nächsten Mal nicht vielleicht doch besser, die Partie live zu verfolgen? Kein Bock auf Pay-TV? Kein Problem! Melde dich einfach bei bet365 an! Täglich zahlreiche bet365 Live-Streams und on top ein starker Bonus.

Dieses Mal kein entspanntes Heimspiel

„Wir hatten sehr entspannte Heimspiele in letzter Zeit“, entgegnete Werder Bremens Trainer und wundert sich: „Heute kam die Eintracht und es kocht hoch. Da muss sich die Eintracht fragen, warum es immer bei ihnen so ist.“ Kohlfeldt stellte klar, Frankfurt spiele eine überragende Saison. Allerdings: „Da muss man auch mal mit Anstand verlieren können.“ Doch stattdessen ging es im Kabinentrakt noch weiter. Florian Kohfeldt selbst rasselte mit Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner aneinander. Direkt dahinter lieferten sich Niclas Füllkrug und Martin Hinteregger eine handgreifliche Auseinandersetzung.

Martin Hinteregger alles andere als ein „Opfer“

Aber auch die hatte eine Vorgeschichte. Denn Hinteregger höchstpersönlich war es gewesen, der vor einiger Zeit Bremens Stürmer Davie Selke verbal in einem Podcast attackiert hatte. Mit markigen Sprüchen. Nun folgte wohl die Retourkutsche. Da muss sich Adi Hütter hinterher auch nicht vermeintlich ahnungslos wundern: „Ich hatte den Eindruck, dass die Bremer es sehr auf Hinteregger abgesehen hatten. Speziell Füllkrug, nachdem er reinkam.“

Live Streams gefällig? Kostenlos? Dann melde dich bei bet365 an!

Gebre Selassie und Sargent drehen die Partie

Fußball gespielt wurde natürlich auch noch. Im Weserstadion dominierte zunächst die Eintracht, die nach einem unberechtigten Eckball durch Silva schon nach neun Minuten in Führung gegangen war. Nachdem Josh Sargent schon im ersten Durchgang wegen einer Abseitsposition zuvor durch Rashica zurückgepfiffen wurde bei seinem vermeintlichen Ausgleich, wurde er im zweiten Durchgang zum Matchwinner. Der US-Amerikaner erzielte nach 62 Minuten den 2:1-Siegtreffer. Direkt nach der Pause hatte Theodor Gebre Selassie für Werder den Ausgleich zum 1:1 bestellt (47.).

Während Frankfurt sich unter der Woche ausruhen darf, weil die Eintracht im DFB-Pokal schon ausgeschieden ist, kämpft Werder Bremen am Dienstag Abend (18.30 Uhr) beim Zweitligisten Jahn Regensburg um den Einzug ins Halbfinale. Alle Quoten zum Pokal findet ihr auch in unserem komfortablen Wettquoten-Vergleich


Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net
✕︎

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Eine gültige E-Mail ist erforderlich.

Ungültige E-Mail