Wird Manuel Neuer rechtzeitig fit?

Aktualisiert Nov 2018

Die Redaktion
Von Die Redaktion
Redakteur

Die anstehenden Länderspiele gegen Spanien und Brasilien zeigen durch die Kadernominierung ganz deutlich: Die WM steht vor der Tür. Bundestrainer Joachim Löw verzichtet bei den Nominierten auf Experimente. Es scheint, als kristallisiere sich ein Stamm heraus. Gehört Manuel Neuer in gut zwei Monaten ohne Spiel 2018 trotzdem zum Aufgebot?

26 Spieler nominierte Löw für die beiden Testspiele gegen die Fußballgroßmächte Spanien und Brasilien. Ein Blick auf den Kader zeigt: Der Bundestrainer hat einen groben Kader für die Weltmeisterschaft in Russland bereits im Kopf. Bei keinem der 26 Spieler wäre man überrascht, wenn er im Aufgebot für die WM stehen würde. 23 Mann dürfen mit zur Mission Titelverteidigung. Während im Mittelfeld ein absolutes Überangebot an geeigneten Spielern herrscht, stellt sich die Situation auf der Torwartposition etwas anders dar. Marc-Andre ter Stegen, Kevin Trapp und Bernd Leno sind für die beiden anstehenden Freundschaftsspiele nominiert. Manuel Neuer, etatmäßige Nummer Eins, fehlt weiterhin wegen seines Mittelfußbruchs. Um den Welttorhüter sorgen sich viele. Wird er fit für die WM? Seit September fehlt ihm jegliche Spielpraxis, ein Comeback ist noch nicht einmal in Sichtweite.

Nummer Eins ohne Spielpraxis?

Die Meinungen um Neuer sind gespalten. Während eine Hälfte sagt, er benötigt keine Spiele, um sofort wieder auf seinem Topniveau zu sein, empfindet die andere Seite genau das als unfair. Marc-Andre ter Stegen bringt beim FC Barcelona konstant gute Leistungen und wird von der spanischen Presse dafür Woche für Woche gefeiert. Sollte Neuer trotz langer Verletzung und nahezu ohne Einsatz im Kalenderjahr 2018 den Vorzug vor ter Stegen erhalten? Neuer selbst wurde 2010 nur zur deutschen Nummer Eins, weil sich Rene Adler kurz vor dem Turnier verletzt hatte. Der Bayernstar gilt als bester Torhüter der Welt, und das seit Jahren. Gut möglich, dass er direkt im ersten Spiel nach der langen Pause wieder bei 100% ist. Ter Stegen müsste demnach trotz überragender Leistungen in dieser Saison auf der Bank Platz nehmen. Eine Sonderbehandlung Neuers finden viele Fans ungerecht, denn bei Feldspielern gäbe es solch eine Ausnahme wohl nicht.

Welche Rolle spielt die Champions League?

Gut möglich, dass die Leistungen beider Torhüter im europäischen Geschäft das Zünglein an der Waage sein werden. Sowohl Manuel Neuers Bayern als auch ter Stegen und der FC Barcelona stehen im Viertelfinale der Champions League, beide Klubs gehen gegen Sevilla und den AS Rom als klare Favoriten in die Runde. Zeigt ter Stegen in der Königsklasse weiterhin sehr gute Leistungen und kann den Katalanen womöglich sogar zum angestrebten Titel verhelfen? Diese Konstellation würde ihm die besten Chancen auf die Nummer Eins im deutschen Tor einräumen. Bei Neuer bleibt abzuwarten, wann er sein Comeback für den FCB geben wird. Zumal Vertreter Sven Ulreich eine überragende Saison spielt. Schwer vorstellbar, dass die Bayern in der Hochphase der internationalen Phase Ulreich zurück auf die Bank setzen, um Neuer Spielpraxis in den wichtigsten Spielen des Jahres zu garantieren. Am Ende entscheiden Jogi Löw und Andreas Köpke, wer die bessere Wahl für die Titelverteidigung sein soll.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net